Yamaha RX-A860 im Test

(AirPlay-HiFi-Receiver)
  • Sehr gut 1,4
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 195 Watt an 4 Ohm
130 Watt an 8 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Yamaha RX-A860

    • audiovision

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 26

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Messlabor: „sehr gut“ (23/25);
    Hörtest: „sehr gut“ (33/40);
    Material & Verarbeitung: „gut“ (4/5);
    Praxis: „sehr gut“ (12/15);
    Ausstattung: „gut“ (10/15).  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 28

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „Für 1.000 Euro bekommt man beim RX-A860 guten Sound, eine wertige Verarbeitung und viele Vernetzungsoptionen. Die Beschränkung auf 7.1- bzw. 5.1.2-Boxensetups gehört zu den wenigen Mankos.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 7/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Area DVD

    • Erschienen: 06/2016

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“

     Mehr Details

zu Yamaha RX-A860

  • Yamaha AV-Receiver RX-S602 MC weiß - Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Datenblatt zu Yamaha RX-A860

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast vorhanden
WiFi-Direct vorhanden
Verfügbare Musikdienste
  • Napster
  • Qobuz
  • Spotify
  • Juke
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast vorhanden
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic IIx
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 195 Watt an 4 Ohm; 130 Watt an 8 Ohm; 170 Watt an 6 Ohm ...
Video
HDR10 vorhanden
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker fehlt
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 10,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RXA860 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Findet Receiver

audiovision 3/2017 - Die fehlenden Bildregler verhindern jedoch die Höchstwertung bei der Video-Note. In Sachen Multimedia passt alles, denn Smartphone und Co. dürfen per AirPlay, Bluetooth, DLNA, WLAN, WiFi Direct und USB andocken. Bei den Streaming-Apps stehen Spotify, Napster, Juke und Qobuz zur Auswahl, kostenlose Musik liefert das Internet-Radio. Wie alle Receiver der Aventage-Reihe unterstützt auch der RX-A860 "MusicCast", mit dem sich zahlreiche Yamaha-Komponenten zu einem Multiroom-System vernetzen lassen; …weiterlesen