„Portionierter Kaffeegenuss“ - Kaffe-Pad-Maschinen ohne Milchaufschäumer

ETM TESTMAGAZIN

Inhalt

In Deutschland liegt Kaffee völlig im Trend: Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch lag 2007 bei 146 Litern. Und somit wird in Deutschland mehr Kaffee als Wasser oder Bier konsumiert. Kaffee ist in unterschiedlichsten Variationen erhältlich, bei allen Generationen beliebt und hat sich zu einem Lifestylegetränk zu Hause und unterwegs entwickelt. Wie damals im 17. Jahrhundert die berühmten Kaffeehäuser entstanden, springen heute kleine gemütliche Kaffees mit der Kaffe-to-go Option wie Pilze aus dem Boden.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Kaffe-Pad-Maschinen ohne Milchaufschäumer mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Die Testkriterien waren unter anderem die Leistung (Temperatur, Schnelligkeit, Kaffee, Intensität, Portionsgröße), Handhabung/Betrieb (Bedienung, Reinigung, Bedienungsanleitung, Lautstärke ...), Ausstattung (Vielseitigkeit, Wassertank, Material / Verarbeitung) und Sicherheit.

  • 1

    Tassimo T40 Fidelia

    Bosch Tassimo T40 Fidelia

    • Kapazität Wassertank: 2 l

    „gut“ (86%) – Testsieger

    „Qualitativ hochwertige Kaffeeportionsmaschine mit extra Pads bzw. T-Discs.“

  • 2

    Nespresso Essenza XN

    Krups Nespresso Essenza XN

    • Kapazität Wassertank: 0,7 l

    „gut“ (84,2%)

    „Kleines, kompaktes und hochwertiges Brühsystem mit eigenem Kapselsortiment.“

  • 3

    Senseo HD 7820

    Philips Senseo HD 7820

    „gut“ (83,6%)

    „Ansprechende und einfach gehaltene Kaffeeportionsmaschine aus qualitativ hochwertigen Material in edlem Design.“

  • 4

    KA 5155

    Severin KA 5155

    „befriedigend“ (80,8%) – Preis-/Leistungssieger

    „Sehr einfache, handliche und funktionelle Kaffeepadmaschine mit abgespeckter Ausstattung. Eignet sich gut für den gelegentlichen Gebrauch ohne extravagante Ansprüche.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kaffeepadmaschinen