• Gut 2,0
  • 11 Tests
61 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Canon PowerShot A720 IS im Test der Fachmagazine

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • 22 Produkte im Test

    „sehr gut“ (70%)

    „Preis-Tipp“

    „Die preiswerte PowerShot A720 IS bietet Halbautomatiken sowie manuelle Belichtungssteuerung und kann mit Konvertern umgehen. Unter dem Strich erreicht sie ein sehr gutes Ergebnis und damit den Preistipp.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 26

    61 Punkte

    „... vereint alle wesentlichen Gestaltungsmöglichkeiten mit sinnvollen Automatikprogrammen. Das 2,5-Zoll-Display löst allerdings mir 3 x 38 000 Pixeln gering auf, und der Sucher ist zu klein, um das Bild vernünftig beurteilen zu können. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,7)

    „... ist eine durchschnittliche Kamera mit ungenauem Sucher mäßiger Qualität. Sie hat einen brauchbaren Verwacklungsschutz. Ihre Farbwiedergabe ist mäßig (kann durch manuelle Einstellungen verbessert werden) und die Lichtempfindlichkeit gering. Allerding ist sie einfach zu handhaben. ...“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • 8 Produkte im Test

    „sehr gut“

    „... Bei der Bildqualität konnte das 8-Megapixel-Modell A720 IS mehr überzeugen als die A650 IS mit ihren 12 Megapixeln.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2008
    • Erschienen: 02/2008
    • Produkt: Platz 1 von 34
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,7)

    „Bildqualität (30%): ‚befriedigend‘ (3,0);
    Videosequenzen (3%): ‚befriedigend‘ (3,5);
    Blitz (8%): ‚gut‘ (2,1);
    Sucher und Monitor (12%): ‚befriedigend‘ (3,4);
    Handhabung (25%): ‚gut‘ (2,5);
    Betriebsdauer (10%): ‚befriedigend‘ (2,6);
    Vielseitigkeit (12%): ‚gut‘ (1,7).“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 3/2008
    • Erschienen: 02/2008
    • Seiten: 1

    „gut“ (79,54%)

    „In der PowerShot A720 IS bringt Canon eine ebenso umfangreiche wie klassisch dominierte Bedienung unter. Bildqualität und Geschwindigkeit überzeugen, die Ausstattung erlaubt dem Fotografen umfangreiche Eingriffe in die Belichtung.“  Mehr Details

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Technisch ist die Powershot 720 iS ein absoluter Leckerbissen. Die günstige Kamera arbeitet sogar mit Gesichtsfelderkennung! Allerdings macht das Kunststoffgehäuse einen weniger hochwertigen und soliden Eindruck.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007
    • Produkt: Platz 1 von 6

    „gut“ (2,37)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“,„Preis-Leistungs-Sieger“

    „Stärken: optischer Bildstabilisator; optischer Sucher; gute Bildqualität.
    Schwächen: nur Einwegbatterien mitgeliefert.“  Mehr Details

    • fotolife

    • Ausgabe: 1/2008 Spezial
    • Erschienen: 02/2008
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Canon PowerShot A720 IS liegt durch die ergonomische Form sehr gut in der Hand und alle Bedienelemente sind problemlos zu erreichen.“  Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 12/2007
    • Produkt: Platz 1 von 11

    „gut“ (91,7%)

    „Testsieger“

    „Bis auf das Bildrauschen ausgezeichnete Kompaktdigitalkamera, mit sehr guter Bildqualität, ordentlicher Ausstattung und einfacher Bedienung ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2008
    • Erschienen: 12/2007
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Seiten: 10

    63 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Bildstabilisator, einfache Bedienung und ein Sechfachzoom machen die ... Canon A720 zu einem attraktiven Einsteigermodell - Kauftipp Preis/Leistung.“  Mehr Details

zu Canon A720IS

  • Canon Powershot A720 IS Digitalkamera (8 MP, 6-fach opt.

    8, 0 Megapixel Sensor; 6fach optischer Zoom mit optischen Bildstabilisator Gesichtserkennung und Rote - ,...

  • Canon PowerShot A720 IS, top Zustand

    Canon PowerShot A720 IS, top Zustand

Kundenmeinungen (61) zu Canon PowerShot A720 IS

61 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
31
4 Sterne
13
3 Sterne
12
2 Sterne
4
1 Stern
1
  • In ihrer Preisklasse ganz vorne dabei!

    von Wurzeltal
    (Gut)
    • Vorteile: klare Farben, gute Auflösung, gute Displaybeleuchtung
    • Nachteile: komplizierte Bedienung, lange Verzögerung
    • Geeignet für: Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Profi

    Gesucht habe ich eine Zweitkamera die man immer mitführen kann, 7-8Mpix sollten es sein,
    etwas mehr als ein 3-fach Zoom, einen Bildstabilisator sollte sie haben und die Möglichkeit
    handelsübliche Akkus/Batterien zu verwenden, optischer Sucher wäre noch nett.

    Gegoogelt, gemacht und getan, herauskristallisiert hat sich schliesslich die A720iS.

    Beim Auspacken gleichwohl Gelächter als auch Enttäuschung: Gelacht über die 16MB Karte,
    enttäuscht über die erschreckend billig wirkende Haptik.
    Gut, ersten Schreck verdaut, anständige Akkus sowie eine Sandisk 2GB UltraII rein und
    los gingen die ersten Tests mit Mietz, Blume und Frau.

    Nach den ersten Fotos hat sich meine Miene dann auch wieder erhellt, denn alles was Canon
    in China auf das Gehäuse und die Verpackung gedruckt hat ist vorhanden und tut sogar was
    es soll. Mit dem Kaufpreis von 190 Euro im Hinterkopf (Die abzulösende Powershot S20
    Baujahr 2000 mit 3.3Mpix hat mal DM 2000,- gekostet!) erfreue ich mich an einem sehr gut
    funktionierenden optischen Bildstabilisator, einer einfachen Bedienung und von der
    Automatik zu 90% korrekt belichteten Bildern. Die Bedienung ist typisch Canon und für einen
    SLR-Besitzer Kindergeburtstag, ich war also nicht mehr wirklich sauer auf die PDF-Datei
    auf der CD... Trotzdem:
    Hätte Canon statt der popeligen Speicherkarte und der (fast leeren) Batterien lieber eine
    Kameratasche oder zumindest ein gedrucktes Handbuch beigelegt, ich wäre weniger Enttäuscht
    gewesen! Auch auf das AV-Kabel könnte ich verzichten. Naja, zumindest eine Handschlaufe
    und Kurzanleitungen in diversen Sprachen (ich wollte schon immer mal italienisch lernen)
    sowie natürlich ein USB-Kabel finden sich noch in der Verpackung.

    Die Gehäusegröße kommt meinen Wurstfingern sehr entgegen, die Kamera liegt gut in der
    Hand, die Bedienelemente sind sinnvoll plaziert und man kann sogar durch den optischen
    Sucher kucken ohne einen Nasenabdruck auf dem Display zu hinterlassen. Trotzdem passt
    sie noch gut in die Jackentasche, perfekt!

    Positiv (und für mich bei einer Schnappschusskamera wichtig): Die Kamera startet sehr
    schnell und auch die Auslöseverzögerung ist gering. Für das anschliessende Speichern und
    laden des Blitzes braucht sie zwar ca. 3 Sekunden aber ich mache damit generell auch
    keine Serienaufnahmen.

    Mit einem Satz Panasonic 2850mAh-Akkus (2x AA) komme ich auf über 300 Bilder, dabei ist der
    Monitor permanent an und ich schätze mal gut über die Hälfte der Bilder wurden mit Blitz
    geschossen. Das sollte definitiv für eine Durchschnitts-Geburtstagsparty incl. herumzeigen
    der Bilder auf dem Monitor ausreichen. Letzterer löst zwar nicht besonders hoch auf, genügt
    aber dennoch zur Beurteilung ob ein Bild gelungen ist und gehört gottseidank auch zur
    weniger kratzempfindlichen Sorte.

    Was die Optik und den Bildsensor betrifft so konnte ich im bisherigen Gebrauch keine
    nennenswerten Verzerrungen, Farbsäume oder ähnliche Bildstörungen feststellen.
    Die Bilder werden im High-ISO Modus natürlich etwas verrauscht aber das ist ein Tribut
    an den kleinen Sensor, mit Blitz verrichtet die Kamera in dunklen Räumen ihren Dienst
    jedoch tadellos. Die Farbwidergabe empfinde ich als tendentiell warm aber angenehm,
    zudem gibt die Kamera dem Benutzer die Möglichkeit hier eigene Einstellungen zu tätigen.

    Mein Fazit:
    Auf der Positivseite vermerke ich einen zuverlässigen optischen Bildstabilisator, einen
    Autofocus mit Gesichtserkennung, gut abgestimmte Automatikfunktionen und eine insgesamt
    stimmige Ausstattung sowie gute Bedienung.

    Auf der Negativseite stehen das etwas billig wirkende Kunststoffgehäuse, das aussermittig
    plazierte Stativgewinde sowie der fehlende, für mich bei einer Bridge-Kamera aber
    wünschenswerte Blitzschuh (Man kann trotzdem den optionalen Canon Blitz benutzen).

    Wem hier der Bildsensor ab ISO800 zu sehr rauscht oder der Zoom etwas zu laut ist etc.:
    Mit Kritikpunkten wie diesen haben auch andere Kameras in diesem Preissegment zu kämpfen
    und weil wir uns hier schon deutlich unterhalb der 200 Euro-Marke bewegen grenzt sowas
    für mich irgendwie an Erbsenzählerei. Die A720iS ist abgesehen vom billig wirkenden
    Gehäuse ein stimmiges, gut funktionierendes Produkt und somit m.E. ihr Geld wert.
    Wer mehr verlangt muss halt auch entsprechend tiefer in die Tasche greifen können...

    Mich jedenfalls wird sie weiterhin begleiten und ich gönne ihr deswegen noch eine schicke
    Tasche, damit die Haptik nicht noch weiter leiden muss und ich am Ende von Besitzern
    wertig aussehender 49 Euro Plastiklinsen ausgelacht werde. ;)

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon PowerShot A720 IS

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
Objektiv
Optischer Zoom 6x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • MultiMedia Card (MMC)
Bildformate JPEG
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2092B011

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Power-Shot A 720IS können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Canon PowerShot A720 IS

Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit. …weiterlesen