Digitalkameras im Vergleich: Digitalkameras: 10 Kompaktmodelle ab 200 Euro im Vergleich

Toms Hardware Guide

Inhalt

Das Thema Multimedia-Fähigkeit hält bei Digitalkameras verstärkt Einzug. Viele Anwender haben einfach keine Lust mehr, im Urlaub mit zwei Geräten - digitale Fotokamera und Video-Camcorder - herumzulaufen. Wenn es nicht unbedingt Video in HD-Qualität sein muss, so kommen die meisten mit den hier vorgestellten Modellen auf ihre Kosten. Ohne die Möglichkeit, Videos in Standard-TV-Auflösung, also mindestens 640 x 480, aufzuzeichnen, gewinnt heute kein Digitalkamera-Hersteller mehr einen Blumentopf. Interessant sind dabei die Modelle, die Videoclips im platzsparenden MPEG-4-Format (H.264) speichern können - das schont die Speicherkarte.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn digitale Kompaktkameras. Die Geräte erhielten keine Endnoten.

  • BenQ DC T700

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7 MP

    ohne Endnote

    „... Die Ergebnisse sind im Allgemeinen ganz in Ordnung, auch wenn sie die Referenzwerte in der Kategorie nicht erreichen. Die Handhabung ist zwar nicht optimal, was an der Touchscreen-Lösung liegt, allerdings dürfte sie für Anfänger hilfreich sein. Reaktivität und Autofokus sind aber scheinbar ganz gut. Wer ein Gerät für die Hosentasche sucht, keine besonderen Ansprüche hat und Gefallen an diesem Modell findet, kann der Versuchung ohne unbesorgt nachgeben. ...“

    DC T700
  • Canon Digital Ixus 75

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7,1 MP

    ohne Endnote

    „... Die Ixus 75 lässt sich sehr angenehm bedienen und bietet einen schnellen Zugang zu den wichtigsten Einstellungen, sofern man diese benötigt, und den automatischen Programmen für gängige Aufnahmen. Dank einer guten Reaktivität und schneller Fokussierung sind auch Schnappschüsse möglich, eine Möglichkeit, die von den Benutzern der älteren Modelle schon häufiger angefordert wurde. ...“

    Digital Ixus 75
  • Casio Exilim EX-V7

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7,2 MP

    ohne Endnote

    „... Bei den normalen Empfindlichkeiten, sind die Bilder in jeder Brennweite detailreich: Auch wenn sie nicht gerade das Schärfste auf dem Markt ist, leidet die Optik doch nicht allzu sehr unter der kompakten Größe des Geräts. Sie bietet im Zentrum sogar eine sehr gute Schärfe, leider sind an den Ecken jedoch farbige Ränder zu sehen, was aber bei vielen Modellen der Fall ist. Insgesamt ist die Casio V7 durchaus ein interessantes Modell, das einen leistungsstarken Zoom im Hosentaschenformat bietet, auch wenn sie unserer Ansicht nach unnötig komplex ist. ...“

    Exilim EX-V7
  • Casio Exilim EX-Z1050

    • Typ: Kompaktkamera

    ohne Endnote

    „... Bei den normalen Empfindlichkeiten erweist sich die Menge der angebotenen Pixel als nutzlos. Bei der 1050 ist vor allem außerhalb der Bildmitte die Auflösung niedriger als bei anderen, weniger ehrgeizigen Modellen. Zudem ist sie kaum besser als die der i7, die nur 7 Megapixel bietet. Auch wenn die Ergebnisse insgesamt gut sind, wird klar, dass 10 Megapixel für eine Kompaktkamera eher schwierig auszunutzen sind. Es braucht schon eine tadellose und gut genutzte Optik. ...“

    Exilim EX-Z1050
  • Fujifilm FinePix F40fd

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 8,3 MP

    ohne Endnote

    "... Als Kompaktkamera, die sich an ein breites Publikum richtet, bietet die F40 einen vollautomatischen Modus und Programm- oder Motivmodi. Um auf möglichst einfache Weise die Qualität des Sensor bei hoher Empfindlichkeit auszunutzen, gibt es spezielle Modi wie "Natürliches Licht" und "Anti-Unscharf", die mit der Empfindlichkeit spielen, um Aufblitzen zu verhindern, eine ausreichende Verschlusszeit zu erreichen und so Verwacklungen zu vermeiden. ..."

