Musikdienste im Vergleich: MP3: Musik für einen Cent

PC Praxis

Inhalt

Glaubt man den Betreibern legaler Musik-Downloaddienste, boomt das Geschäft. Die Drohung der Musikindustrie, Urheberrechtsverletzungen zu ahnden, scheint also Wirkung zu zeigen.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Musik-Downloaddienste, die 1 x mit „gut“ und 5 x mit „befriedigend“ bewertet wurden.

  • 1

    iTunes Music Store

    Apple iTunes Music Store

    • Typ: Download

    „gut“ (2,25) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Softwareinstallation nötig, danach aber einfach und günstig.“

  • 2

    Musicload

    T-Online Musicload

    • Typ: Download

    „befriedigend“ (2,75)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Umfangreiches Angebot, aber zu viele Klicks bis zum DL.“

  • 3

    AOL Musikdownloads

    „befriedigend“ (3,0)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „AOL lässt sich nur mit IE bedienen. Zu enges Zusammenspiel mit MS.“

  • 4

    Medion Music Musik-Downloads

    „befriedigend“ (3,25)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der Dienst ist nicht günstig und die Suchfunktion mangelhaft.“

  • 4

    MSN Musicdownload

    Microsoft MSN Musicdownload

    „befriedigend“ (3,25)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Funktioniert nur mit IE, Nutzungsrechte teils zu beschränkt.“

  • 4

    Connect Music Store

    Sony Connect Music Store

    „befriedigend“ (3,25)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Zu aufwändige Player-Installation und proprietäres Dateiformat.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Musikdienste