Villiger Fahrräder

18
  • Fahrrad im Test: Bedretto Deluxe (Modell 2014) von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Gewicht: 17,4 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Ausstattung: Gepäckträger, Lichtanlage, Schutzblech
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Blenio+ (Modell 2014) von Villiger, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike, Citybike
    • Geeignet für: Damen
    • Schaltung: Nabenschaltung
    • Gewicht: 26,5 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Bedretto von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Geeignet für: Unisex
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: Damen: 45 / 50 cm, Herren: 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Leventina von Villiger, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Federung: Hardtail
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: Herren: 45 / 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Cabonga RO von Villiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Schaltung: Automatikschaltung
    weitere Daten
  • Sehr gut
    1,0
    1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Spycy 22'' 5-Gang von Villiger, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Villiger Calgary
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Villiger Cabonga RS
    Fahrrad im Test: Cabonga RS von Villiger, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Villiger Silvretta Tour + (Modell 2011)
    Fahrrad im Test: Silvretta Tour + (Modell 2011) von Villiger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike, Citybike
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Federung: Hardtail
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: Herren: 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Villiger Bedretto Fun
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Geeignet für: Kinder
    weitere Daten
  • Villiger SUI-247 - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2013)
    Fahrrad im Test: SUI-247 - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2013) von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Geeignet für: Herren
    • Schaltung: Nabenschaltung
    • Gewicht: 14,5 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Felgengröße: 28 Zoll
    weitere Daten
  • Villiger Silvretta Surpreme+ (Modell 2011)
    Fahrrad im Test: Silvretta Surpreme+ (Modell 2011) von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Villiger Silvretta Elite+ (Modell 2011)
    Fahrrad im Test: Silvretta Elite+ (Modell 2011) von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, E-Bike
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: 45 / 50 / 55 cm
    weitere Daten
  • Villiger Silvretta Surpreme+
    Fahrrad im Test: Silvretta Surpreme+ von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Keine Federung
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Villiger Leventina Tour+
    Fahrrad im Test: Leventina Tour+ von Villiger, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike
    • Geeignet für: Unisex
    • Schaltung: Kettenschaltung
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: Damen: 45 / 50 / 55 cm, Herren: 50 / 55 / 60 cm
    weitere Daten
  • Villiger Smover
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Schaltung: Automatikschaltung
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: Spezial 2014
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 6

    Spreu und Weizen

    Testbericht über 12 Elektrofahrräder

    Velojournal testet zusammen mit Kassensturz und dem welschen Konsumentenmagazin ABE zwölf Elektrovelos in Preiskategorien zwischen 1500 und gut 3800 Franken. Beim Labortest und vor allem bei den Fahrten am Jura-Südfuss zeigten sich deutliche Unterschiede. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwölf Elektrofahrräder. Sechs Modelle wurden für „gut“ befunden,

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2014
    Erschienen: 01/2014
    Seiten: 5

    Alltagsvelos Jahrgang 2014

    Testbericht über 9 Villiger Fahrräder

    Man könnte meinen, das Alltagsvelo friste neben trendigen E-Bikes, Rennvelos und Mountainbikes ein Schattendasein. Dem ist aber nicht so. Der Jahrgang 2014 verspricht einige Qualitätssprünge. Testumfeld: Neun Fahrräder wurden getestet, erhielten jedoch jeweils keine Endnote.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2013
    Erschienen: 01/2013
    Seiten: 4

    Design-Velos unter der Lupe

    Testbericht über 6 Villiger Fahrräder

    Sind schöne Velos auch gut, oder sind sie einfach nur hübsch? Sechs hartgesottene AlltagsfahrerInnen unterzogen sechs wohlgeformte Stadtvelos einer genaueren Prüfung. Es zeigte sich: Schönheit muss leiden, auch beim Velo. Aber nicht immer. Testumfeld: Im Vergleich waren sechs Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Villiger Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Villiger Bicycles

