Trust Mäuse

36
  • 1

    Maus im Test: GXT 144 Rexx von Trust, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Trust GXT 144 Rexx

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 10000 dpi
  • 2

    Maus im Test: GXT 180 Kusan Pro von Trust, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Trust GXT 180 Kusan Pro

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
  • 3

    Maus im Test: GXT 101 von Trust, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Trust GXT 101

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 4800 dpi
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Trust Mäuse nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Maus im Test: GXT 133 Locx von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust GXT 133 Locx

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 4000 dpi
  • Maus im Test: Gaming GXT 108 Rava von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Gaming GXT 108 Rava

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 2000 dpi
  • Maus im Test: GXT783 von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust GXT783

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 2400 dpi
  • Maus im Test: MaxTrack Wireless Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Trust MaxTrack Wireless Mouse

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Standard-Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
  • Maus im Test: GXT 188 Laban (21789) von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust GXT 188 Laban (21789)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi
  • Maus im Test: GXT 177 (21294) von Trust, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Trust GXT 177 (21294)

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 14400 dpi
  • Maus im Test: GXT 155 von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust GXT 155

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 4000 dpi
  • Maus im Test: Siano von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Siano

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabellos (Bluetooth): Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
  • Maus im Test: Evo Advanced von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Evo Advanced

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Standard-Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 2400 dpi
  • Maus im Test: Kerb Wireless Laser Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Kerb Wireless Laser Mouse

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Standard-Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
  • Maus im Test: MaxTrack Wireless Mini Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust MaxTrack Wireless Mini Mouse

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
  • Maus im Test: Kerb Compact Wireless Laser Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Kerb Compact Wireless Laser Mouse

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
  • Maus im Test: GMS-501 von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust GMS-501

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 2000 dpi
  • Maus im Test: Bling-Bling Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust Bling-Bling Mouse

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
  • Maus im Test: Isotto Wireless Mini Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Trust Isotto Wireless Mini Mouse

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Standard-Maus: Ja
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 800 dpi
  • Maus im Test: MaxTrack Mouse von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust MaxTrack Mouse

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Standard-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 1000 dpi
  • Maus im Test: RefleX Mini Mouse Chrome von Trust, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Trust RefleX Mini Mouse Chrome

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Standard-Maus: Ja
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Trust Computer-Mouses.

Weitere Tests und Ratgeber zu Trust Computer-Mäuse

  • SFT-Magazin 10/2014 Fans von akustischer Musik stören sich unter Umständen am Bass, der etwas zu dominant auftritt und gerne einige Details verschluckt. Gaming-Maus Speedlink Sensei Wireless Der neueste Gaming-Nager von Steelseries kommt in schwarzer Optik mit frei konfigurierbarer Beleuchtung daher und ist sowohl für Links- als auch Rechtshänder gut geeignet. Betrieben wird die Maus entweder direkt per USB oder drahtlos, wobei hierbei die mitgelieferte Ladestation als Empfänger dient.
  • SFT-Magazin 2/2014 So steht beispielsweise die linke Maustaste deshalb weiter hervor als die rechte, da ja auch der Mittelfinger bei den meisten Menschen länger ist als der Zeigefinger.
  • PC Games Hardware 7/2013 Dabei ändern die Hersteller jedoch nur die Schalterbestückung. Die Gigabyte Aivia Osmium, die wir in der Ausgabe 01/2013 mit 1,44 bewerteten und mit einem Top-Produkt-Award prämierten, war damals leider nur mit roten Cherry-MX-Schaltern erhältlich. Wie uns Gigabyte bei einem Besuch mitteilte, soll bald ein Modell mit braunen Cherrys in den Handel kommen.
  • Ultramobil auf Reisen
    PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Besonders gut eignen sich so genannte Mini-Mäuse, die es schon ab etwa 5 Euro zu kaufen gibt. Sie nehmen im Reisegepäck nur wenig Platz weg und sind oft mit einem Kabeleinzug ausgestattet, der lästigen Kabelsalat verhindert. Alternativ gibt es auch schnurlose Mini-Mäuse mit Nano-USB-Empfängern, die allerdings auf eine Batterie angewiesen und mit Preisen ab 10 Euro etwas teurer als die kabelgebundenen Modelle sind. Noch etwas teurer sind Bluetooth-Mäuse.
  • PC Games Hardware 2/2013 Fazit Abtastrate: Mit der geringen Dpi-Rate von 1.800/2.000 Dpi schränkt die MX518 Refresh/Sidewinder X5 nur den Spieler ein, der auf eine sehr hohe Mausempfindlichkeit nicht verzichten will. Ausstattung und Ergonomie Bei der Ausstattung brauchen sich die beiden Mausveteranen nicht hinter der aktuellen Generation zu verstecken.
  • Aus die Maus
    PC Magazin 6/2012 Dennoch gibt es auch einige Regeln, die weitgehend nicht dem persönlichen Empfinden unterliegen: Die Benutzung einer Maus sollte im Normalfall aus dem Handgelenk heraus geschehen. Nur in medizinisch geforderten Fällen (Sehnenscheidenbeschwerden) hilft der Unterarm oder sogar der Oberarm mit. Spezielle Mäuse helfen Menschen mit einer Empfindlichkeit der Handgelenke durch Handbetten, die Belastung niedrig zu halten.
  • PC Games Hardware 6/2012 Fans von Lasermäusen argumentieren mit der hohen Abtastrate von bis zu 6.000 Dpi sowie der exzellenten Präzision auf verschiedensten Untergründen bzw. Mauspads. Die Genauigkeit der LED-Abtastung ist jedoch ein Argument, das auch die Gegenseite anführt. Im Gegenzug wirft man der Lasertechnik vor, mit Hardware-Tricks wie der Accelleration oder dem oben erwähnten Angle Snapping das Mausgefühl zu verfälschen.
  • MS Laser Mouse 7000
    Macwelt 7/2008 Sie bietet eine Lupenfunktion sowie ein 4-Wege-Scrollrad und unterstützt Exposé. Die Batteriestandsanzeige warnt vor erschöpften Akkus. Zum Aufladen stellt man die Maus einfach in die Ladestation. Der kompakte Empfänger benötigt einen freien USB-Port, bei Nichtgebrauch fehlt eine Ablagemöglichkeit.
  • Steelseries Sensei im Test
    PCMasters.de 12/2011 Kennt ihr das auch? Ein Bekannter zeigt euch seinen neuen Arbeitsplatz. Alles schön eingerichtet, ein wahres Spieleparadies. Er schaltet den Tower ein und plötzlich erstrahlt alles in einem grellen Licht. Der Rechner flackert blau und grün. Die Tastatur und Maus werden durch ein rot leuchtenden Schein hinterlegt. Gerade in der PC-Welt spielt das Thema ‚Licht‘ eine entscheidende Rolle. Denn ohne ihn bliebe unser Bildschirm schwarz, würden einige Mäuse nicht funktionieren, würde keiner erkennen ob das Gerät An- oder Ausgeschaltet ist. Speziell die Moddingvarianten nehmen immer größere Ausmaßen an. Faszinierende Tower und Umbauarbeiten begeistern die Welt. Auch bei Computermäusen wird das Licht immer mehr in den Vordergrund gerückt. Blinkende Logos oder Streifen gehören heutzutage fast zum Standard, genauso wie eine zweite Maustaste. Unser heutiger Kandidat reiht sich aber nur zum Teil in diese Gruppe ein. Die Steelseries Sensei ist auf den ersten Blick eine ganz normale Computermaus. Allerdings wirbt der Hersteller auf seiner Webseite schon mit dem Spruch: ‚Verneige dich vor dem Meister‘, was zumindest schon mal einige Erwartungen anregt. Wir wollen heute schauen, in wie weit man über den Standard hinaus geht und ob man wirklich einen Meister oder doch nur den Schüler vor sich hat.
  • An der Peripherie des Spiele-PCs geht es mittlerweile gedrängt zu, da die Auswahl an hoch aufgerüsteten Tastaturen und Mäusen nicht gerade klein ist. Die Zeitschrift „Computer Bild Spiele“ hat sich sieben Spielemäuse sowie fünf Tastaturen aus dem aktuellen Angebot der Hersteller herausgepickt. Die jeweiligen Testsieger konnten sich dabei klar gegen die Konkurrenz durchsetzen. Bei den Mäusen räumte die Microsoft SideWinder X8 den ersten Platz ab, bei den Tastaturen wiederum hielt das Ideazon Zboard Merc Stealth Illuminated Gaming Keyboard die Konkurrenz in Schach.
  • Logitech Anywhere Mouse MX
    Hartware.net 11/2009 Logitech hat, kurz nachdem Microsoft seine Bluetrack Mäuse herausgebracht hat, die Antwort geliefert. Die ‚Anywhere Mouse MX‘ arbeitet mit der von Logitech entwickelten ‚Darkfield Laser Tracking Technologie‘. Dank Darkfield funktioniert die Maus beinahe überall. Selbst Glastische und glänzende Oberflächen sind kein Problem mehr - so jedenfalls behauptet es der Hersteller. Die Beschreibung der Maus klingt sehr vielversprechend und deshalb soll sie in den Prüfstand. Welche Funktionen hat diese Maus? Welche Vorzüge? Gibt es Schwächen? Das und mehr wird im folgenden Review überprüft.
  • Mionix Saiph 3200 Gaming Mouse
    Spielesuechtig.de 4/2009 Wenn man an Schweden denkt, denkt man auch meistens gleich an Volvo, Schweden-Stahl, Ikea und schöne Frauen. Doch jetzt gesellt sich noch ein Gedanke hinzu und zwar Mionix. Mionix kommt auch aus Schweden und es handelt sich hierbei um ein Team aus Spielern, die sich die Entwicklung von Gaming-Produkten auf die Fahne geschrieben haben. Das Team wurde erst 2007 gegründet und es ist diesmal kein Ableger eines großen uns bekannten Herstellers und somit hat aus dem Hause Mionix die Mionix Saiph 3200 unser Interesse für einen Test geweckt, für den uns GAMERSWARE.de ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat. Kriterien im Test waren unter anderem Ausstattung, Präzision und Verarbeitung.
  • Mighty Mouse
    MacUp 10/2005 Sobald Apple versucht, die Maus neu zu erfinden, sollten bei erfahrenen Mac-Anwendern die Alarmsirenen schrillen: Beim vorletzeten Mal kam dabei eine praktisch unbrauchbare, weil kreisrunde Maus heraus.
  • „Maus“ - Razer
    GameStar 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Präzision, Ausstattung und Ergonomie.
  • Speedlink Razer Diamondback Plasma Limited Edition Maus
    Spielesuechtig.de 6/2005 The Fast and the Furious - so kann man hier das Review beginnen, denn die Razer Diamondback Plasma Limited Edition kommt mit satten 1600dpi und 16-Bit-Datentransfer daher. Da die Maus limitiert ist, sollte man zuschlagen wenn man einer der Speedmonster haben will.
  • Maus
    GameStar 6/2009 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Technik, Ausstattung und Ergonomie.
  • Radtech BT-500 Mini Maus
    Macwelt 5/2005 Wer mit dem Trackpad seines Powerbook oder iBook nicht gut zurecht kommt und im Gepäck nur wenig Platz für eine Maus hat, wird sich an der BT-500 von Radtech erfreuen.
  • MX518
    PC Action 5/2005 Mit der MX518 präsentiert Logitech die beste Maus, die wir je in unserem Testlabor hatten.
  • Mehr Farbe im Spiel
    Notebook Organizer & Handy 4/2005 Es muss nicht immer langweiliges Einheitsgrau sein - auch unterwegs oder im Büro schaden Farbtupfer nicht. Kensington liefert sie in Form der Pocket Mouse Colour, die es zunächst in drei verschiedenen Farbvarianten gibt, darunter auch ein elegantes Rot-Metallic.
  • Diamondback
    PC Action 12/2004 Mit der Diamondback will Maus-Spezialist Razer auch professionelle Spieler begeistern.
  • Meistermaus
    E-MEDIA 11/2015 Die neue Luxusklasse. Knapp 100 Euro für eine Maus – geht's noch? Womit die neue MX Master von Logitech ihren saftigen Preis rechtfertigen will – der Test. Eine Design-Maus befand sich auf dem Prüfstand. Das Urteil lautete 4 von 5 möglichen Punkten.
  • Mini-Maus für aktuelle Notebooks
    Notebook Organizer & Handy 9-10/2008 Bislang gab es die winzige MoGo-Mouse nur für den PC-Card-Schacht. Der aber fehlt immer mehr aktuellen Notebooks. Daher gibt es die Touchpad-Alternative jetzt auch im Express-Card-Format.
  • Die Präsentations-Maus
    Notebook Organizer & Handy 3/2005 Die neueste Maus von Targus kann weit mehr als nur bei der Steuerung des Mauszeigers behilflich sein. Mit Zusatztasten und Laserpointer ist sie zugleich ein ideales Zubehör bei Präsentationen.
  • Steelseries Sensei Wireless im Test
    PC-WELT Online 5/2014 Im Check befand sich eine Maus, die jedoch ohne Endnote blieb.
  • Mionix Castor
    PC-Max 8/2015 Im Fokus des Testberichts stand eine Gaming-Maus, die für „sehr gut“ befunden wurde. Getestete Kriterien waren Qualität (Mausrad, Tastendruck, Verarbeitung), Technik (DPI-Range/DPI-Stufen, Lift-Off-Distanz, Tracking) sowie Handling (Gleitvermögen, Grip) und weitere Merkmale (Ausstattung, Software).