Zopo Smartphones (Handys)

7
  • Smartphone (Handy) im Test: ZP950 Leader Max von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Zopo ZP950 Leader Max

    5,3"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: ZP1000 von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Zopo ZP1000

    5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: C2 Platinum (32 GB) von Zopo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Zopo C2 Platinum (32 GB)

    5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Color S5.5 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Zopo Color S5.5

    5,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 8 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Zopo Speed 8

    5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 7 von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Zopo Speed 7

    5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Speed 7 plus von Zopo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Zopo Speed 7 plus

    5,5"; Android; 16 GB

Tests

    • Einzeltest
      Erschienen: 06/2016

      ZOPO Speed 8

      Testbericht über 1 Android-Smartphone

      Testumfeld: Im Einzeltest befand sich ein Android-Smartphone. Es erhielt keine Endnote. (Aus dem Englischen zusammengefasst von der Redaktion.)  weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2014
      Seiten: 2

      Zopo C2

      Testbericht über 1 Zopo Handy

      Zopo ist ein chinesischer Smartphonehersteller, der seine Produkte auch außerhalb Chinas zu vergleichsweise günstigen Preisen vertreibt. Was taugen diese Geräte im Alltag? Wir testeten das Modell C2 Platinum. Testumfeld: Im Einzeltest befand sich ein Smartphone. Es wurde mit 3,8 von 5 möglichen Punkten beurteilt.  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 11/2013
      Seiten: 7

      Freiheit von der Marke

      Testbericht über 4 Zopo Handys

      Samsung- und Apple-Smartphones gelten als cool. Doch es gibt auch echte Qualität ohne großen Namen. Oder nicht? Testumfeld: Im Vergleichstest waren vier Handys, die alle die Bewertung „gut“ erzielten. Betrachtet wurden die Kriterien Ausdauer, Messwerte, Handhabung und Ausstattung.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Das bisher beste Mini nun für 199 Euro
    AndroidPIT 12/2015 Samsung schickte mit dem Galaxy S5 Mini die dritte Generation seiner Mini-Flaggschiffe ins Rennen und landet einen Volltreffer. Das Gehäuse ist kleiner, die Hardware abgespeckt, doch eine ganze Reihe von Technik des S5 hat es auch zum S5 Mini geschafft. Ein Mittelklasse-Gerät mit Premium-Features also. Wie sich das S5 Mini in der Praxis schlägt und wo seine Stärken und Schwächen liegen, zeigt unser Test. Nun gibt es von Media Markt einen Rabatt auf das gerade einmal ein Jahr alte S5 Mini. Die Details zur Preisoffensive erfahrt Ihr im Abschnitt unter ‚Preis und Verfügbarkeit‘.Ein Smartphone wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Super Acht
    E-MEDIA 11/2015 Ein Smartphone, das optisch an das iPhone 6 erinnert, aber mit Android läuft und um einiges billiger ist! Huawei präsentiert mit dem P8 sein neues Flaggschiff.Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit 4,5 von 5 Punkten bewertet wurde.
  • Champions League
    connect 11/2013 LG lässt mit dem G2 sein neues Flaggschiff auf die Smartphone-Fans los. Wir haben uns eines der ersten Modelle gesichert und durch den Testparcours gejagt.Auf dem Prüfstand befand sich ein Handy, das für „sehr gut“ befunden wurde. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung sowie Messwerte (Akustik-Messungen Senden / Empfangen und Sende- und Empfangsqualität GSM / UMTS) gehörten zu den Bewertungskriterien.
  • Game-Changer
    Smartphone 1/2015 Apples erstes Phablet wird weder in jeder Hosentasche noch in jedem Budget seinen Platz finden.Ein Phablet wurde näher begutachtet. Das Produkt erhielt die Endnote „sehr gut“. Leistung, Display, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera waren die Testkriterien.
  • Klein, aber oho!
    SFT-Magazin 8/2014 Smartphone: Kurz nach dem One (M8) veröffentlicht HTC auch wieder eine kompakte Version seines Spitzenhandys. Was leistet die zweite Ausgabe des One Mini?Begutachtet wurde ein Smartphone. Das Produkt erhielt die Endnote „gut“.
  • Die neue Zeit beginnt
    Telecom Handel 5/2012 Premiere für das erste Smartphone mit Sony-Branding - Flaggschiff des Herstellers mit Top-Ausstattung - Kamera mit 12,1 Megapixeln für sehr gute Bilder - NFC-Tags werden mitgeliefert.
  • HTC One im Alltag
    connect 7/2013 Was taugt der Hochkaräter HTC One im täglichen Leben? Sehr viel! Nach drei Wochen Dauereinsatz sind wir (fast) restlos begeistert.Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • connect 5/2018 Dass Sony einen Neustart versucht, zeigt schon das Design: Die zwei Alleinstellungsmerkma- le der Xperia-Serie - das kastenförmige Gehäuse mit nur wenigen ergonomischen Rundungen und der seitlich in den Rahmen integrierte Fingerabdrucksensor - werfen die Japaner kurzerhand über Bord und bewegen sich stattdessen stärker in Richtung Mainstream. Der Fingersensor sitzt nun hinten unter der Kamera und die stark gewölbte Rückseite wird zu den Rändern hin dünner.
  • Computer Bild 3/2018 Die Kamera im Galaxy Note 8 ist die mit Abstand beste aller Galaxy-Modelle. Vor allem bei wenig Licht schießt das Note 8 sehr detailreiche und ansehnliche Fotos, die deutlich besser sind als beim bauähnlichen Galaxy S8. Die Doppel-Linse (Dual-Kamera) erlaubt nicht nur ein Zoomen mit besserer Qualität, sondern ermöglicht auch ein Spiel mit der Tiefenschärfe. Das Display zeigt anders als das S8 sogar Spielfilme im kontraststarken HDR-Standard, etwa von Netflix.
  • Auf in neue Welten
    Smartphone 2/2018 Heißt: Nutzer können sich selbst und ihre Umgebung gleichzeitig im "Dual-Sight-Modus" filmen und fotografieren. Ob sich das Feature etabliert, wird sich zeigen. Das 151,5 x 73,7 x 7,9 Millimeter große, 60 Gramm schwere und sorgfältig verarbeitete Smartphone selbst liegt für diese Dimensionen sehr gut in der (großen) Hand. Ohne Verrenkungen der Finger lassen sich die beiden Schalter auf der rechten Seite des Alu-Gehäuses zur Regulierung der Lautstärke und der Hauptschalter erreichen.
  • connect Freestyle 1/2014 Akustik, Funkeigenschaften und Laborwerte sind tadellos. Samsung Galaxy S4 Active Das Samsung Galaxy S4 Active hält nicht nur mehr aus als das reguläre Galaxy S4, es besitzt auch ein deutlich helleres Display. Das S4 Active ist IP67-zertifiziert, also gegen Staub und Wasser geschützt; es wirkt auch stabiler als das Original-S4. So robust wie das Galaxy Xcover 2 ist es aber nicht.
  • Das Janus-Phone - Handy-Design auf Russisch
    E-MEDIA 26/2013 Das Yotaphone ist das erste Handy mit zusätzlichem E-Ink-Display. Die Idee ist clever, doch leider hapert es an der Umsetzung.Ein Smartphone befand sich im Check und erhielt die Bewertung „befriedigend - gut“.
  • Kompakt und handlich
    connect Freestyle 2/2014 Der Name Sony Xperia Z1 Compact bringt es auf den Punkt: Sony schrumpft sein großes Z1 zu einem handlichen 4,3-Zoll-Telefon. Technisch ändert sich wenig.Im ersten Check befand sich ein Smartphone, das 100 von 100 möglichen Punkten erhielt. Als Kriterien dienten den Testern Ausstattung und Handhabung.
  • It's magic!
    Basic Tutorials 6/2016 Ein Smartphone wurde näher betrachtet, das abschließend ein „Sehr gut“ erhielt. Wertungskriterien waren Verarbeitung, Hardware, Multimedia, Performance, Akku und Empfang.
  • Motorola Razr i
    AndroidWelt 1/2013 (Dezember/Januar) Das Handy kommt mit Intels Atom-CPU, 4,3-Zoll-Display und 8-Megapixel-Kamera. Lesen Sie, was das Smartphone noch leistet.Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und schnitt mit „gut“ ab. Beurteilt wurden neben Ausstattung, Service, Mobilität, Bedienung und Bildschirmqualität auch Multimedia-Funktionen sowie Internet und Geschwindigkeit.
  • Leica-Kamera kann durchaus punkten
    PocketPC.ch 4/2016 Gegenstand des Produkttests war ein Smartphone, das ohne Endnote blieb.
  • Moto X: Alternative zum Nexus 6
    E-MEDIA 22/2014 Im Kurzcheck befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „gut - sehr gut“ erhielt.
  • Handschmeichler
    Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2015 Genauer betrachtet wurde ein Smartphone. Es erhielt eine „sehr gute“ Bewertung.
  • THL 2015
    Chinatechnik.com 9/2015 Im Check befand sich ein Smartphone, das keine Endnote erhielt.
  • Leder-Luder nach meinem Geschmack
    Caschys Blog 9/2015 Gegenstand der Produktbetrachtung war ein Smartphone. Es blieb ohne Endnote.
  • Sony Xperia T
    LetsGoMobile 1/2013 Das Xperia T ist das Topmodell von Sony. Dieses Smartphone, das auch Sony LT30p genannt wird, ist in den Farben Schwarz, Weiß sowie Silber erhältlich und zeichnet sich durch sein Premium-Design aus. Das Sony Xperia T läuft unter dem Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich, in Kombination mit der TimeScape-Benutzeroberfläche von Sony. Das Xperia-Smartphone verwendet einen Qualcomm Krait Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,5 Ghz. Darüber hinaus ist das Sony Xperia T mit einem sehr klaren HD-Touchscreen-Display und einer 13-Megapixel-Digitalkamera ausgestattet. Für Fans steht außerdem ein 007-James-Bond-Paket zur Verfügung. Wir haben dieses Vorzeigemodell über einen längeren Zeitraum testen können. Weiter unten folgt unser Sony Xperia T-Test.Im Check befand sich ein Smartphone, das mit 84 Prozent abschnitt. Als Prüfkriterien dienten Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften, Leistung sowie Preis-Leistungsverhältnis.
  • Die Website „pocketnow.com“ hat in einem YouTube-Video die drei aktuellen Smartphone-Chipsätze mit jeweils 1 GHz Taktrate einem interessanten Test unterzogen. Dabei wurden die drei Handys Google Nexus One , Motorola DROID X und Samsung Captivate (eine AT&T-Version des Samsung Galaxy S) verschiedenen Geschwindigkeitstests unterzogen. Im Google-Handy kommt der bekannte Snapdragon-Chipsatz von Qualcomm zum Einsatz, im Motorola-Gerät ein OMAP-Chipsatz von Texas Instruments und im Samsung-Smartphone die Eigenentwicklung Hummingbird.
  • Testbericht LG GT540
    mobile-reviews.de 8/2010 Mit dem GT540 stellt LG nun ein günstiges Einsteiger-Smartphone auf der Basis von Android 1.6 in den Farben Black, Silver, White Aqua und Pink vor. Es ist das Erste aus der neuen Android-Serie ‚Optimus‘. Bedient wird es über einen resistiven 3 Zoll großen HVGA-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel. Die Kamera löst mit 3-Megapixel auf, bietet einen Autofokus aber leider keine LED zur Beleuchtung. Der Mediaplayer spielt auch DivX- und WMV-Videos ab. Der Musicplayer ist für die MP3 zuständig und weist ein interessantes Feature namens Motion Control auf. Schüttelt man sein GT540, so werden die Musikstücke neu gemixt. Eigene Kopfhörer kann man über den 3,5-Millimeter-Port anstecken. Das GT540 erledigt Datenübertragungen per HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde und über WLAN. Der GPS Empfänger sorgt in Zusammenarbeit mit dem eingebauten, digitalen Kompass für die notwendige Orientierung in Großstädten. Wie sich das günstige Smartphone so geschlagen hat, lesen Sie im folgenden Testbericht.
  • BlackBerry Curve 8520
    mobile-reviews.de 11/2009 Und wieder bringen die Kanadier einen BlackBerry auf den Markt, der mit den alten Traditionen ‚keine Kamera‘ bricht. Der BlackBerry Curve 8520 sieht wie eine Kreuzung aus BlackBerry Bold und Curve aus. Neber einer 2-Megapixel-Kamera sorgt ein Media Player für den mobilen Audio- und Videogenuss. Die Inhalte stellt der Curve 8520 dabei auf einem transmissiven 2,46 Zoll-Farbdisplay mit 320 x 240 Pixel dar. Der Videoplayer kann hierbei sogar MPEG4, H.263, H.264, WMV3 und bestimmte DivX-Titel abspielen. Mit dem Curve 8520 will RIM das einstige Managerspielzeug auch für die breite Maße der Consumer nutzbar machen, nicht zuletzt aufgrund des sehr günstigen Preises von aktuell knapp 210 Euro. Wie sich die kleine Multimedia-Brombeere im Test geschlagen hat können Sie im Anschluss nachlesen.
  • Nokia 5800 XpressMusic
    mobilefacts.de 2/2009 Das neue Nokia 5800 XpressMusic kann man mit einigen Worten komplett beschreiben: Viel Speicher, ein XXL-Display und HSDPA, sowie ein Flash-Support und einem GPS-Sender gehören zur Grundausstattung. Würde man jedoch beim Nokia eine normale Tastatur suchen, ist diese Suche vergeblich, denn diese gehört nicht zur Ausstattung des 5800. Doch mit Hilfe eines eingebauten Touchscreens kann die virtuelle QWERTZ-Tastatur verwendet werden. Und wer es mag, der kann sogar jede einzelne Eingabe, mittels Vibration spüren. Ob mit Finger oder mit dem mitgelieferten Stylus, die Bedienung kann mit beiden durchgeführt werden. Wir haben uns Nokias derzeitiges Musikhandy Nr.1 einmal genauer angeschaut und gucken was uns der Testbericht für Aufschlüsse gibt.
  • Viel I - wenig Phone
    plugged 6/2008 Kommunikation ist im Wandel begriffen, und Apple ist daran alles andere als unschuldig.
  • Samsung SGH-F700V Qbowl
    Funky Handy 1/2008 Zeitgleich mit der Vermarktung des iPhone durch T-Mobile hat auch Vodafone ein ähnlich positioniertes Smartphone ins Rennen geschickt. Das von Samsung gebaute Qbowl hat allerdings eine vollkommen andere Bediener- und Gerätephilosophie. Testkriterien waren Größe/Gewicht, Handling/Display/Tasten, Betriebszeiten, Verbindungsqualität, Design/Ergonomie und Ausstattung/Komfort.
  • Neue Hülle - neues Herz
    plugged 5/2010 Apples rekordbrechendes Smartphone geht in die vierte Generation und hat die weiblichen Rundungen einem charaktervolleren Outfit geopfert. Offensichtlich mit Erfolg. Darüber hinaus steckt im Inneren noch viel neue Technik samt neuem Betriebssystem.
  • Mobiles Monster
    Focus Online 4/2007 Er ist groß und schwer, aber er ist trotzdem anmutig: Der T-Mobile Ameo verspricht, sämtliche Rekorde zu brechen. Der silberne Riese wurde ganz offensichtlich als High-End-Smartphone für mobiles Office und Internet konzipiert. Davon zeugen extragroßer Touchscreen, 7,5-Gigabyte-Festplatte, QWERTZ-Tastatur, GPS zur satellitengestützten Positionsbestimmung, WLAN, UMTS nebst HSDPA und Arbeitsspeicher satt. Macht das Windows-Smartphone damit Subnotebooks Konkurrenz? Und überzeugt so viel geballte Power in der Praxis auch noch als Handy? FOCUS Online hat das mobile Monster getestet. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung und Handbuch.
  • Smartphone: Sony Xperia P im Test
    PC-WELT Online 7/2012 Ein Smartphone wurde einem Praxistest unterzogen. Das Modelle erzielte ein „gutes“ Ergebnis. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Zopo Smartphones (Handys).