Multimedia-Software im Vergleich: Special Edition

video: Special Edition (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Hollywood lässt grüßen - mit der richtigen Software, orginellen Extras und ein paar cleveren Tricks wird Ihr eigener Film auf DVD zum Heimkino-Knüller.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Brennsuiten. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Apple iDVD 4

    • Typ: Brennsoftware

    ohne Endnote

    „Plus: hohe Funktionalität; gutes Zusammenspiel mit Schnitt-Software ´iMovie´; gute Projektübersicht.
    Minus: nur für Apple-Computer.“

    iDVD 4
  • Magix Filme auf CD & DVD 4.0

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Preis; umfangreiche Schnitt-Funktionen integriert; zahlreiche Vorlagen.
    Minus: relativ unflexibel.“

    Filme auf CD & DVD 4.0
  • Pinnacle Systems Studio Version 9

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware

    ohne Endnote

    „Plus: Menüs miteinander verknüpfbar; Schrift als Schaltfläche wählbar.
    Minus: etwas unübersichtlich.“

  • Ulead Systems DVD MovieFactory 2

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Preis; einfache Bedienung.
    Minus: relativ unflexibel; nur rudimentäre Schnittfunktionen.“

  • Ulead Systems DVD Power Tools 2

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware

    ohne Endnote

    „Plus: flexible Navigationsstrukturen möglich; einfache Bedienung; alternative Tonspuren und Untertitel möglich.“

    DVD Power Tools 2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software