Technics Kopfhörer: Tests & Testsieger

  • 1

    Kopfhörer im Test: EAH-F70N von Technics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Technics EAH-F70N

    • Gut 1,6
    • 12 Tests

    Getestet von:

    • AUDIO TEST

      1,4

    • Computer Bild

      2,1

    Alle 12 Tests
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Technics Kopfhörer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kopfhörer im Test: EAH-T700 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Technics EAH-T700

    • Gut 1,6
    • 10 Tests

    Getestet von:

    • professional audio

      1,0

    • E-MEDIA

      1,0

    Alle 10 Tests
  • Kopfhörer im Test: EAH-F50B von Technics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Technics EAH-F50B

    • keine Tests
  • Kopfhörer im Test: RP-DJ 1200 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Technics RP-DJ 1200

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Beat

      1,5

    • DJ Guide

      1,5

    Alle 2 Tests
  • Kopfhörer im Test: RP-DJ1210 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Technics RP-DJ1210

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Beat
      Ausgabe: 4/2009

      1,5

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: RP-DH 1200 von Technics, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Technics RP-DH 1200

    • Gut 2,5
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,3

    • audiovision

      2,0

    Alle 5 Tests
  • Kopfhörer im Test: RP-F 550 E von Technics, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Technics RP-F 550 E

    • Gut 1,7
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • digital home

      1,4

    • HiFi Test

      1,4

    Alle 4 Tests
  • Kopfhörer im Test: RP-F880 von Technics, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Technics RP-F880

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      3,7

    Alle 4 Tests
  • Kopfhörer im Test: RP-F 500 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Technics RP-F 500

    • Gut 1,7
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • VIDEOAKTIV

      1,0

    • stereoplay

      1,0

    Alle 4 Tests
Neuester Test: 18.10.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Technics Kopf-Hörer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Technics Kopfhörer Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Technics Kopf-Hörer

