Zopo Smartphones (Handys)

7
  • Gefiltert nach:
  • Zopo
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Interner Speicher
  • Ab 16 GB Ab 16 GB
  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 8 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 21 MP
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3600 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 7 plus von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13,2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 7 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13,2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Color S5.5 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: C2 Platinum (32 GB) von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZP1000 von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 14 MP
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZP950 Leader Max von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,3"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Akkukapazität: 2500 mAh
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2019
    Erschienen: 03/2019

    Samsung S10e vs. iPhone XR

    Testbericht über 2 Smartphones (Handys)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2016

    ZOPO Speed 8

    Testbericht über 1 Android-Smartphone

    Testumfeld: Im Einzeltest befand sich ein Android-Smartphone. Es erhielt keine Endnote. (Aus dem Englischen zusammengefasst von der Redaktion.)

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2014
    Erschienen: 02/2014
    Seiten: 2

    Zopo C2

    Testbericht über 1 Smartphone (Handy)

    Zopo ist ein chinesischer Smartphonehersteller, der seine Produkte auch außerhalb Chinas zu vergleichsweise günstigen Preisen vertreibt. Was taugen diese Geräte im Alltag? Wir testeten das Modell C2 Platinum. Testumfeld: Im Einzeltest befand sich ein Smartphone. Es wurde mit 3,8 von 5 möglichen Punkten beurteilt.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Zopo Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Das Facelift Phone
    Smartphone 6/2015 Sony hat nachgelegt: Dem Xperia Z3 folgt... das Z3+. Verheißt diese Bezeichnung nur einen halbherzigen Versuch, der Konkurrenz von LG, Samsung und HTC Paroli zu bieten oder ist auch das neue Flaggschiff – ganz in Firmen-Tradition – ein in Details verfeinertes Gerät, das mit Understatement zu bestechen weiß? Wir schauen nach.Getestet wurde ein Smartphone. Kriterien waren u.a. Bildschirm, Akku, Verarbeitung, Ausstattung und Kamera. Das Gerät erhielt die Note „sehr gut“.
  • Mehr Image für Einsteiger
    Telecom Handel 8/2013 Neues Kompakt-Smartphone von Sony mit Android-Betriebssystem – Gelungenes Design und einfache Bedienung, aber Defizite bei Display und Kamera.Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, welches mit der Note „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Design und äußerer Eindruck sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Das bisher beste Mini nun für 199 Euro
    AndroidPIT 12/2015 Samsung schickte mit dem Galaxy S5 Mini die dritte Generation seiner Mini-Flaggschiffe ins Rennen und landet einen Volltreffer. Das Gehäuse ist kleiner, die Hardware abgespeckt, doch eine ganze Reihe von Technik des S5 hat es auch zum S5 Mini geschafft. Ein Mittelklasse-Gerät mit Premium-Features also. Wie sich das S5 Mini in der Praxis schlägt und wo seine Stärken und Schwächen liegen, zeigt unser Test. Nun gibt es von Media Markt einen Rabatt auf das gerade einmal ein Jahr alte S5 Mini. Die Details zur Preisoffensive erfahrt Ihr im Abschnitt unter ‚Preis und Verfügbarkeit‘.Ein Smartphone wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Super Acht
