GigaByte Mainboards

(296)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Sockel AM3+ (7)
  • Sockel 1155 (39)
  • Sockel 1156 (14)
  • Sockel AM3 (17)
  • Sockel 775 (52)
  • Sockel 1151 (26)
  • Sockel AM2 (19)
  • Sockel 1150 (15)
  • Sockel 939 (9)
  • Sockel 2011 v3 (8)
  • Sockel 2011 (8)
  • Sockel 478 (7)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu GigaByte Main-Boards

Das All-Inclusive-Mainboard PC Magazin 2/2013 - Das Intel-Z77-Mainboard mit der umfangreichsten Ausstattung ist das GA-Z77XUP5TH von Gigabyte. ... Im Einzeltest wurde ein Mainboard näher betrachtet und mit „sehr gut“ bewertet.

Test: Gigabyte G1 Sniper 2 PC Games Hardware 10/2011 - Die G1-Killer-Boards von Gigabyte sollen Spielern einen Mehrwert bieten. Wir haben das 1155er-Modell mit Z68 getestet.

Das Maximum? Hardwareluxx [printed] 3/2011 - Man nehme die schnellste verfügbare Intel-CPU und das teuerste Mainboard am Markt - und schon hat man die Basis für ein Traum-System. So sollte man meinen, denn die 900 Euro teure CPU und das 420 Euro teure Mainboard stellen momentan die Speerspitze dar, die man sich kaufen kann. Farblich passend haben wir noch die neuen Kingston HyperX T1 dazu gewählt und überprüfen, ob diese Plattform wirklich der Traum aller Hardwarefreaks ist. Testumfeld: Getestet wurde ein Mainboard in Verbindung mit einer CPU sowie Arbeitsspeicher.

Gigabyte GA-H67N-USB3 EPIAcenter.de 6/2011 - Nachdem ich zuletzt etwas AMD Zacate basiertes in unseren Mainboard Reviews vorgestellt habe, folgt nun bereits der zweite Test eines Gigabyte Boards und zwar des ‚GA-H67N-USB3-B3‘ ... wobei mich die Bezeichnungsorgie schon fast an eines der alten Jetway Boards erinnert. ...

Zwei Mini-Mainboards für Performance-Freaks Ob Asus Maximus II Gene im Micro-ATX-Format oder gar das Zotac 9300-ITX in noch kleinerer Version gewählt wird ist beinahe gleichgültig, denn beide Boards sind technisch so ausgereift und stabil, dass sie den „excellent hardware award“ der Zeitschrift „HardwareLuxx“ erhielten. Beide Boards sind für den Einsatz der Intel Core 2 Duo- und Core 2 Quad-Prozessoren konzipiert – ein Vergleich mit gleichgroßen Intel-Atom-Konfigurationen wäre hier unangebracht.

Herstellervergleich Preislich befinden sich die von PC Magazin getesteten AMD-Mainboards auf nicht ganz so hohem Niveau wie die Intel-Boards. Hier reicht die Preisspanne von 52 Euro bis 164 Euro, wobei keine Ausstattungswunder zu erwarten sind. Topmodell und Testsieger ist das Asus M3N-HT DeLuxe Mempipe ( 180 Euro bei amazon). Und wie der Namenszusatz vermuten lässt, befindet sich in der Ausstattung ein Anschluss für die Memory-Heatspreader an die Heatpipe des Mainboards. Ein weiteres Merkmal ist das 3-way-SLI und die Beherrschung von Hybrid-SLI mit dem GeForce 8200 Onboard-Grafikchip zur Stromeinsparung. Bei neueren Prozessoren ist vor Inbetriebnahme unbedingt ein BIOS-Update erforderlich, sonst ist die Enttäuschung groß und der Bildschirm verwandelt sich in ein einheitliches, permanentes Dunkelblau. Insbesondere der Phenom X4 9850 macht hier arge Probleme.