  • Der edelmütige Schönling
    AUDIO TEST 1/2018 Dabei werden einem verschiedene Frequenzen vorgespielt und man muss den Finger so lange auf dem Bildschirm lassen, wie man die Ton hört. Ist der Ton weg, lässt man los. Das macht man dann so lange, bis die App alle benötigten Schwellwerte unseres Hörens einschätzen kann. Diese Informationen werden auf den Kopfhörer kopiert und sorgen dann dort für einen individualisierte Hörkurve. Der Effekt kann sich tatsächlich hören lassen und fördert einen deutlichen Zugewinn an Fidelität zutage.
  • Shure SRH1840
    Beat 2/2018 Seit einigen Jahren bietet Shure aber auch hochwertige Kopfhörer an, die sowohl für professionelle Musiker und Produzenten als auch audiophile Musikliebhaber geeignet sein sollen. Top-Modell der Shure-Kopfhörer ist der SRH1840. Hierbei handelt es sich um ohrumschließenden Kopfhörer in offener Bauweise. Verbaut sind Neodym-Magneten mit einer Größe von 40mm, die Nennimpedanz wird mit 65 Ohm angegeben. Die Verarbeitung ist tadellos.
  • ear in 3/2017 Final empfiehlt, die Kabel über die Ohren zu führen, und legt deshalb spezielle Führungshülsen für die Kabel bei. Eine Empfehlung, der ich grundsätzlich folge, da das zum einen meist Kabelgeräusche dämpft und zum anderen eine Zugentlastung bewirkt. Die runde Bauform der Kopfhörer erlaubt es, die Kabel sowohl nach oben über die Ohren als auch konventionell nach unten aus den Ohren baumeln zu lassen.
  • Edler Zuwachs
    ear in 1/2017 Ansonsten mag man die Kopfhörer nicht lange tragen. Beim C45 ist hier Entwarnung angesagt: Die Polster sind wirklich weich, der Anpressdruck hält sich in Grenzen und man mag den Kopfhörer wirklich lange auf den Ohren behalten. Der Verstellbereich des Kopfbügels ist groß, insgesamt sollte so gut wie jeder mit der Passform des neuen Lasmex zurechtkommen. Auch klanglich empfiehlt sich der Lasmex C45 als idealer Spielpartner für unterwegs.
  • Macwelt 12/2013 Vor allem akustische Musik profitiert von der Klangabstimmung, aber auch Kinofilme überzeugen im Flugzeug. House of Marley Rise Up Bei House of Marley möchte man langlebige Produkte fertigen, die ethisch und ökologisch einwandfrei sind. Diesen Eindruck vermittelt schon die vollständig recycelbare Verpackung des Kopfhörers. Ob der Rise Up wirklich langlebig ist, lässt sich aber nur in einem Langzeittest herausfinden, zumindest macht er einen robusten Eindruck.
  • HiFi Test 1/2012 (Januar/Februar) Zudem ist der Hörer von Klipsch der erste in dieser Runde, der problemlos als Headset an iPhone und Co. genutzt werden kann, da im Kabel sowohl eine kleine Fernbedienung als auch ein Mikrofon untergebracht sind. Audio-technica setzt farbige Akzente. Allerdings gibt es die schönen roten Applikationen nur auf dem WS55, der uns zur Verfügung stand, den WS55i, der mit einem Mikrofon als Headset fürs Smartphone ausgestattet ist, gibt es dagegen nur in Schwarz, er ist aber ansonsten baugleich.
  • Glanzleistung
    stereoplay 8/2009 So will er mit Kopfhörern einen Eindruck erwecken, der eher so wirken soll, als ob man vor Lautsprechern säße. Eine weitere Besonderheit der Ultrasone-Kopfhörer ist die Schirmung mit Mu-Metall. Denn König ist überzeugt, dass die dadurch auf ein Zehntel reduzierte elektromagnetische Strahlung gegenüber ungeschirmten Hörern zu geringeren Ermüdungs- und Unwohlerscheinungen führt. Nur auf solche Vorkehrungen verließ sich Ultrasone aber nicht, sondern baute auch gute 40-Millimeter-Treiber ein.
  • VIDEOAKTIV 2/2017 Beide aktuellen Kandidaten, also Amiron Home und DT 990 Pro, sind ausreichend laut - bei offenen Konstruktionen, die weder am Set noch in öf fentlichen Verkehrsmitteln an Mobilgeräten sinnvoll zu nutzen sind, spielt dies aber eine nur untergeordnete Rolle. Am grundsätzlichen Aufbau der ohrumschlie ßenden Beyerdynamic-Kopfhörer hat sich seit DT 770/880/990, also mehr als 30 Jahren, nichts geändert.
  • Verwandlungskünstler
    stereoplay 2/2016 Das Treble-Filter empfiehlt sich speziell für Aufnahmen mit vielen Sprachpassagen. Wer gerne Hörspiele, Podcasts und Audiobooks hört oder viel telefoniert, wird von der glasklaren Wiedergabe mit hoher Sprachverständlichkeit begeistert sein. Insgesamt liefert RHA hier einen rundum gelungenen Universalkopfhörer ab, der mit seiner variablen Akustik aus unterschiedlichstem Musikmaterial noch das gewisse Etwas herausholen kann. Auch den Red Dot Award für das schicke Design hat er zu Recht gewonnen.
  • stereoplay 1/2014 Hybrid: Die Konstruktion des HE-500 nimmt klanglich eine Sonderrolle bei den "HiFi-Männern" ein. Der offene, magnetostatische Hörer ist relativ schwer, sitzt aber angenehm sicher. Leise: Trotz Niedrig-Impedanz braucht die Folie Spannung. Laut: Das geflochtene Multi-Core-Kabel mikrofoniert bei der kleinsten Berührung. Mini-Koax-Stecker: Im HiFi-Bereich eher ungewöhnlich sind die Steckverbinder aus der SAT-Übertragungstechnik.
  • Pfundskerl
    stereoplay 3/2016 Die Wiederentdeckung der Musik lautet das Motto von Technics, und das gilt auch für den neuen Kopfhörer. Mit ausgeklügelter Technik und hochwertiger Verarbeitung ist der EAH-T700 bereit für das Duell mit der Referenzklasse. Gegenstand des Tests war ein Over-Ear-Kopfhörer, der mit 78 von 100 Punkten bewertet wurde. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit heran.
  • Kopfhörer mit Kultfaktor
    lowbeats.de 4/2016 Ein Over-Ear-Kopfhörer befand sich im Einzeltest und wurde für „gut“ erachtet. Als Bewertungskriterien dienten Klang, Praxis und Verarbeitung.
  • Xonar goes gaming
    Hardwareluxx [printed] 1/2011 ASUS gelang 2007 mit seiner ersten Xonar ein bombastischer Einstieg in den Soundkartenmarkt. Seitdem konnte sich die Serie vornehmlich als audiophile Konkurrenz zu Auzentech und Creative positionieren. Mit der neuen Xonar Xense, die mit einem Sennheiser PC350 gebundelt wird, sollen nun auch die Gamer endgültig überzeugt werden.
  • JP Global Markets GmbH startet den Vertrieb von Kopf- und Ohrhörern des südkoreanischen Herstellers Cresyn in Deutschland und Österreich. Neben klassischen Ohrhörern, In-Ear- und flexiblen Sport-Modellen werden auch Kopfhörer für den HiFi-Bereich angeboten.
  • digital home 3/2007 Testumfeld: Im Testfeld waren sechs HiFi-Kopfhörer der Oberklasse, die alle mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien wurden Nutzwert, Qualität und Bedienung herangezogen.
  • Luxuskopfhörer mit Zwei-Wege-System
    STEREO 6/2016 Ein Over-Ear-Kopfhörer wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung fand nicht statt.