    E-MEDIA 11/2015 Ein Smartphone, das optisch an das iPhone 6 erinnert, aber mit Android läuft und um einiges billiger ist! Huawei präsentiert mit dem P8 sein neues Flaggschiff.Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit 4,5 von 5 Punkten bewertet wurde.
  • Champions League
    connect 11/2013 LG lässt mit dem G2 sein neues Flaggschiff auf die Smartphone-Fans los. Wir haben uns eines der ersten Modelle gesichert und durch den Testparcours gejagt.Auf dem Prüfstand befand sich ein Handy, das für „sehr gut“ befunden wurde. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung sowie Messwerte (Akustik-Messungen Senden / Empfangen und Sende- und Empfangsqualität GSM / UMTS) gehörten zu den Bewertungskriterien.
  • Game-Changer
    Smartphone 1/2015 Apples erstes Phablet wird weder in jeder Hosentasche noch in jedem Budget seinen Platz finden.Ein Phablet wurde näher begutachtet. Das Produkt erhielt die Endnote „sehr gut“. Leistung, Display, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera waren die Testkriterien.
  • Die neue Zeit beginnt
    Telecom Handel 5/2012 Premiere für das erste Smartphone mit Sony-Branding - Flaggschiff des Herstellers mit Top-Ausstattung - Kamera mit 12,1 Megapixeln für sehr gute Bilder - NFC-Tags werden mitgeliefert.
  • HTC One im Alltag
    connect 7/2013 Was taugt der Hochkaräter HTC One im täglichen Leben? Sehr viel! Nach drei Wochen Dauereinsatz sind wir (fast) restlos begeistert.Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • connect 5/2018 Dass Sony einen Neustart versucht, zeigt schon das Design: Die zwei Alleinstellungsmerkma- le der Xperia-Serie - das kastenförmige Gehäuse mit nur wenigen ergonomischen Rundungen und der seitlich in den Rahmen integrierte Fingerabdrucksensor - werfen die Japaner kurzerhand über Bord und bewegen sich stattdessen stärker in Richtung Mainstream. Der Fingersensor sitzt nun hinten unter der Kamera und die stark gewölbte Rückseite wird zu den Rändern hin dünner.
  • connect 12/2016 Das lässt einem die Wahl zwischen einer Oberfläche ohne oder mit Hauptmenü, zudem gibt es einen Easy-Modus für Smartphone-Einsteiger. Die Bedienung gelingt hier wie da durch die Bank intuitiv und problemlos. Individualisten kommen bei LG ebenfalls voll auf ihre Kosten und können dem Smartphone einen eigenen Look verpassen. Im Labor zeigte das X Cam keine nennenswerten Ausreißer in die eine oder in die andere Richtung.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2016 Ein bitterer Schritt für den koreanischen Technologieführer. Während der Imageschaden für Samsung durch das Note 7 auf technischen Pannen beruht, riskiert Apple mit einer Design-Entscheidung den Zorn der Fans: Das handliche iPhone 7 und das riesige iPhone 7 Plus haben keine separate Kopfhörerbuchse. Der mitgelieferte Ohrhörer nutzt stattdessen den Anschluss, der auch zum Akkuladen und zur Verbindung zum PC dient. Wer andere Kopfhörer nutzen will, kann dies per Adapter tun.
  • connect 11/2016 Das Smartphone wird damit zwar nicht raketenschnell, zeigt aber im Alltag nach längerer Nutzung die geschmeidigere Performance. Die Kamera schneidet dagegen nicht unbedingt besser ab. Wiko nutzt wie Sony einen 13-Megapixel-Sensor, der allerdings nicht so lichtstark ist und die rauschigeren Aufnahmen produziert. Im Gegenzug reagiert der Autofokus aber viel flotter - das dürfte im Alltag wichtiger sein als das etwas schlechtere Rauschverhalten.
