Millet Wanderschuhe

14
  • Gefiltert nach:
  • Millet
  • Alle Filter aufheben
  • Wanderschuh im Test: Super Trident GTX von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Zustiegsschuhe, Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Veloursleder
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Grepon GTX von Millet, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Friction von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Zustiegsschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Veloursleder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Trident Winter von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Winterschuhe, Zustiegsschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Schneeschuh-geeignet, Gefüttert, Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Heaven Peak GTX von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Leder
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Trident Guide von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Klettersteigschuhe
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Synthetik, Leder
    • Innenmaterial: Textil
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Brenva GTX von Millet, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe, Bergschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Wasserabweisend, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Trident GTX von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Mesh
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Switch GTX von Millet, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: High Rock von Millet, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Obermaterial: Gummi, Leder
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Bhoutan GTX von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Gummi, Nubukleder
    • Innenmaterial: Gore-Tex, Leder, Textil
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Hunza GTX von Millet, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Millet Rock & Ice GTX

    Wanderschuh im Test: Rock & Ice GTX von Millet, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
  • Millet Grepon GTX Lady

    Wanderschuh im Test: Grepon GTX Lady von Millet, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Wanderlust

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    Bequemes & sicheres Schuhwerk

    Testbericht über 14 Wanderschuhe
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    Leichtes Spiel

    Testbericht über 13 leichte Trekkingschuhe

    zum Test

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Mehr Details

    Auf leichten Sohlen

    Testbericht über 12 Trekkingschuhe

    Der Schuh ist der wichtigste Ausrüstungsgegenstand des Bergsteigers. Über ihn treten Mensch und Natur buchstäblich in Kontakt; er garantiert Trittsicherheit und ist somit Grundlage für den Erfolg jeder Bergtour. Welche Modelle am bequemsten und sichersten sind, hat das Garmischer ‚Kompetenzzentrum Sport Gesundheit Technologie‘ für uns getestet. Testumfeld:

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Millet Wander-Schuhe.

Weitere Tests und Ratgeber zu Millet Wanderstiefel

  • Stiftung Warentest (test) 8/2013 Kaufen Sie Trekkingstiefel am besten nachmittags, wenn die Füße geschwollen sind. Bringen Sie Ihre Wandersocken mit. Eine zu dicke Socke macht bis zu einer halben Schuhgröße aus. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit. Klären. Lassen Sie sich vom Fachverkäufer beraten. Er sollte fragen: In welcher Jahreszeit wandern Sie? Wo, wie lange, mit wie viel Gepäck? Probieren. Ziehen Sie Modelle unterschiedlicher Hersteller an. Jeder arbeitet mit seinem Leisten- und Schnürsystem.
  • Genuss hoch zwei
    ALPIN 12/2012 Am 9. August 1873 stand Hermann von Barth auf dem Gipfel der Hochwand und fand den Anstieg "nicht sonderlich schwierig". In der Tat ist der Steilgrasrücken für absolut Trittsichere eine gute Möglichkeit, die "Tote Wand" zu umgehen, mit der sich die Gipfelflanke als senkrechter Felsabbruch zum Alpltal hin absetzt. Im März 2012 brachen dort rund eine Million Kubikmeter Fels und Geröll heraus und verschütteten fast vier Hektar Fläche.
  • Super Dolomiti
    active Nr. 4 (August/September 2012) Allerdings fehlt es der wadenhohen, mitteldicken Socke aus Merino an Passform, was aber bei der Wanderung keine Blasen hervorgerufen hat. Lediglich ein Loch am dicken Zeh am Schluss der Tour wirft die Frage auf, ob Wandersocken wasserdicht sein müssen - gestopfte Strümpfe sind es wohl nicht mehr. Preis/ Info: 40 Euro/www.sealskinz.com. 12 SALEWA: BERGSCHUHE Der je 640 Gramm schwere MS MTN Trainer Mid GTX von Salewa ist für den alpinen Einsatz konzipiert.
  • Sorglos auf dem Vulkan
    Wanderlust Nr. 4 (Juli/August 2012) Durch die Wucht des Einschlages wurden die Erdschichten verformt, was sich am rot-schwarzen Wellenprofil ablesen lässt. Finde den -Schatz! Kennen Sie Geocaching? Auf dieser GPS-Schnitzeljagd wird ein versteckter "Schatz" auf der Wanderstrecke mit Hilfe von Navigationsgeräten gesucht. Wir haben auf der Booser Doppelmaartour einen Wanderlust-Geocache versteckt, in dem sich sechs unregistrierte Caching-Münzen befinden.
  • Perfekt ausgerüstet
    ALPIN 7/2010 Polsterungen an den beanspruchten Stellen (Ballen, Ferse, Knöchel, Schienbein) sind gut, müssen aber nicht unbedingt sein. Eine sehr gute, weiche und funktionelle Socke ist die Smartwool Light Crew. Preis: 16,95 Euro Schuhe Ein moderner Wanderschuh muss vielen Kriterien genügen. Er soll stabil und leicht sein, komfortabel und mit möglichst viel Gefühl.
  • Oberbayern
    active 2/2010 Doch jetzt geht es - ohne Ranger-Begleitung - erst einmal steil bergan. Vorbei an Almwiesen mit violett blühendem Enzian, dessen bis zu einem Meter lange und zwei Kilo schwere Wurzel in den umliegenden Brennhütten zu Schnaps verarbeitet wird. Wurzelgrabrecht und Wanderbrennrecht sind älter als das Nationalparkgebiet. Die Kalkzacken des Watzmann kommen näher, bedrohlich aufgerichtet wie versteinerte Haifischflossen. Auf 1.914 Metern dann das Watzmannhaus mit uriger Wirtsstube.
  • CRAZY Hotels - wirklich verrückt übernachten
    REISE & PREISE 3/2009 Abfallprodukte werden als Baumaterialien genutzt: Mit Erde gefüllten Autoreifen etwa dienen als Grundmauern und Wände, die »Blumen« in den Wänden entpuppen sich beim näheren Hinsehen als die Rückseiten von eingearbeiteten Glas- oder Plastikflaschen! Der Begründer dieses eigenwilligen Wohnkonzepts, Michael Reynolds, wurde lange Zeit belächelt, doch nun, in Zeiten des Klimawandels, gilt er als Öko-Guru.