  • ElektroRad 2/2013 Die Bremsen reagieren mitunter etwas bissig, bringen das Rad aber auch in heiklen Situationen sofort sicher zum Stillstand. Fazit Hier passt alles: Hercules hat mit dem Robert ein "Rundum-sorglos-Paket" geschnürt: Sehr gute Fahreigenschaften, passende Komponentenauswahl zum fairen Preis überzeugen uns! Tour - BATAVUS Garda E-GO Gut ausgestattet Batavus, Traditionsmarke aus Holland, stellt mit dem Garda E-Go ein Tourenrad vor, das durch schlanke Optik gefällt.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Die Bremsen verzögern genial. Klasse Sattel, tolle Sitzposition. Filigran, ein Genuss für Ästheten: der muffenlose Rahmenbau Endeavour ist die Top-Trekkinglinie von Kalkhoff. Unser Testmodell kommt mit einer typischen 30-Gang Trekkingschaltung. Deren Niveau ist dank durchgehender Shimano XT-Gruppe sehr hoch. Aus der selben Produktgruppe stammen die Scheibenbremsen. Der Alfine-Nabendynamo passt da sehr gut ins Bild.
  • Fahrrad News 2/2012 Letztere kommen in der Dimension 55/559, sind also nicht einmal die dicksten Big Apples im Schwalbe-Programm. Auf jeden Fall verleiht der Ballonreifen dem Mio ein angenehm weiches Rollverhalten, das natürlich optimal zum urbanen Einsatz passt. Mit seinen 26-Zoll-Rädern sieht das Giant eher gedrungen aus, beim Draufsetzen ist man jedoch überrascht, denn der Abstand zwischen Sattel und Lenker fällt sehr groß aus - und das, obwohl der Lenkerbügel stark nach hinten gebogen ist.
  • Morgen Kinder...wird's was geben
    aktiv Radfahren 11-12/2007 Das Cockpit, das sich im direkten Sicht- und Griffbereich des Sportlers befindet, sowie die fest gespeicherten und manuell einstellbaren Trainingsprogramme sind kinderleicht zu bedienen. Sattel und Lenker sind individuell verstellbar und können somit optimal an die gewohnte Sitzposition angepasst werden. Das standardisierte Klickpedalsystem garantiert effektiven Pedalantritt. Corratec Bike Wear Damen Corratecs Silverline Donna Linie verbindet Funktion und Design.
  • bikesport E-MTB 1-2/2008 Gewohnt souverän agiert das Shimano XT/LX-Ensemble. Auch in vollem Lauf bergab bleibt das Killer Bee leicht beherrschbar. Ausgewogenes und harmonisch ausgestattetes Bike für sportliche Touren und Marathoneinsätze. Hochwertiges Chassis und fairer Preis. MONGOOSE METEOR ELITE WMN. Die Geometrie des Mongoose ist wie bei einem Lady-Bike üblich mit kurzem Oberrohr und hohem Steuerrohr angelegt. Das Design ist klassisch frisch gehalten, was das Bike zeitlos macht.
  • bikesport E-MTB 11-12/2007 Das Konzept ist einfach und intuitiv erlernbar: Zunächst empfiehlt es sich, die Bremszüge am Gegenhalter auszuhängen, ebenso die Schaltzüge. Anschließend parkt man das Passport auf Sattel und Lenker und entfernt die Laufräder. Mittels der Schnellspanner am Vorbau wird die Vorbau/ Lenkereinheit abgenommen und mit Tasche an der vorher nach innen gedrehten Gabel beziehungsweise dem Rahmen befestigt.
  • Für etwa 2000 Euro bietet das Trek Elite 9.7 ein Mountainbike mit Carbonrahmen. Kann da das 1800 Euro teure Giant XTC 0 mithalten? Die Testredakteure der Zeitschrift ''bike sport news'' meinen: 'ja'. Es ist vielleicht nicht ganz so stylish, gut ausgestattet und leicht wie das Hardtail von Trek, überzeugte jedoch mit sehr guten Fahreigenschaften.