Honda SH 300i (20 kW) 9 Tests

ohne Note
Sehr gut (1,3)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Hub­raum 279 cm³
  • Höchst­ge­schwin­dig­keit 134 km/h
  • Mehr Daten zum Produkt

Honda SH 300i (20 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 28.08.2010 | Ausgabe: Nr. 131 (September/Oktober 2010)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „PLUS: sehr ausgewogenes Fahrverhalten; antrittsstarker Motor; hohe Top Speed; CBS-Bremsen, wahlweise mit ABS; moderater Verbrauch.
    MINUS: wenig Wind- und Wetterschutz; sehr hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: Hervorragendes Fahrwerk; Bärenstarker Motor; Hochwertig verarbeitet; Angenehme Laufruhe; Guter Komfort für zwei.
    Minus: Geringer Stauraum; Wenig Wetterschutz.“

    • Erschienen: 24.01.2009 | Ausgabe: Nr. 118 (Februar/März 2009)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: sehr ausgewogenes Fahrverhalten; durchzugsstarker Motor; hohe Endgeschwindigkeit; Bremsen mit ABS und CBS; moderater Verbrauch.
    Minus: wenig Wind- und Wetterschutz; hoher Preis; ohne Topcase kein akzeptabler Stauraum.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 131 (September/Oktober 2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Der in Italien produzierte Honda besticht durch sein schnurriges, leistungsfähiges Treibwerk. Und eine ausgewogene Sitzposition. Mängel beim Wetterschutz und vor allem beim Stauraum kosten Sympathiepunkte.“

    • Erschienen: 27.08.2008 | Ausgabe: 5/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Motor, Ergonomie, Licht.
    Minus: Stauraum, Wetterschutz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Scooter & Sport in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 23.04.2008 | Ausgabe: 3/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Typischer Großradler der hochpreisigen Oberklasse. Angetrieben von einem herausragenden Motor, Referenz bei den 300ern.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Scooter & Sport in Ausgabe 5/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 19.04.2008 | Ausgabe: Nr. 112 (April/Mai 2008)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ausreichend motorisiert, wendig und dank optionalem ABS ... sehr sicher, umwedelt der serienmäßig mit CBS versehene Großradler Status und Hindernisse wie mit dem Zirkel gezogen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 118 (Februar/März 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 09.06.2007 | Ausgabe: Nr. 106 (Juli/August 2007)
    • Details zum Test

    77 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 16 von 20 Punkten

    Platz 1 von 3

    „Erstaunliches Multitalent für Stadt, Land, Autobahn. Hondas SH leistet sich in keinem Einsatzbereich größere Schwächen.“

    • Erschienen: 13.01.2007 | Ausgabe: Nr. 102 (Januar/Februar 2007)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: starke Fahrleistungen; laufruhiger Einzylinder; sehr guter Fahrkomfort; ausgezeichnete Fahreigenschaften; sichere ABS-Bremsen.
    Minus: kleiner Stauraum; geringer Windschutz; hoher Preis.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Honda SH 300i (20 kW)

Kundenmeinungen (8) zu Honda SH 300i (20 kW)

4,7 Sterne

8 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
5 (62%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)
  • von Boxxxer

    Perfektes Pendlerfahrzeug

    • Vorteile: akzeptabler Verbrauch, durch langen Radstand sehr ruhiges Fahren, LED Licht, Keyless, Für Großradroller guten Stauraum
    • Geeignet für: Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Asphaltstraßen aller Art, Fahranfänger
    • Ich bin: Allround
    Ich bin Ende 2017 von einer Aprilia Sport City 125 auf einen SH 300i umgestiegen. Die Sport City ist durch die großen Reifen schon schön zu fahren. Der SH 300 ist aber eine ganz andere Hausnummer.

    Ich fahre jeden Tag, solange es nicht schneit, oder Eis hat ca. 90 km mit dem Roller. Profil ca. 1/3 Landstrasse, 1/3 Autobahn (120 beschränkt) und das restliche Drittel Stadtverkehr. Die Aprilia hatte am Ende über 50 tkm drauf - allerdings, dank Wartung problemlos. Der SH hat mittlerweile in ein paar Wochen im Nov. Dez und Jan schon 4800 km gesammelt und ich bin total zufrieden.

    Verbrauch beim Honda Roller ca. 3.0 - 3,2 l. Max waren 3,5 l. Die Aprilia hat hier wegen der digitalen Fahrweise auf der AB immer 3,5 l gefressen.

    Mit der Honda kann ich auf der Landstrasse relaxed überholen. LKWs auf der AB sind keine Gegner mehr. Ich wohne am Alpenrand, mit entsprechenden Steigungen. Die Aprilia war hier, gerade wenn man am Ortsausgang anziehen musste sehr schwach. Der SH zieht hier wie ein Büffel - kein Vergleich.

    Die SH ist nicht breiter als die Aprilia und genau so wendig. Handling und Bremsen, genial. Ich fahre viel entspannter, kann auf der AB auch mal auf der linken Spur mit schwimmen. Der Motor läuft bei kaltem Wetter problemlos, hier hatte ich mit der Aprilia immer Ärger, dass sie gerade am Anfang das Gas schlecht angenommen hat.

    Sitzposition ist für mich (große Scheibe) sehr entspannt und fast zugfrei.
    Bei Kälte und Nässe perfekt. Wenn die Scheibe dreckig ist, dann ist es Nachts bei Gegenverkehr etwas anstrengend, weil die Lichter spiegeln.
    Gewöhnt man sich aber dran. Die Scheibe ist etwas kratzempfindlich.

    Stauraum ist deutlich besser als bei der Aprilia. Keyless ist praktisch. Das LED Licht ist deutlich besser als die alte Funzel trotz Osram +100 Lampen.

    Mittlerweile kam auch der Virus aus der Jugend wieder und ich fahre gern mal zum Spass in die Berge und lasse das Ding laufen. Im Nov hatten wir noch ein paar schöne Tage die ich reichlich ausgenützt habe.

    Kurzum ich bin restlos begeistert.
    Antworten
  • von jo10

    Sehr gut im Stadtbereich ...

    • Vorteile: cooles Design, durch langen Radstand sehr ruhiges Fahren, platzsparend, wendig
    • Nachteile: etwas geringer Tankinhalt
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, enge Kurven, gemütliche Landstraßenfahrten, Asphaltstraßen aller Art, kleine Leute
    • Ich bin: Allround
    Ich besitze diesen Roller nun zwei Jahre, im Stadtbereich fahren ist prima, er ist wendig und platzsparend.
    Wenn man grössere Fahrten auf der Autobahn unternehmen möchte, ist der Roller eher nicht geeignet, ausserdem ist der Tankinhalt dafür zu klein..
    Ansonsten nicht schlecht, zieht gut, springt auch nach längerem stehn (Winter) sofort an!
    Antworten
  • von Rollerlo

    Das beste was ich jemals gefahren habe!

    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, guter Motor, gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Sitzposition, guter Preis
    • Nachteile: hohe Wartungkosten, Fahrersitz nicht optimal bei Langstrecke
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten
    • Ich bin: Allround
    Bis vor 4 Wochen bewegte ich noch eine BMW 1150 GS. Wegen meines Alters und der bleiernen Schwere des Fahrzeugs entschloss ich mich nach 9 Jahren Treue einen Roller zu kaufen. Da meine ersten 3 Gefährte der Marke Honda waren (Rebell, Transalp und Africa-Twin) kehrte ich wieder zu Honda zurück. Noch keinen einzigen Tag habe ich diese Entscheidung bereut. Ein wirklich handliches, schnelles und und Einkaufsfreundliches Fahrzeug. Verbrauch liegt bei 3,3 L einfach super. Ein dickes Lob an Honda. Danke
    Antworten
  • Weitere 5 Meinungen zu Honda SH 300i (20 kW) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Honda SH 300i (20 kW)

Motor
Hubraum 279 cm³
Höchstgeschwindigkeit 134 km/h

Weiterführende Informationen zum Thema Honda SH 300i (20 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf