Wanderer Fahrräder

12
  • Fahrrad im Test: Reisetourer R800 - Rohloff Speedhub 14-Gang (Modell 2017) von Wanderer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Wanderer Reisetourer R800 - Rohloff Speedhub 14-Gang (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad
    • Gewicht: 17,93 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 14
  • Fahrrad im Test: Tourer von Wanderer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Wanderer Tourer

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Tourer W 400 (2011) von Wanderer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Wanderer Tourer W 400 (2011)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
  • Fahrrad im Test: S600 - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Wanderer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Wanderer S600 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 11,5 kg
  • Fahrrad im Test: Reisetourer R600 von Wanderer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Wanderer Reisetourer R600

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
  • Wanderer Tourer W400

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
  • Fahrrad im Test: Student von Wanderer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Wanderer Student

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
  • Fahrrad im Test: Sporttourer von Wanderer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Wanderer Sporttourer

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Wanderer W-acht

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Wanderer Reisetourer

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
  • Fahrrad im Test: Reisetourer R400 - Shimano 105 (Modell 2012) von Wanderer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Wanderer Reisetourer R400 - Shimano 105 (Modell 2012)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad, Trekkingrad
    • Felgengröße: 26 Zoll
  • Wanderer Reisetourer R400 (2011)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Reiserad

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Wanderer Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wanderer Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Wanderer Räder

  • Santa Cruz - V10 Carbon
    mountainbike rider Magazine 5/2013 Manche Dinge im Leben erhalten einfach zwangsläufig mehr Aufmerksamkeit als andere. Für die einen sind es Frauen, Autos oder Klamotten, für die anderen ist es ein Downhill-Bike aus Karbon. Aber nicht irgendein Bike! In diesem Test geht es ausschließlich um den Traum jedes Bikers, das Santa Cruz ‚V10 Carbon‘! Es wurde ein Fahrrad getestet, welches keine Benotung erhielt.
  • City/Urban
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Tiefeinsteiger für die Stadt. Aber auch für Ausflüge und darüber hinaus. Überraschend wie viele spannende Varianten sich künftig bieten. Auf acht Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Trends aus dem Bereich City/Urban vor.
  • Gute Gründe ...
    bikesport E-MTB 3-4/2012 ... Radfahrer als verrückte Öko-Fuzzis abzuurteilen, gibt es mehr als genug. Damit man als enthusiastischer Biker nicht zum Öko abgestempelt wird, helfen folgende Argumente. Mit ihnen sollte auch dem Letzten klar werden, wie wenig ‚grün‘ Mountainbiker wirklich sind!
  • Härtetest
    ElektroRad 2/2011 Mit der ‚Tour de Sahara‘ wollten Fachjournalistin Susanne Brüsch und Elektrorad-Händler Sebastian Plog zeigen, was mit Pedelecs möglich ist. Auf fast 2000 Kilometern stellte das testerfahrene Team die Speed-Pedelecs der neuen Marke Snaky auf eine harte Bewährungsprobe: Mit Solarhänger durchquerten sie die atemberaubende Berg- und Wüstenwelt Marokkos. Mensch und Technik hautnah - ein Erfahrungsbericht. Die Zeitschrift aktiv Radfahren berichtet in ihrem ElektroRad-Spezial (2/2011) über eine Tour durch Atlas und Sahara – mit Elektrorad und Solaranhänger.
  • Procycling 3/2014 Etwas unerfreulich ist lediglich, dass das Hinterrad am Testbike nicht ganz mittig im Rahmen sitzt - nichts, was man spürt, doch etwas verwunderlich angesichts der Perfektion des Schweizer Toursiegers Gios Aero Lite Klassisch schnell Wie so viele der klassischen Rennradmarken musste sich auch Gios neu erfinden. Der Verweis auf eine lange Tradition reicht längst nicht mehr, doch mit dem Aero Lite beweisen die Italiener, dass sie auch mit den jüngeren Herstellern mithalten können.
  • bikesport E-MTB 9-10/2014 Wie gewohnt resultiert daraus ein sehr aufgeräumtes Cockpit mit jeweils nur einer Klemmschelle am breiten Lenker, der an einem kurzen Vorbau montiert ist. Steife ZTR Flow-Laufräder von DT Swiss runden das Paket harmonisch ab, die 2,4er Trail King von Continental halten sicher Kontakt zum Untergrund. Pivot Mach 6 sensibler alleskönner Dw-link nennt Pivot Cycles das Federungssystem mit virtuellem Drehpunkt.
  • World of MTB 5/2014 Zurückzuführen ist diese wohl auf die verbauten Außenhüllen. Überraschend gut ist die Schaltqualität der FSA Kurbel, welche zwar nicht ganz das Niveau von Shimano erreicht, aber ohne Beanstandungen durchgeht. Das Bike Radon bräuchte bei seinem Black Sin 29 8.0 nicht unbedingt eine derart grelle Farbe, denn das Bike sticht alleine schon wegen seiner hochwertigen Ausstattung aus dem Testfeld.
  • Familien-Konkurrenz
    Ride 1/2011 Santa Cruz erreicht aber nur so die nötige Torsionssteifigkeit. Für den geringeren Preis muss man vor allem beim Gewicht einen Kompromiss eingehen. Santa Cruz greift im Falle des «Butcher» und des «Nickel» nicht in den Leichtgewichtskampf ein, dafür haben sie das «Nomad C». Bei sitzender Fahrweise ist auf dem kleinen Kettenblatt leichter Pedalrückschlag spürbar. Dieser kann durch Zuschalten der Propedal-Funktion des Federbeins weitgehend eliminiert werden.
  • Goldener Glanz
    aktiv Radfahren 5/2009 „Die Kundschaft wäre da“, macht er sich keine Sorgen. „Exklusivität ist – mehr denn je – gefragt.“ Weil aber die Ehren-Speedhub ihre Einmaligkeit nicht verlieren sollte, einigten sie sich darauf eine golden-eloxierte Kleinserie aufzulegen. Abgemacht. So weit so gut. Nur kam dem Münsterländer Fahrradhersteller die goldene Nabe als einziges Edel-Element am Rad etwas verloren vor.
  • Gold für Bronze
    aktiv Radfahren 11-12/2008 Es verkörpert wie kein anderes Bike entspanntes Fahren und Freude an der Geschwindigkeit. Die erstmals verwendete Haifischflossenform im Oberrohr ist nicht nur optisch reizvoll, sondern auch windschnittig. Sie untermauert Giants Vorreiterrolle als innovativer Rahmenproduzent. Kanten und Sicken als Designelemente Das Rad lebt von seiner lebendigen und filigranen Optik, Kraft, Agiliät und Schnelligkeit.
  • Powerfrau im Handbike
    RennRad 11-12/2007 Am Horizont erkennt sie nach zwanzig Kilometern eine Handbikerin und denkt sich: „Die musste jetzt kriegen!“ Mit einer Zeit unter zwei Stunden kurbelt sie nach 42,195 Kilometern auf den dritten Platz. „Das hat mir richtig Spaß gemacht“, schwärmt die heute 36-Jährige. Ein besseres Bike – ihr erstes Kniebike – muss her. Der Durchbruch an die Spitze ist schnell geschafft, bei der EM 2003 rollt sie als Vize-Europameisterin auf das Podest.
  • Die Fahrgemeinschaft
    Fahrrad News 2/2012 Ein Tandem basiert, im optimalen Fall, auf Toleranz und Gemeinschaftsarbeit: Einer gibt die Richtung vor, zwei strampeln - hoffentlich in Eintracht - für- und miteinander. Bei der Pedelec-Variante von Flyer, dem Tandem XT Deluxe, können die vier Beine auf zusätzliche Unterstützung bauen. Sissi stellt fest, dass sie zwar nicht die Zielgruppe für das Nischenprodukt ist, aber damit durchaus Spaß haben - und mit mehr und mehr Unterstützung rechnen kann.
  • Neues von Hettlage
    aktiv Radfahren 9-10/2010 Lang, lang ist´s her: In der Ausgabe 7-8/2004 berichteten wir über eine alternative Fahrradschaltung mit Riemenantrieb und 22 Gängen des badischen Erfinders, Dipl. Ing. Eckart Hettlage, den Hettlage-Drive. Was ist eigentlich daraus geworden? Georg Zeppin machte sich auf Spurensuche und wurde fündig – mit überraschendem Ergebnis. In diesem Report aus Ausgabe 9-10/2010 der aktiv Radfahren geht es um eine neuartige Fahrradschaltung von Hettlage.
  • Wer bereit ist mehr als 3.000 Euro für sein Rennrad auszugeben, sollte eigentlich viel erwarten dürfen: Anbauteile aus hochwertigem Material, erstklassige Rahmen, leichte Laufräder und bester Fahrkomfort sind das, was ein Rad in dieser Preiskategorie bieten müsste. Leider werden die Top-Modelle von neun Herstellern diesen hohen Ansprüchen nicht immer gerecht, fand die Zeitschrift RoadBIKE in einem Test heraus.
  • Norco Truax LE Custom
    MountainBIKE 2/2013 Zwei, die sich gefunden haben: MB-Tester Shmitt jagte das Kanada-Bike ans Limit. Oder darüber hinaus? Ein Fahrrad war Gegenstand eines Produkttests. Es blieb ohne Endnote.
  • Revival der Ästhetik
    aktiv Radfahren 4/2008 Unter neuer Regie von Zwei plus zwei soll die Traditionsmarke Wanderer wieder aufleben. Kann die Firma dieses Versprechen halten?
  • Wanderer Reisetourer
    RADtouren 4/2007 ‚Wanderer des Wertes wegen‘ lautet ein Werbespruch der Fahrrad-Traditionsmarke. , bei dem unter anderem Fahrleistungen, Komfort und Verarbeitung getestet wurden.