  • Blackberry goes Android
    E-MEDIA 3/2016 Weniger schön: Die Rückseite des Testgeräts knarzte und gab beim Drücken nach, was nicht gerade zum Premium-Feeling beiträgt. Mit einer Dicke von 9,4 Millimetern und einem Gewicht von 192 Gramm gehört das Priv außerdem zu den klobigeren Smartphones. Softwareseitig hat Blackberry diverse Extras eingebaut, die in erster Linie die Sicherheit im Fokus haben. Außerdem an Bord: der Blackberry Hub zum Chatten, Verschicken von SMS und Abrufen von E-Mails.
  • Liebling, ich habe das iPhone geklont
    E-MEDIA 1/2016 Ergebnis: Außer zwei eingefleischten Apple-Fans konnte keine unserer Testpersonen das richtige iPhone vom "falschen" unterscheiden. Da half auch kein kritischer Blick auf die Verarbeitungsqualität, die ist nämlich auch beim HTC top. Das One A9 fühlt sich mit seinem Aluminiumgehäuse äußerst wertig an und macht einen stabilen Eindruck. Bei der Positionierung des Fingerabdrucksensors haben sich die Taiwanesen aber einen Fauxpas geleistet, der Apple-Designern wohl nicht passiert wäre.
  • Computer Bild 26/2015 Richtig spannend wird's, wenn ein großer Monitor am Lumia hängt - idealerweise per Microsoft Display Dock. Es kostet 109 Euro, doch Käufer des 950 XL erhalten es bis Ende Januar gratis. Damit startet der "Continuum"-Modus, und das Smartphone verwandelt sich in eine Art PC. Handy-Apps wie Outlook, Word, Excel wechseln dabei ins Breitbild. Das Tempo reicht für Office-Arbeiten und auch für Fotos oder Video. Das Lumia lässt sich parallel weiternutzen, etwa für SMS.
  • test (Stiftung Warentest) 1/2011 Der Finger überstreicht die Buchstaben der Reihe nach ohne Absetzen, prompt errät die Worterkennung, was er meint. Diese Funktion in Android-Handys heißt Swype und ergänzt die T9-Texterkennung für SMS. Bei so viel Pracht macht mancher Akku schon bald schlapp, so beim HTC HD7 und dem Sony Ericsson X10mini pro. Das Samsung Galaxy S I9000 für 650 Euro punktet mit brillantem Display und bei Internetanwendungen. Fotos, Videoclips und der Musikspieler sind beim Nokia N8, 500 Euro, besonders gut.
  • Motorola Razr i
    AndroidWelt 1/2013 (Dezember/Januar) Das Handy kommt mit Intels Atom-CPU, 4,3-Zoll-Display und 8-Megapixel-Kamera. Lesen Sie, was das Smartphone noch leistet.Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und schnitt mit „gut“ ab. Beurteilt wurden neben Ausstattung, Service, Mobilität, Bedienung und Bildschirmqualität auch Multimedia-Funktionen sowie Internet und Geschwindigkeit.
  • Leder-Luder nach meinem Geschmack
    Caschys Blog 9/2015 Gegenstand der Produktbetrachtung war ein Smartphone. Es blieb ohne Endnote.
  • Sony Xperia T
    LetsGoMobile 1/2013 Das Xperia T ist das Topmodell von Sony. Dieses Smartphone, das auch Sony LT30p genannt wird, ist in den Farben Schwarz, Weiß sowie Silber erhältlich und zeichnet sich durch sein Premium-Design aus. Das Sony Xperia T läuft unter dem Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich, in Kombination mit der TimeScape-Benutzeroberfläche von Sony. Das Xperia-Smartphone verwendet einen Qualcomm Krait Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,5 Ghz. Darüber hinaus ist das Sony Xperia T mit einem sehr klaren HD-Touchscreen-Display und einer 13-Megapixel-Digitalkamera ausgestattet. Für Fans steht außerdem ein 007-James-Bond-Paket zur Verfügung. Wir haben dieses Vorzeigemodell über einen längeren Zeitraum testen können. Weiter unten folgt unser Sony Xperia T-Test.Im Check befand sich ein Smartphone, das mit 84 Prozent abschnitt. Als Prüfkriterien dienten Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften, Leistung sowie Preis-Leistungsverhältnis.
  • Samsung Galaxy SII: Die neue Nummer 1
    E-MEDIA 10/2011 Superphone. Samsung bringt den Nachfolger des Galaxy S - und hat (fast) alles richtig gemacht.
  • HTC One M9 im Test
    PC-WELT 5/2015 Genauer betrachtet wurde ein Smartphone, das eine „gutes“ Testurteil erhielt. Kriterien zur Bewertung waren Ausstattung/Software, Handhabung/Bildschirm, Internet/Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • Die günstige Alternative
    Hardwareluxx.de 7/2015 Großes und scharfes Display, schneller SoC, gut ausgestattete Kamera, günstig: Wer anhand dieser Kriterien ein Smartphone sucht, landet meist bei einem Gerät der letzten oder gar vorletzten Generation. Doch mit ein wenig Recherche lässt sich auch so mancher Geheimtipp finden. Um einen solchen könnte es sich beim LG G Flex 2 handeln. Denn seit dem Verkaufsstart im März kannte der Preis nur eine Richtung: Steil nach unten. Sollte man deshalb zugreifen?Ein Smartphone befand sich im Einzeltest, erhielt jedoch keine Endnote.
  • Schnuckelchen
    c't 17/2010 Sony Ericssons Xperia X10 mini pro ist der kleinste Androide mit ausziehbarer Tastatur.
  • Chic und up to date
    mobile next 6/2010 Android 2.1 war gestern. Wer technisch auf dem neuesten Stand sein will, sollte sich nach einem Handy mit Android 2.2 alias Froyo umsehen. Das LG Optimus Chic könnte da ein heißer Kandidat sein.
  • Testbericht HTC Desire HD
    mobile-reviews.de 11/2010 Mit dem Desire HD stellt HTC ein neues Flagschiff vor. Als Betriebssystem dient Android in der brandaktuellen Version 2.2. Optisch ähnelt es seinem ‚kleinen Bruder‘, dem HTC Desire. Technisch brilliert es aber mit einem neuen 1 GHz schnellen Snapdragon-Prozessor der zweiten Generation sowie einem großen, kapazitiven Display mit einer Diagonalen von 4,3 Zoll. Der Bildschirm löst mit 480 x 800 Pixel auf. Im Gegensatz zum alten HTC Desire nutzt das neue Display die Super-LCD Technologie von Sony. So wirkt es zwar heller, die Farbintensität sagt mir persönlich allerdings nicht zu. Der Browser des HTC Desire HD unterstützt dabei endlich auch Adobe Flash 10.1. Wie sich das neue Flagschiff von HTC im Test geschlagen hat, lesen sie im Anschluss.
  • Erstes Android von LG
    Focus Online 4/2010 Jetzt mischt auch LG mit bei den Android-Handys: Das Touchscreen-Modell GW620 arbeitet als erstes Smartphone der Koreaner unter dem Betriebssystem von Google. Das hat neben einer einfachen Oberfläche den Charme des „Android Market“, über den sich zahlreiche Anwendungen beziehen lassen - derlei ist auf Handys mit dem hauseigenen LG-Betriebssystem nicht möglich. Darüber hinaus lockt das GW620 mit einer ausziehbaren Volltastatur und bietet sich somit für alle Vielschreiber oder als mobiles Büro an. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem GPS-Navigation, WLAN, superschnelles Internet sowie eine Autofokuskamera mit fünf Megapixeln. Unser Handy-Test klärt, wie LG die Integration von Android gelungen ist. Es wurden die Kriterien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet.
  • Keine Revolution. Wohl aber evolutionär.
    ETM TESTMAGAZIN 2/2009 Während das iPhone der ersten Generation noch in allerlei Punkten schwächelte, verspricht das aktuelle Modell viele Neuheiten. Was Apple Inc. hier wirklich präsentiert, lesen Sie in unserem Testbericht. Testkriterien waren unter anderem Bedienung (Bedienlogik, Präzision, Reaktionsschnelligkeit), Mobilfunk (Sprachqualität, Geschwindigkeit der Datenübertragung, Sprechzeit) und Tastatur (Anordnung, Skalierung).
  • T-Mobile Ameo 16GB
    mobile-reviews.de 4/2009 Ist es ein Notebook? Ein Netbook? Ein Ultra Mobile PC (UMPC)? Nein, es ist ein Ameo und zwar der Nachfolger des T-Mobile Ameo von 2007. Die neue Version wurde zwar schon auf der Cebit 2008 vorgestellt, ist aber erst seit etwa Ende 2008 bei T-Mobile verfügbar. Die brandingfreie Version vom Hersteller HTC, der Advantage X7510 ist in freier Wildbahn selten anzutreffen, zu klein ist die Zielgruppe der Poweruser. Neben den vom Vorgänger bekannten technischen Details, wie TFT-Display mit VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) bei 65.536 Farben und einer 3-Megapixel-Kamera samt Autofocus, Makromodus und LED hat nunmehr 16 Gigabyte (GB) Speicher in den Ameo Einzug gefunden. Damit finden auch umfangreiche Präsentation oder Musik- bzw. Videosammlungen mehr als ausreichend Platz. Da gerät die Erweiterungsmöglichkeit durch die eher selten gewordene mini-SD Speicherkarte zur Nebensache. Durch Quad-Band GSM mit Unterstützung für UMTS und HSDPA funktioniert der Ameo 16 GB praktisch auf der ganzen Welt. Das integrierte GPS sorgt in Großstädten, wie New York, Rio, Tokio aber auch hier (Münster) auf dem platten Land für die erforderliche Orientierung. Wie sich der recht klobige PDA im Redaktionsalltag geschlagen hat, können Sie im Anschluss nachlesen.
  • Apple iPhone 3G
    Airgamer.de 7/2008 Das neue Apple iPhone ist bereits kurz nach der Markteinführung ein voller Erfolg! Das iPhone ist bereits jetzt ein Megaerfolg. Nicht weniger als 1 Millionen Kunden haben sich bereits am ersten Verkaufswochenende den Nachfolger geholt. Der Andrang war sogar dermaßen groß, dass zeitweise Server von Netzbetreibern zusammengebrochen sind. Wesentlich unspektakulärer ist es um die Optik bestellt, denn nur bei genauerem Hinsehen sind Unterschiede gegenüber dem Vorgänger erkennbar. So erstrahlen alle Tasten und Abdeckungen nunmehr im silbernen Metall-Look. Die Rückseite ist hingegen rabenschwarz und abgerundet. Durch den Wegfall der Metallrückseite ist die 3G-Version leichter geworden (7 Gramm) und liegt sehr gut in der Hand. Getestet wurden die Kriterien Display, Grafikleistung und Sound.
  • Profi Arbeit(er)
    mobile zeit 5/2005 Dass die vierte Generation von T-Mobiles Smartphone MDA keine Zahl mehr, sondern den Zusatz „Pro“ trägt, zeigt bereits die gravierenden Unterschiede zu den Vorgängermodellen - Stichwort UMTS-Technologie.
  • Die Mutter aller Smartphones
    mobile zeit 1/2005 Verdammt lang her! Erst nach knapp dreieinhalb Jahren führen die Finnen mit dem Nokia 9500 Communicator endlich ihre lange Smartphone-Tradition weiter.
  • Botschafter aus der Zukunft
    Pocket PC Magazin 5/2007 Mobilfunk und Voice over IP - das Windwos-Mobile-Smartphone ‚Hipi-2200‘ von Paragon Wireless will beide Welten zusammenbringen. Das schlanke Gerät unterscheidet sich kaum von einem normalen Handy, bringt jedoch WLAN und einen SIP-Client mit. Gehört der Kombination aus GSM und VoIP die Zukunft. Es wurde keine Wertung gegeben, da das getestetes Gerät ein Prototyp ist.
  • Samsung Galaxy S4 Testbericht
    mobileroundup.de 5/2013 Getestet wurde eine Smartphone, das die Bewertung 22 von 25 Punkten erhielt. Die Testkriterien waren Design, Display, Kamera, Software sowie Akku & Leistung.