Mio Navigationsgeräte

25

Top-Filter Displaygröße

  • 4,3 Zoll 4,3 Zoll
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov 370 (Europe) von Mio, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 485 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 475 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 7500 LM WE / EU von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Mio Spirit 7500 LM WE / EU

    Keine Freisprecheinrichtung; Ohne Spracherkennung; Kein WLAN; Keine Stauwarnung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 687 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Mio Spirit 687

    Spracherkennung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov M305 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit V575 TV (Europa) von Mio, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Mio Spirit V575 TV (Europa)
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 5450 LM WE / EU von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Mio Spirit 5450 LM WE / EU

    Keine Freisprecheinrichtung; Ohne Spracherkennung; Kein WLAN; Stauwarnung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov Spirit 500 HF Traffic Europe von Mio, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov M610 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Combo 5107 LM von Mio, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov M405 von Mio, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 5670 LM EU von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Mio Spirit 5670 LM EU

    Freisprecheinrichtung; Ohne Spracherkennung; Kein WLAN; Stauwarnung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 5400 LM WE / EU von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Mio Spirit 5400 LM WE / EU

    Keine Freisprecheinrichtung; Ohne Spracherkennung; Kein WLAN; Keine Stauwarnung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 6970 LM von Mio, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Mio Spirit 6970 LM

    Spracherkennung

  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 685 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 480 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov M410 von Mio, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Spirit 495 LM von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mobiles Navigationsgerät im Test: Moov V780 von Mio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2015
      Seiten: 8

      Freie Fahrt voraus

      Testbericht über 15 Navigationsgeräte unterschiedlicher Bildschirmgrößen

      Navigationsgeräte: Kostenlose Karten-Updates, Echtzeit-Verkehrsinfos, verlässliche Navigation – die aktuellen Geräte bieten einiges. Nur wenige halten nicht ganz mit. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest wurden 15 mobile Navigationsgeräte in Augenschein genommen. Darunter waren 8 Geräte mit einer Bilddiagonale von 5 Zoll und 7 Modelle mit einer  weiterlesen

    • Vergleichstest
      Erschienen: 10/2015

      Sieben Top-Navis im Vergleichstest

      Testbericht über 7 Auto-Navigationssysteme

      In einem unserer ausführlichsten Tests der letzten Jahre sind alle namhaften Hersteller von Navigationssystemen angetreten, um zu zeigen was ihre Top-Geräte zu leisten im Stande sind. Unser Test zeigt gravierende Unterschiede und führt Stärken und Schwächen detailliert auf .... Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 7 Navigationsgeräte, die mit Bewertungen von „gut“  weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2012
      Seiten: 8

      Smartphone überholt Navi

      Testbericht über 13 Navigations-Lösungen

      Navigationssysteme: Es muss nicht unbedingt ein Navigationsgerät sein. Navi-Apps machen Smartphones zum Wegweiser. Manche lotsen sogar besser als reine Navis. Testumfeld: Getestet wurden 9 Navi-Apps für Smartphones und 4 mobile Navigationsgeräte. Die Navigations-Apps erhielten keine Endnoten. Die Navigationsgeräte wurden mit 1 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ bewertet.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • test (Stiftung Warentest) 1/2011 Aber können sie die klassischen Navigationsgeräte ersetzen? Neben zehn reinen Navis haben wir vier Smartphones mit Navifunktion geprüft. Zwei verschiedene Techniken Bei der Navigation mit dem Handy gibt es zwei grundlegend verschiedene Techniken: die Onboard- und die Offboardlösung. Onboard. Bei den Onboardlösungen von Garmin, Navigon und Nokia ist das Kartenmaterial auf dem Handy gespeichert, und die Routenberechnung erfolgt auf dem Gerät – es wird zum eigenständigen Navi. Offboard.
  • Computer Bild 26/2010 D Das iPh iPhone 4 mit Mobile Navigator kann sich durchaus mit Vollblut-Navis messen: Dank Google-Suche fand die Zielsuche auch soeben eröffnete Hotels und Kneipen. Die Routen errechnete das Gerät blitzschnell und praxisgerecht. Die Ansagen könnten aber lauter sein. Für Kunden von Telekom und Mobilcom-Debitel gibt’s gratis die Select Telekom Edition, die im Test die Note „2,60“ erreichte. Dem abgespeckten Modell fehlt unter anderem ein Stauwarner.
  • Vollpension
    connect 10/2014 Die neuen Funktionen können diesen ästhetischen Nachteil in der Punktesumme zwar fast ausgleichen - dennoch landet das Nüvi damit "nur" hinter seinem großen Bruder auf Rang zwei der Bestenliste. Fazit: Preis-Leistungs-Champ Garmin legt mit seiner neuen Advanced-Serie die Latte also noch ein Stückchen höher - nicht qualitativ, aber in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis. Bleibt nur die Frage: Was macht Garmin mit seiner Premium-Serie?
  • Günstig ans Ziel
    CAR & HIFI 3/2012 (Mai/Juni) Entsprechend können Streckenverläufe zum Beispiel unter Berücksichtigung eingeschränkter Wendemöglichkeiten oder mit Vermeidung von Schnellstraßen und Autobahnen ermittelt werden. Damit die Kartendaten beim Kauf stets aktuell sind, bietet a-rival die "Actual Map Guarantee", also die Möglichkeit innerhalb von 30 Tagen nach Aktivierung die aktuellsten Teleatlas-Daten kostenfrei herunterzuladen.
  • Mio Moov 370 Europa Plus
    pocketnavigation.de 4/2009 Mio Tech, einer der Pioniere im Bereich der mobilen Navigation, hat im März 2008 NAVMAN übernommen und sich von IGO verabschiedet. Die Moov Serie, das aktuelle Kind dieser Ehe, brachte so neben neuer Hardware auch softwareseitig Änderungen mit. NAVMAN im Mio Dress. In diesem Test wird das Topmodell dieser Reihe, das Moov 370 Europa Plus betrachtet werden.
  • Mio Moov 370 Europa
    auto connect 2/2008 Das Spitzenmodell aus Mios Moov-Serie geht mit 4,3-Zoll-Monitor und TMC-Pro an den Start. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung sowie Zielführung.
  • Ungewöhnliche Kombination
    Navi-Magazin 9-10/2008 Testkriterien waren unter anderem Intuitive Bedienbarkeit, Berechnungsgeschwindigkeit und Kartenqualität.
  • Gut und teuer
    Telecom Handel 24/2008 Das Moov 370 überzeugt mit seinen Leistungsmerkmalen, ist aber teurer als vergleichbare Konkurrenzprodukte.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mio Navigationsgeräte.