ohne Note
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Centurion Backfire LRS im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Der schön verarbeitete Rahmen mit guter Lack- und Lagerqualität überzeugte. Der Ausfall der Gabel trübte das sonst sehr stimmige Gesamtbild.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Nutzbare 80 mm vorne und hinten - das heißt spürbarer Vortrieb bei kaum wahrnehmbarer Wipptendenz. Vorteil des klassischen Rahmendreiecks: Zwei Trinkflaschen lassen sich an Unter- und Sitzrohr montieren, Racer wird's freuen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“

    8 Produkte im Test

    „Stets erringt das Backfire bei der MB-Leserwahl Spitzenplätze, rechtfertigt auch in diesem Test seinen Ruf als moderner Klassiker. Effektiv und mit souveränem Handling - ein toller Tourer!“

  • „sehr gut“

    11 Produkte im Test

    „Schnell und komfortabel. Das Backfire bestätigt die starken Eindrücke des Vorjahres. Ein Chamäleon, sowohl für die CC- oder Marathon-Rennstrecke als auch für längere Touren voll tauglich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 6/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    5 Produkte im Test

    „Ein komfortables Fully mit ausgewogenen Fahreigenschaften und überzeugendem Fahrwerk. Dafür hat sich das Backfire den MB-Kauftipp verdient.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 6/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Centurion Backfire LRS

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Herren
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 51
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Centurion Backfire LRS können Sie direkt beim Hersteller unter centurion.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Getrennte Wege

aktiv Radfahren - Die Ausstattung mit der kompletten Shim Shimano XT-Gruppe inklusive der hydra draulischen Scheibenbremse ist sehr hoc hochwertig. Und passt farblich auch noc noch zu dem schwarzen Rahmen mit wei weißem Dekor. Schlüssig dazu: die übr übrige Ausstattung. Mit den Crossreifen und der Federgabel, den typischen Spo Sportgriffen, sowie dem sportlichen Satt Sattel ist das Rad ein typischer Vertreter sein seiner Zunft. Unter anderem durch den gekröpften Lenker ist die Sitzposition recht moderat. …weiterlesen

Fahren, wohin du willst, ...

RennRad - Hinter dieser Firma steckt Stefan Schlie, einer der derzeit besten Trialfahrer Deutschlands. Viel Wissen ums Radfahren ist in den Rahmen eingeflossen. Ein querovales Oberrohr sorgt beim Schultern des Rades für hohen Tragekomfort. Ein im Steuerrohrbereich hochovales Unterrohr sowie querovale Querschnitte im Tretlagerbereich sorgen für hohe Stabilität. Selbst unser großer Testrahmen steht dadurch wie eine Eins. …weiterlesen

Miles and more

bikesport E-MTB - In wenigen Wochen beginnt die Mountainbike-Marathonsaison 2009, und viele Sportler stehen nun wieder vor den Fragen: Fully oder Hardtail? Was gibt es Neues und wie viel soll ich ausgeben? Wir haben drei vernünftige Marathonfullys gefunden und in der Praxis gecheckt.Testumfeld:Getestet wurden drei Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Olympia Virtuosen

bikesport E-MTB - Beide Olympiarennen waren geprägt von den souveränen Leistungen ihrer Sieger, die sich an diesem Tag in Peking als erhabene Meister ihrer ehrwürdigen Wettkampfdisziplin erwiesen: Sabine Spitz und Julian Absalon entfachten die olympische Flamme für den MTB-Sport.In der bike sport news Ausgabe 10/2008 lesen Sie einen Bericht über die Reise des deutschen Mountainbiketeams zur Olympiade in Peking 2008. Neben einem Report lesen Sie noch ein Interview mit Olympiasiegerin Sabine Spitz und ein Olympia-Tagebuch. Außerdem gibt es einen Report zum Mountainbike-Weltcup in Canberra und diversen weiteren Veranstaltungen. …weiterlesen

1 of 6 Days ...

RennRad - Rundenhatz, Punktejagd. Rambazamba, Partystimmung. Sechstagerennen sind eine perfekte Mischung aus tollem Sport und ausgelassener Stimmung. Im Rahmen der Dortmunder Sixdays haben wird das Pärchen Lademann/Hondo mit unserer Kamera eine Nacht begleitet. „Sparkassen“-Profi Christian Lademann hat im Anschluss die entstandenen Fragen geklärt.Das Rennrad Radsportmagazin führte in Ausgabe 1-2/2009 ein Interview mit Christian Lademann, nachdem man den Profi eine Nacht während des Dortmunder Sixdays begleitet hatte. Hier fragte man ihn unter anderem nach dem Reiz des Bahnradfahrens. …weiterlesen

Am Scheideweg

MountainBIKE - Für fünf MB-Tester hieß es im Spätherbst: Abschied nehmen von ihren Dauertesträdern. Was sie erlebt haben, ist ganz schön spannend.Testumfeld:Im zweiten Teil des Dauertests über 30000 km waren fünf Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Schnelle Truppe

MountainBIKE - Schnell, edel, effizient - Highend-Racefullys verleihen Flügel. Elf Bikes im Test.Testumfeld:Im Test waren elf Race-Fullys. Sie wurden 2 x mit „überragend“ und 9 x mit „sehr gut“ bewertet. …weiterlesen

„Nice-Price-Bikes“ - Versandvertrieb

MountainBIKE - Testumfeld:Im Test befanden sich vier Fullys, die die Bewertungen „sehr gut“ und „gut“ erhielten. Testkriterien waren Charakter (Ausstattung, Sitzposition), Fahreigenschaften (Bergauf, Bergab, Trail ...) und Fahrprofil. …weiterlesen