Jetway NF94-270-LF EPIAcenter.de 5/2009 - Es ist mittlerweile bereits fast vier Monate her, seitdem ich zuletzt ein Jetway Produkt testen konnte. Damals handelte es sich um das Dualcore Atom 330 basierte ‚NC92-330-LF‘ (Review Link). Das Mini-ITX Mainboard, welches ich euch heute vorstellen möchte, ist das ‚NF94-270-LF‘, das auf dem bereits aus zahlreichen Netbooks und -tops bekannten Atom N270 basiert. Der Atom N270 ist sparsamer als seine besser bekannten Brüder Atom 230 und 330 und kann bei aktiviertem HyperThreading mit Verbrauchswerten von gerade einmal 2,5W aufwarten. Dabei greift man in Verbindung mit dem N270 nicht auf den verbrauchsintensiven Intel 945GC Chipsatz sondern den 945GSE Chipsatz zurück. Ein N270 basiertes Board konnte ich mit dem MSI ‚IM-945GSE-A‘ (Review Link) auch bereits in einem ausführlichen Review vorstellen. Im Prinzip ist das diesmal getestete bis auf wenige technische Ausnahmen ähnlich ausgestattet, weshalb sich ein Vergleich beider Boards sehr einfach gestalten dürfte. Ich möchte mich vorab in aller Form bei Jetway Technologies HK für die Bereitstellung des Mainboards, sowie bei HRT Informationstechnik für die Bereitstellung der im Test verwendeten 2½" Festplatte bedanken. Testkriterien waren Performance, Handhabung, Geräuschentwicklung sowie Preis.

Gigabyte GA-EG45M-DS2H, letzter Aufruf Sockel 775? BareboneCenter.de 9/2008 - Intel renoviert seine Chipsatz-Reihe und alle Hersteller ziehen mit - natürlich auch Gigabyte. Das GA-EG45M-DS2H erweitert das Portfolio. Intel will mit dem G45 auch ins Lager der Chipsätze einziehen, die HDTV beherrschen und die CPU von der schweren Aufgabe, die HDCP verschlüsselten Bilder zu dekodieren, entlasten. Aber nicht nur die Renovierung der Grafikeinheit steht auf der Agenda, auch andere Teile wurden renoviert. Ob es etwas gebracht hat, werden die folgenden Seiten zeigen. Testkriterien waren unter anderem Performance, Ausstattung und Stromverbrauch.

Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, "P" wie Performance? BareboneCenter.de 9/2008 - Gigabyte hat schon ein erfolgreiches µATX-Mainboard mit AMD 780G-Chipsatz am Markt platziert, aber auf diesem Erfolg will sich Gigabyte anscheinend nicht ausruhen und bringt eine Variante des schon getesteten GA-MA78GM-S2H in Form des GA-MA78GPM-DS2H. Man verspricht sich durch das Update eine verbesserte Performance des Boards inklusive besserer Overclocking-Features. Dass Gigabyte sich hier was vorgenommen hat, zeigt auch die CPU-Freigabliste, die jede 125 und 140 Watt-AMD AM2+ CPU listet, die es derzeit auf dem Markt gibt. Was wirklich dahintersteckt, werden wir jetzt ermitteln. Testkriterien waren Performance, Ausstattung und Stromverbrauch.

Gigabyte GA-M68SM-S2L - sehr günstiges SoHo-'Brett' BareboneCenter.de 12/2007 - Die Ära des Sockel AM2 von AMD neigt sich dem Ende entgegen. Die verfügbaren Phenoms zeigen das Aufkeimen des Nachfolgers AM2+. Spätestens im Februar ist mit Boards der passenden Nachfolgechipsätze zu rechnen. Trotzdem ist dies kein Grund für uns, unser Engagement bei der umfassenden Information über AM2-Boards ohne das magische „+“ zu vernachlässigen. So haben wir uns das GA-M68SM-S2L mit dem nVidia 7025 Chipsatz von Gigabyte schicken lassen. Dieses setzt auf den eben besagten AMD Sockel und nimmt AM2-CPUs auf. Es gehört dank des niedrigen Preises zur Einsteigergruppe in die µATX-Welt, aber ob es das zum abgespeckten LowBudget-Blindgänger macht, müssen die folgenden Seiten zeigen. Testkriterien waren Performance, Ausstattung und Stromverbrauch.

