Musikdienste im Vergleich: Musikportale im Web

Computer Kompakt

Inhalt

Illegal war vorgestern. Seit sich in der Musikindustrie nicht mehr nur Rechtsabteilungen, sondern auch Marketing Strategen mit dem Thema Internet beschäftigen, ist dort Musik auch legal zu bekommen. Wir haben reingehört.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Musikportale. Es wurden Kriterien wie Auswahl, Bedienung und Preis getestet aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • 4friends one4music

    ohne Endnote

    „Günstige Preise; Lastschrift; Begrenzte Auswahl.“

  • AOL Musikdownloads

    ohne Endnote

    „Hohe Preise; Einfache Suche; Bezahlung: AOL/Telefonrechnung.“

  • iTunes Music Store

    Apple iTunes Music Store

    • Typ: Download

    ohne Endnote

    „Software ist gleichzeitig Player; Teils hakelige Installation.“

  • Conrad Electronic Musik-Downloads

    ohne Endnote

    „Hohe Trefferquote; Zuverlässige Suchfunktion.“

  • Musikdownloadshop

    Media Markt Musikdownloadshop

    ohne Endnote – Testsieger

    „Günstige Preise; Viele Songs im MP3-Format.“

  • Medion Music Musik-Downloads

    ohne Endnote

    „Großer Datenbestand; Langsame Suche.“

  • MSN Musicdownload

    Microsoft MSN Musicdownload

    ohne Endnote

    „Große Auswahl; Bezahlung per SMS möglich.“

  • MTV Track-Tanke

    ohne Endnote

    „Einfache Suchfunktion; Moderate Preise.“

  • Musikdownload-Portal

    Napster Musikdownload-Portal

    ohne Endnote

    „Music-Flatrate-Abo möglich.“

  • Musicload

    T-Online Musicload

    • Typ: Download

    ohne Endnote

    „Große Auswahl; Recht teuer; Bezahlung mit Telefonrechnung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Musikdienste