XOR 50 (2,3 kW) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 120 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Gut (2,0)
120 Meinungen

Generic XOR 50 (2,3 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... bietet sich für jene an, die unbedingt einen außergewöhnlich gestylten Sport-Fuffi fahren möchten, gleichzeitig aber nur ein schmales Budget zur Verfügung haben.“

  • 52 von 90 Punkten

    Platz 4 von 4

    „... Gut gefällt vor allem der Kontrast aus polierten Felgen, Edelstahlauspuff und mattschwarzer Lackierung. Da macht es auch nicht viel aus, dass seine Ausstattung auf Minimal-Niveau liegt. ...“

Kundenmeinungen (120) zu Generic XOR 50 (2,3 kW)

4,0 Sterne

120 Meinungen (28 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
50 (42%)
4 Sterne
19 (16%)
3 Sterne
13 (11%)
2 Sterne
5 (4%)
1 Stern
5 (4%)
  • Helft mal plss

    von Lukas889100
    • Vorteile: cooles Design
    • Nachteile: etwas geringer Tankinhalt, zu hoher Verbrauch
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, enge Kurven, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke, Asphaltstraßen aller Art
    • Ich bin: Allround

    Was kann Mann machen damit der nicht mehr so viel Sprit verbraucht 60km mit einer Tankfüllung is nicht viel ....:-(

    Antworten
  • Generic Xor Licht Probleme Scheinwerfer

    von fragman
    • Vorteile: elegant, einmaliges Design, akzeptabler Verbrauch, cooles Design, formschöne, stilvolle Optik, angemessener Verbrauch
    • Nachteile: ca. 3 Liter pro 100 Kilometer, etwas hoher Verbrauch wie bei allen Zweitaktern, durchschnittliche Motorleistung
    • Ich bin: Allround

    Hallo hat jemand eine Ahnung was es sein kann das fie Scheinwerfer nur schwach leuchten und der blinker beim bremsen ausgeht und beim loslassen wieder geht? Evtl. Gleichrichter und oder Lima?

    Antworten
  • roller ist solala !!

    von dasrent
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, gute Endgeschwindigkeit, gute Bremsen, angemessener Verbrauch
    • Nachteile: Fahrersitz nicht optimal bei Langstrecke, durchschnittliche Motorleistung, Aufbocken nur mit viel Kraft und Hauruck möglich, ungenaue Tankanzeige
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke, Asphaltstraßen aller Art
    • Ich bin: Sport

    Als ich mir denn roller gekauft hatte war alles super sprang an machte keine zicken. Nach einem jahr ging es dann los tank zog ein wakum motor ging andauernt aus. Machte nix war ja noch garantie. Nach der garantie ging es dann richtig los, die Bremsen quischten vorne und hinten Bremspumpe war undicht, Kaltstarter defekt. Um nur ein par dinge zu nennen. Ist halt ein roller für wenig geld das man da nicht die super qualität erwarten kann solte jedem doof kla sein. Wer nicht die ahnung und bock zu schrauben hat ist bei Genieric, CPI, und atu rollern falsch und muss halt das doppelte ausgeben. Das heist aber nicht das da nix kaputt gehen kann und man billig davon kommt. Solange man aber defekte teile nach möglichkeit durch hochwetige teile ersetzt ist alles super. Ich habe meinen roller jetzt 7 jahre und kann nicht meckern.

    Antworten
  • Weitere 117 Meinungen zu Generic XOR 50 (2,3 kW) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Generic XOR 50 (2,3 kW)

Motor
Hubraum 50 cm³

Weiterführende Informationen zum Thema Generic XOR 50 (2,3 k W) können Sie direkt beim Hersteller unter ksr-moto.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Keeway Hurricane 50 (1,3 kW)Honda FES 125 Pantheon (10 k W)Gilera Runner 125 VX (11,0 kW)Peugeot Scooters Satelis 125 (11 kW)SYM GTS 125 (9 kW) [09]Aprilia Mojito 50 (2 kW)CPI Power Oliver Sport 50 (2,4 kW)Honda PS 125i (10 kW)Piaggio X8 400 I.E. (24,5 kW)Gilera Nexus 250 SP (16,5 kW)