HP DeskJet 3520 e-All-in-One 5 Tests

594 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Tin­ten­strahl­dru­cker
  • Farb­druck Farb­dru­cker
  • Druck­auf­lö­sung 4800 x 1200 dpi
  • Auto­ma­ti­scher Duplex­druck Ja  vorhanden
  • Typ Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
  • Mehr Daten zum Produkt

HP DeskJet 3520 e-All-in-One im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,93)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 3 von 5

    „Plus: automatische Duplex-Einheit; HP E-Print.
    Minus: schmale Papierzufuhr; Druckbild bei Duplex verkleinert.“

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 5 von 6

    Drucken (20%): „gut“ (2,3);
    Scannen (10%): „gut“ (1,8);
    Kopieren (15%): „befriedigend“ (3,2);
    Fax (0%): entfällt;
    Tintenkosten (20%): „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,4);
    Vielseitigkeit (15%): „ausreichend“ (4,0);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (2,5).

  • „durchschnittlich“ (54%)

    Platz 9 von 11

    Drucken (20%): „gut“;
    Scannen (10%): „gut“;
    Kopieren (15%): „durchschnittlich“;
    Tintenkosten (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „weniger zufriedenstellend“;
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“.

    • Erschienen: 03.08.2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    • Erschienen: 01.07.2004 | Ausgabe: 8/2004
    • Details zum Test

    Note:3,2

    „Hier war die Druckqualität akzeptabel, wenn auch Texte recht blass ausfielen. Randlosdruck ist nicht vorgesehen.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu HP DeskJet 3520 e-All-in-One

Kundenmeinungen (594) zu HP DeskJet 3520 e-All-in-One

3,9 Sterne

594 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
303 (51%)
4 Sterne
101 (17%)
3 Sterne
83 (14%)
2 Sterne
71 (12%)
1 Stern
36 (6%)

3,9 Sterne

594 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ein­zelne Farb­pa­tro­nen

Unter den DeskJet-Druckern des amerikanischen Premium-Herstellers HP zeichnet sich das Modell 3520 dadurch aus, dass es nicht, wie die einfachen Geräte der Serie, eine Kombipatrone für die drei Grundfarben benutzt, sondern für jede Farbe eine separate. In die ärgerliche Situation, die komplette Patrone austauschen zu müssen, nur weil der Vorrat an Tinte einer einzigen Farbe zuneige gegangen ist, gerät man bei diesem Modell daher nicht.

Ausstattungsmerkmale

Darüber hinaus wurde der Drucker, ebenfalls im Unterschied zu den kleineren DeskJet-Modellen, sowohl im Hinblick auf die Bedürfnisse von Privatanwendern als auch für den Einsatz in kleineren Büros konzipiert. Ein deutliches Zeichen dafür ist der Duplexer, also die Option, Dokumente beidseitig ausdrucken zu können – was bekanntlich jede Menge an Geld sparen hilft. Außerdem kann der Drucker via WLan kabellos in ein Netzwerk integriert werden. Die Installation selbst soll, wie zahlreichen Kundenrezensionen zu entnehmen ist, sehr einfach sein und auch nicht allzu lange dauern. Drittens schließlich besitzt der Drucker eine eigene E-Mail-Adresse. Theoretisch können ihm daher jederzeit und von überall her Druckaufträge zugeschickt werden, HP hat dabei natürlich vor allem Smartphones oder Tablet-PCs im Blick. Zudem versteht sich der HP auf AirPrint, das heißt, er kann Druckaufträge von jedem mobilen Gerät von Apple entgegen nehmen. Mehr an Komfortfunktionen hat der Drucker allerdings nicht zu bieten. Die in einer Büroumgebung oft verwendete automatische Dokumentenzufuhr, um Vorlagen auch stapelweise zum Kopieren und Scannen einziehen zu lassen, ist bei ihm leider Fehlanzeige. Das Drucktempo ist natürlich relativ gemächlich, für ein Gerät seiner Leistungsklasse ist dies jedoch nicht ungewöhnlich. Das Druckbild selbst wird dagegen von den meisten Kunden mit „gut“ bis manchmal sogar „sehr gut“ bewertet, auch in dieser Disziplin erfüllt der HP daher die Erwartungen, die in dieser Leistungsklasse gestellt werden dürfen. Relativ häufig liest man allerdings davon, dass er zu Papierstaus neige, die Papierzufuhr kommt ferner nicht immer mit Spezialgrößen problemlos zurecht – ein Garant für einen reibungslosen Betrieb scheint der HP daher nicht gerade zu sein.

Fazit

Der Multifunktionsdrucker bietet sich weniger als fleißiges Arbeitstier im Büro, sondern eher als Gelegenheitsdrucker an, etwa in Ergänzung zu einem Laserdrucker. Denn als Tintenstrahler versteht er sich zum Beispiel darauf, schöne Fotos oder auch Farbgrafiken zu produzieren, vor allem in der ersteren Disziplin ist er den Lasern aus der Unter- und teilweise auch der Mittelklasse himmelhoch überlegen. Im Unterhalt gehört er ebenfalls nicht gerade zu den attraktivsten Geräten am Markt, was hohe Druckauflagen ebenfalls ausschließt – kurzum: Für Privatanwender mit einem niedrigen monatlichen Durchsatz ist der HP eher zu empfehlen als für den Büroeinsatz, das heißt, letztendlich sollte sich auch der 3520-er vernünftigerweise brav in die Riege seiner DeskJet-Kollegen einreihen, die allesamt Privathaushalte als Zielgruppe im Visier haben. Kostenpunkt aktuell: rund 65 bis 70 EUR (Amazon).

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu HP DeskJet 3520 e-All-in-One

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4800 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 8 Seiten/min
Farbe 8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Schnittstellen
WLAN vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
  • C6
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CX052B

Weiterführende Informationen zum Thema HP Desk Jet 3520 e-All-in-One können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf