Atlantic 125 (10 kW) Produktbild
  • Gut 2,2
  • 5 Tests
  • 6 Meinungen
Gut (2,0)
5 Tests
Gut (2,4)
6 Meinungen
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 105 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Aprilia Atlantic 125 (10 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    58 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 11 von 20 Punkten

    „... Alles in allem ist der Aprilia Atlantic zwar ein Außenseiter unter den 125er Komfort-Rollern, aber auf jeden Fall eine Empfehlung wert.“

  • ohne Endnote

    33 Produkte im Test

    „Stärken: Wertige Verarbeitung; Viel Stauraum; Guter Wetterschutz; Bewährter, sparsamer Viertakter.
    Schwächen: Nicht sehr spritzig; Scheibe verursacht Windlärm.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: Handling, Geradeauslauf, Aufbocken, Zuladung, Serienreifen, Serviceintervalle.
    Minus: Verarbeitung, Schlösser, Diebstahlschutz, Hupe.“

  • 208 von 300 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Eigentlich ein klasse Fahrzeug. Aber es leistet sich manch italienische Nachlässigkeit im Detail, das nutzt die Konkurrenz aus.“

  • 58 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 20 Punkten

    Platz 2 von 3

    „Die Sitzbank des Atlantic fällt schlanker aus als bei den Mitbewerbern. Für den Beifahrer fehlt die Rückenlehne. Dafür gibt es eine Heckablage.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 120 (April/Mai 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (6) zu Aprilia Atlantic 125 (10 kW)

3,6 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (17%)
4 Sterne
4 (67%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (17%)
1 Stern
0 (0%)
  • Vergaser

    von Apriliaqäler
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, Helmfach
    • Nachteile: Motor könnte im 2-Mann-Betrieb etwas mehr Leistung haben

    Viele Modelle besonders die vor 8/2004 haben noch den Kaltstartanfälligen 29er Walbrovergaser (zu erkennen am gelb verzinkten Deckel oben) verbaut!!
    Der 30er Keihin eleminierte diese Geschichte!!
    ...

    Antworten
  • Tolles Ding

    von jps

    Habe den Roller gebraucht gekauft und dafür meine 9 Jahre alte Leonardo verkauft. Die Probleme im Anzug habe ich mit einer neuen Malossi Variomatic ganz gut im Griff. Straßenlage und Endgeschwindigkeit sind auch mit Sozius top. Gemütliches dahinbrummen !!

    Antworten
  • Geteilte Meinung

    von Benutzer

    Habe Roller (Bj. 9/2004) innerhalb von 10 Monaten 12.000 km gefahren, dabei fast zwei Winter durch. WENN der Roller fährt, bin ich ganz zufrieden: Höchstgeschwindigkeit 120 km/h (Tacho), Verbrauch um 4 Liter. Aber die Verarbeitung ist (Typisch italienisch?) mäßig:
    Spiegel lassen sich nicht dauerhaft justieren, Schlösser schwergängig,
    vordere Klappe Spalt"maß" 4mm, d.h. im Fach steht bald Wasser!
    nach jeweils 5000 km brauchte ich einen neuen Anlasserfreilauf (Lieferzeit 3-4 Wochen, liegt wohl am Weg über die Alpen...).
    Feuchtigkeitsempfindlich: schlechte Kaltstarteigenschaften (siehe Anlasserfreilauf), Blinker fällt trotz mehrerer Reparaturversuchen in Fachwerkstatt immer wieder aus, obwohl Glühbirne ok)
    Zum Schluß was positives: Bremsen super, man bleibt recht trocken, hohe Endgeschwindigkeit auch mit Sozius, fährt sich echt super

    Mit mehr Zuverlässigkeit wäre die Aprilia ein echter Geheimtip

    Antworten
  • Weitere 3 Meinungen zu Aprilia Atlantic 125 (10 kW) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aprilia Atlantic 125 (10 kW)

Motor
Hubraum 125 cm³
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h

Weiterführende Informationen zum Thema Aprilia Atlantic 125 (10 k W) können Sie direkt beim Hersteller unter aprilia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tag am Meer

MOTORETTA Nr. 120 (April/Mai 2009) - Muss es immer ein nagelneuer Roller sein? Oder tut es zunächst auch ein gut erhaltener Gebraucht-Scoot? Der Kauf eines Rollers aus zweiter Hand kann seine Tücken haben, häufig lauern versteckte Mängel und modelltypische Macken. Hier wollen wir Hilfestellung geben ... Als Testkriterien dienten unter anderem Antrieb, Fahrwerk und Ausstattung. …weiterlesen