Gigabyte N680SLI-DQ6 PC Games Hardware 5/2007 - Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

8N-SLI Quad Royal PC Action 3/2006 - Vier PCI-Express-Grafikkarten: Gigabyte geht erneut eigene Design-Wege und liefert mit dem 8N-SLI Quad Royal ein großzügig ausgestattetes Pentium-4-Mainboard.

Gigabyte 8N-SLI Quad Royal PC Games Hardware 2/2006 - Vier PCI-Express-Grafikkarten auf einem Mainboard: Gigabyte geht erneut eigene Design-Wege und bietet ein ebenso einzigartiges wie großzügig ausgestattetes Pentium-4-Mainboard an.

Gigabyte 8N-SLI Pro PC Games Hardware 10/2005 - Nachdem die erste und vor allem teure Welle von SLI-Mainboards ausgerollt ist, schicken Hersteller wie Gigabyte preiswerte und leistungsstarke SLI-Platinen für den Pentium 4 hinterher.

Mainboard GameStar 7/2009 - Getestet wurden unter anderem die Kriterien Technik, Spieleleistung und Ausstattung.

„Gigabyte 3D1“ - Grafikkarte GameStar 4/2005 - Zwei Grafikchips sind bekanntlich schneller als einer. Gigabyte macht sich das zu Nutze und verbaut auf seiner SLI-Grafikkarte 3D1 zwei Geforce 6600 GT mit zusammen 256 MByte Speicher. in Verbindung mit einem Mainboard.

K8NF-9 PC Action 1/2006 - Gigabyte bietet das Mainboard K8NF-9 mittlerweile als lautlose Variante an (Platinen-Revision 1.1).

Gigabyte K8NF-9 (Rev. 1.1) PC Games Hardware 12/2005 - Gigabyte bietet das Spar-Tipp-prämierte K8NF-9 mittlerweile als lautlose Variante an (Platinen-Revision 1.1). Reicht der flache Passivkühler für den Nforce4-Chip?

Solide Basis PC Professionell 7/2006 - Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service.

Für sparsame Übertakter PC Professionell 1/2005 - Epox bietet Anwendern mit dem 5EGA+ eine stabile Plattform für aktuelle Intel-Prozessoren. Vor allem Overclocking-Fans werden dank des Turbo-Modus gefallen an dem Mainbord finden.

Auf ein neues PC Magazin 4/2001 - Testumfeld: Getestet wurden 5 Sockel-370-Boards mit DDR-RAM-Unterstützung und VIA Apollo Pro 266 Chipsatz. Punkteverteilung: 7,7 bis 8,5 von 10 Punkten.

Mainboard-Guide PC Professionell 8/2001 - Testumfeld: 4 Sockel 423-Mainboards im Vergleich3 x sehr gut, 1 x gut

Mainboard-Guide PC Professionell 8/2001 - Testumfeld: 24 Sockel-370-Mainboards im Vergleich2 x sehr gut, 17 x gut, 4 x befriedigend, 1 x außer Konkurrenz

Mainboard-Guide PC Professionell 8/2001 - Testumfeld: 22 Sockel-462-Mainboards7 x sehr gut, 14 x gut, 1 x außer Konkurrenz

Schnell und teuer PC Professionell 6/2001 - Testumfeld: Getestet wurden 12 DDR-RAM-Mainboards, 7 Sockel-A-Boards (2 x „sehr gut“, 5 x „gut“) und das Asus A7V133 als Referenz („sehr gut“); 5 Sockel-370-Boards (4 x „gut“, 1 x „befriedigend“) und Asus CUSL2-C als Referenz („gut“).

Gigabyte GA-K8NNXP PC-WELT 1/2004 - Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Stabilität und Preis.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema GigaByte PC-Motherboards.