Bike Friday Fahrräder

9
  • Fahrrad im Test: Silk (Modell 2016) von Bike Friday, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bike Friday Silk (Modell 2016)

    Klapp-/Falt-Rad; Gewicht: 13,7 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Fahrrad im Test: Tikit (Modell 2015) von Bike Friday, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bike Friday Tikit (Modell 2015)

    Klapp-/Falt-Rad; Gewicht: 13,7 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: Tikit von Bike Friday, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Bike Friday Tikit

    Klapp-/Falt-Rad; Hardtail

  • Fahrrad im Test: Pocket Llama von Bike Friday, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bike Friday Pocket Llama

    Klapp-/Falt-Rad

  • Kein Produktbild vorhanden
    Bike Friday Pocket Gnu

    Klapp-/Falt-Rad

  • Fahrrad im Test: Rock'n Roll von Bike Friday, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Bike Friday Rock'n Roll

    Klapp-/Falt-Rad

  • Fahrrad im Test: Tikit Hyperfold von Bike Friday, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bike Friday Tikit Hyperfold

    Klapp-/Falt-Rad; Keine Federung; Rahmenmaterial: Stahl

  • Kein Produktbild vorhanden
    Bike Friday Pocket Rock Pro

    Klapp-/Falt-Rad

  • Fahrrad im Test: New World Tourist von Bike Friday, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bike Friday New World Tourist

    Klapp-/Falt-Rad

Tests

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2016
      Seiten: 16

      Zähne zeigen

      Testbericht über 8 Fahrräder mit Riemenantrieb

      Zahnriemen am Fahrrad gab es schon öfter. Weil dabei nicht immer alles rund lief, hat auch die modernste Version mit viel Skepsis zu kämpfen. Dabei kann ein Riemenantrieb an vielen verschiedenen Fahrrädern die Lösung sein und viel Freude bereiten - wenn man einiges beachtet. Testumfeld: Im Check waren 8 Fahrräder mit Riemenantrieb, die die Endnoten 2 x „überragend“,  weiterlesen

    • Ausgabe: 5
      Erschienen: 04/2015
      Seiten: 9

      Mobiles Einsatz-Kommando

      Testbericht über 4 Falträder

      Das beste Rad ist das, das man immer dabei hat. Vier Mobilitätswunder von 599 bis 3500 Euro im Vergleich. Wir hatten viel Spaß damit – beim Fahren, Falten & Transport. Testumfeld: Es wurden 4 Falträder in Augenschein genommen, die mit den Gesamtwertungen 1 x „überragend“ und 3 x „sehr gut“ beurteilt wurden. Zusätzlich gab es eine Einschätzung zum Fahrverhalten (City/  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 03/2009
      Seiten: 4

      Fahren, falten, verstauen

      Testbericht über 7 Bike Friday Fahrräder

      Faltvelos sind Tausendsassas: Zusammengeklappt lassen sie sich überall bestens verstauen, sei es im Zug, unter dem Schreibtisch oder in der Garderobe. Und ausgepackt schwärmen die Velos aus, als wären sie nie klein gewesen. Testumfeld: Im Test befanden sich sieben Faltfahrräder. Als Testkriterien dienten Fahren, Falten und Verstauen. Zusätzlich wurden Eignungen für die  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Bike Friday Bikes

  • Opfer in der Bringschuld
    velojournal 1/2013 Unfallopfer erhalten für ihr kaputtes Velo von der Versicherung weniger als Bestohlene. Und wenn jemand auf dem Velo angefahren wird, muss er oder sie erst noch den Schaden selbst beweisen.Die Zeitschrift velojournal (1/2013) berichtet auf diesen 3 Seiten über Fahrrad-Schutz und -Sicherheit im Falle eines Diebstahls oder Unfalls.
  • Bikemärchen aus 1001 Nacht
    World of MTB 2/2012 Sonne tanken, Ziegen vermöbeln, und ein bisschen Staub schlucken: Eine Biketour durch das Hajjar-Gebirge im Sultanat Oman ist ein exotisches Abenteuer und ein Märchen aus 1001 Nacht - in einer der faszinierensten Ecken der arabischen Halbinsel.
  • WOMB Klinik + Dirty Fingers
    World of MTB 2/2012 Es gibt fast nichts Schlimmeres als Luft im System einer Scheibenbremse. Wie ihr die neue SLX-Bremse entlüftet, zeigen wir euch auf den nächsten Seiten.
  • World of MTB 11/2014 Hier zeigte sich auch das gute Händchen bei der Ausstattungswahl. Ein Lob außerdem für die griffigen Maxxis Minion DH Reifen! Bereits 2013 konnte man am Polygon Stand auf der Messe die Prototypen der neuen Bikes sehen. Damals sind diese noch unter dem Modellnamen PG01 bzw. PG02 gelaufen. Ein Jahr später steht das finale Bike nun bei uns. Bis alle Größen verfügbar sind, muss man sich jedoch noch bis Ende des Jahres gedulden. Beim Modellnamen sollte man sich nun Collosus T merken.
  • World of MTB 7/2014 Das Bike Oft driften die Preise zwischen Fachhandelsbikes und Versenderbikes weit auseinander, doch die Hamburger schaffen es immer wieder, top ausgestattete Bikes zu einem günstigen Preis über den Fachhandel anzubieten. Beim Fastlane MGN bekommt man für 4.999 Euro ein Fahrwerk mit hochwertigen Fox CTD Elementen der Factory Serie, eine bis auf den X0 Umwerfer komplette Sram XX 2 x 10 Schaltruppe und eine Bremse mit 180/160er-Scheibe der gleichen Serie.
  • aktiv Radfahren 6/2012 (Juni) Dort kann sich das Rad mindestens genauso beweisen. Aber eigentlich ist es egal, ob im Gebüsch oder auf Asphalt, letztlich liefert das Rad permanent den Beweis, dass die Ausstattung sinnvoll gewählt ist. Ein aufwendig geformter und steifer Rahmen ist das Herzstück des Lapierre Pro Race 229. Das konische Steuerrohr ist vorne dafür verantwortlich, ein sehr breites Unterrohr am Tretlager macht den Hinterbau antrittsteif. Was uns sehr gut gefällt, ist die abgesenkte Kettenstrebe.
  • bikesport E-MTB 3/2011 Das Tirone 29 ist das Titanmodell in Bulls 29er-Palette, ein Bike mit vielen Besonderheiten. DIE IDEE „Ein Siegerbike für Marathons und Etappenrennen im 29er Format“ – das war die ambitionierte Zielsetzung des Bulls Entwicklungsteams bei der Konzeption ihrer 29er. Kein Wunder, wer ein derart erfolgreiches Langstrecken-Profi-Team unterhält, kann sich nicht erlauben, bescheiden zu sein.
  • aktiv Radfahren 1-2/2015 Besonders außergewöhnlich sind in diesem Jahr die testräder der Kategorie sonderrad: ein Faltrad von Riese und Müller, dazu ein Kalkhoff Image XXLstadt-/tourenrad. Natürlich sind beide nicht miteinander vergleichbar. allein, weil sie gegensätzliche einsatzgebiete haben: Das "Birdy" spielt als Faltrad seine stärken als No-Problemstadtflitzer beim Verstauen unter dem schreibtisch, im Kofferraum (sogar eines smart), im Camper oder Boot aus.
  • Procycling 4/2013 Alle anderen Fahrsituationen meistert das Rad dann souverän. Das sagt Rune: Das Handling ist gut, die Bremsen sind hervorragend - die Shimano-Bremsbeläge arbeiten gut mit den Lightweights zusammen. Die Lenkung fühlt sich im Wiegetritt etwas seltsam an. Il Diavolo Black Venus Superleggera Rennfertiges Leichtgewicht Die schwarze Venus aus dem Rheinland fasziniert wie kaum ein zweites Rad im Testfeld - oder genauer gesagt: wie nur ein einziges, nämlich das Cannondale.
  • Im Fadenkeuz
    TOUR 11/2008 Schumacher, Ricco, Kohl und Co – die aktuellen Dopingfälle zeigen, was möglich ist im Antidoping-Kampf, wenn Rennveranstalter, Dopingfahnder und sogar ein Pharmakonzern an einem Strang ziehen.Auf sechs Seiten berichtet tour (11/2008) über die Dopingfälle im Radsport. In diesem Artikel befindet sich unter anderem auch ein Interview mit J. Jaksche.
  • Lexware Racing Team
    bikesport E-MTB 7/2008 Das Lexware Racing Team hat sich - als fast logische Konsequenz - aus der außergewöhnlichen Nachwuchsarbeit des SV Kirchzarten entwickelt. In Zukunft will man sich aber nicht völlig auf die Eigengewächse im Südschwarzwald beschränken, sondern eine schlagkräftige U23-Mannschaft zusammenbauen, die eng mit dem Verein verzahnt ist.bike sport news stellt Ihnen in einem ausführlichen Porträt aus der Ausgabe 7/2008 auf vier Seiten das Lexware Racing Team vor, welches die U23-Mannschaft des SV Kirchzarten darstellt.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bike Friday Bicycles.