    FinePix F40fd
  • Nikon CoolPix S500

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7,1 MP

    ohne Endnote

    „... ie praktischen Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend, auch wenn die Qualität im Allgemeinen nicht über das hinausgeht, was man von einer Ultrakompaktkamera erwartet. Die Schärfe der Bilder ist einwandfrei und wesentlich homogener als bei vielen ähnlichen Modellen. Im täglichen Gebrauch sind das schnelle Einschalten und die gute Reaktivität des Geräts wirklich sehr zu begrüßen. Die S500 ist also vor allem ein praktisches und effizientes Gerät für unkomplizierte Aufnahmen, und als Pocket-Kamera erfüllt sie voll und ganz ihren Zweck. ...“

    CoolPix S500
  • Olympus SP-550UZ

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 7,1 MP

    ohne Endnote

    „... Wenn sie auch nicht das Schärfste auf dem Markt ist, so liefert die 550 doch anständige und ausreichend scharfe und klare Bilder. Der Zoom bietet praktisch über die gesamte Breite seines erstaunlichen Spektrums an Brennweiten gute Leistungen, aber außerhalb der Bildmitte werden die Farbabweichungen gelegentlich spürbar. Erhöht man die ISO-Empfindlichkeit, sind die Leistungen bis 400 ISO gut, bei 800 ISO fallen schon einige größere Mängel auf und bei 1 600 ISO ist das Bild deutlich schlechter. ...“

    SP-550UZ
  • Panasonic Lumix DMC-TZ3

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 7,2 MP

    ohne Endnote

    „... In der Praxis erweist sich die TZ3 bei den üblichen Empfindlichkeiten als sehr leistungsstark und bietet selbst bei großen Brennweiten scharfe Bilder. Die Optik ist wirklich gut. Das Rauschen hält sich bis 800 ISO in Grenzen, aber je mehr man die Empfindlichkeit erhöht, umso mehr leiden die Details und Farben, was an dem eher einfachen Prozessor liegt. Im Großen und Ganzen bleiben die Ergebnisse aber immer akzeptabel, auch wenn man schon Besseres gesehen hat. ...“

    Lumix DMC-TZ3
  • Samsung i7

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7,2 MP

    ohne Endnote

    "... Bei den gängigen Empfindlichkeiten sind die Bilder ausreichend scharf, die Farben schienen aber im Vergleich zu denen der "Großen" auf diesem Gebiet ein wenig glanzlos und der Kontrast weniger stark. Die Reaktivität ist dagegen gut und die Bedienung angenehm, auch wenn die Lesbarkeit des Displays bei starker Sonneneinstrahlung nicht optimal ist. Dieses Problem tritt relativ häufig auf. Das Fazit ist etwas durchwachsen. Die i7 verspricht viel, aber ihre Einschränkungen sind nicht zu unterschätzen. ..."

    i7
  • Sony CyberShot DSC-G1

    • Typ: Kompaktkamera

    ohne Endnote

    „... Die Ergebnisse sind völlig zufriedenstellend und von der von Sony gewohnten Qualität. Insbesondere die Farben sind angenehm und lebhaft. Bei hoher Empfindlichkeit sind die Ergebnisse bis 400 ISO sehr gut, danach etwas pixeliger. Alles in allem dürften die Leistungen, die zwar keine Überraschungen bereit halten, dennoch alle Amateure, an die sich dieses Modell wohl richtet, zufrieden stellen. Das unvergleichlich große Display bietet eine noch nie gesehene Qualität bei Digitalkameras und ist durchaus verführerisch. ...“

    CyberShot DSC-G1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras