• Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

Bulls Cross Mover 2 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Allround-Tipp“

    Platz 1 von 15

    „Das Cross Mover überzeugt mit sehr guten Allround-Eigenschaften, zuverlässigen Bremsen und klasse Fahrkomfort!“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    Platz 3 von 21

    „Ein tolles Bike für ausgedehnte Touren. Hier und da kann Bulls noch an den Reglern schieben - so wird das Ergebnis spitzenmäßig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“

    „Sport-Tipp“

    18 Produkte im Test

    „Mit dem Bulls Cross Mover II erhält man ein sehr sportliches Crossrad, das in fast jedem Gelände und auf der Straße eine sehr gute Figur macht - zu einem sehr günstigen Preis! ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls Cross Mover 2

Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests & Produktwissen

Über Stock & Stein

aktiv Radfahren 1-2/2011 - Die Reifen der Marke CST Traveller funktionieren gut, solange es trocken ist. Bei Nässe im Gelände stoßen sie sehr schnell an ihre Grenzen. Die Federgabel funktioniert gut, ist jedoch nicht per Fernbedienung am Lenker blockierbar – dazu muss an den Hebel an der Gabel gegriffen werden. Das Bulls Cross Mover 2 läuft gut und bietet sehr gute Allround-Eigenschaften. Das Cross Mover überzeugt mit sehr guten Allround-Eigenschaften, zuverlässigen Bremsen und klasse Fahrkomfort! …weiterlesen

Crosser

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Die Gründe: Der Lenker ist breit und gekröpft, die Sitzposition angenehm aufrecht und der Rahmen nicht zu steif. Die Federgabel trägt ihren Teil dazu bei, wenn sie auch für ambitioniertes Biken etwas zu weich ist. Optimaler wäre der Rahmen vorne einen Tick fester und im Hinterbau ein wenig flexibler. Ähnliches bei den Bremsen: sehr gute Performance, die aber noch etwas knackiger sein könnte. Überzeugend: Das Bulls Cross Mover2 läuft auf allen gemäßigten Strecken richtig leicht dahin. …weiterlesen

Rückenwind-Fragestunde

Fahrrad News 4/2011 - „Wenn Sie Ihren Akku öfter zwischenladen, also nicht erst ans Ladegerät hängen, wenn er leer ist, tun Sie ihm Gutes. Was Sie verhindern sollten, ist die Tiefentladung: den Akku leer fahren und das Rad über Monate stehen lassen. Das kann die Batterie stark schädigen. Die beste Art zu lagern: Zimmertemperatur um 20 Grad und mittlerer Ladestand (30 bis 45 Prozent) bei gelegentlichem Nachladen.“ 20 Und wie ist das mit dem Akku im Winter? …weiterlesen

Unterwegs mit dem Stadtflitzerchen

velojournal 5/2012 - Im Treppenhaus oder im Lift macht sich die Bauweise bemerkbar, man kann damit wesentlich einfacher manövrieren - und man findet in der Stadt leichter einen Parkplatz. Zweifelt man beim ersten Hinsehen vielleicht noch, ob das «Smooth Hound» wirklich normale Fahreigenschaften bietet, belehrt einen die Testfahrt eines Besseren. Die Übersetzung wurde auf die kleinen Räder abgestimmt. Sie erlaubt zügiges Vorwärtskommen, ohne dass man übermässig schnell strampeln muss. …weiterlesen

Auf gutem Grund

aktiv Radfahren 9-10/2011 - Crossräder sind sportliche Alleskönner. Sie fühlen sich auf Asphalt wohl und dank Federgabel und Stollenreifen lassen sie sich gut durch Wald und Feld dirigieren. Aufgerüstet mit Gepäckträger und Schutzblechen meistern sie auch den Alltag. Diese Vielseitigkeit ist für uns Grund genug sie aus der Nähe zu betrachten.Testumfeld:Im Test waren sechs Fahrräder. …weiterlesen