Yamaha A-S801 Test

(Verstärker)
  • Sehr gut (1,5)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Vollverstärker
  • Technologie: Transistor
  • Anzahl der Kanäle: 2
  • Leistung/Kanal (4 Ohm): 100 W
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Yamaha A-S801

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    70 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Ein schneller Bass, packende Feindynamik und eine Fülle an Details im Hochton machen den Yamaha A-S801 zum idealen Verstärker für Rock- und Jazz-Fans. Tolles Paket aus Ausstattung, Verarbeitung und Klang!“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Ausstattung“

    „Plus: ausgewogenes, solides Klangbild mit viel Spielfreude, klares Bedienkonzept, exzellenter USB-DAC.
    Minus: MusicCast (Multiroom) nur über Zusatzgeräte.“

    • Area DVD

    • Erschienen: 11/2016
    • Mehr Details

    „überragend“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yamaha A-S 801

  • Yamaha A-S801 schwarz, Vollverstärker

    für Hifi - Fans mit hohen Ansprüchen 5 + 1 analoge, 3 digitale Eingänge 2x100Watt an 8Ohm Solide Stromversorgung incl. ,...

  • Yamaha A-S801 silber, Vollverstärker

    für Hifi - Fans mit hohen Ansprüchen 5 + 1 analoge, 3 digitale Eingänge 2x100Watt an 8Ohm Solide Stromversorgung incl. ,...

  • Yamaha A-S 801 schwarz Verstärker

    Hohe Klangqualität durch den TOP - ART Aufbau und stabiler Konstruktion. Überragende Musikalität und kraftvollen Sound ,...

  • Yamaha A-S801 silber

    Leistungseigenschaften - Anzahl Kanäle: 2 - Sinusleistung 4 Ohm, RMS (W) , pro Kanal: 160 - Sinusleistung 8 Ohm, ,...

  • Yamaha A-S 801 *silber*

    Hohe Klangqualitä, t durch den TOP - ART Aufbau und stabiler Konstruktion. Ü, berragende Musikalitä, ,...

  • Yamaha A-S801 Vollverstärker Stereo silber

    TV & Audio > HiFi & Audio > HiFi Bausteine > VerstärkerAngebot von media@home Moldenhauer

Einschätzung unserer Autoren

Yamaha AS801

Allrounder mit toller Feindynamik

Stärken

  1. feine Hochtonauflösung, sauberer Bass
  2. überzeugende Stimmwiedergabe
  3. analoge und digitale Eingänge inklusive USB-B
  4. unterstützt HiRes-Audio in PCM und DSD

Schwächen

  1. Boxenklemmen etwas wackelig

Neben den Anschlussmöglichkeiten, der sauberen Verarbeitung und der gefälligen Optik – Yamaha setzt auf klassische HiFi-Elemente wie Knebelschalter zur Klang-, Balance- und sogar Loudness-Regelung – überzeugt im Test der Zeitschrift „Stereoplay“ auch der Klang: Man attestiert dem Vollverstärker von Yamaha eine breite Bühne mit klaren, wenn auch eher schlanken Bässen und einer toller Feindynamik. Wegen der vielen Details im Hochtonbereich empfiehlt sich der A-S801 für den Einsatz an Lautsprechern, die ausgewogen bzw. tendenziell eher warm abgestimmt sind. Bei hell klingenden Boxen könnte es nach einer Weile anstrengend werden.

Datenblatt zu Yamaha A-S801

Abmessungen (mm) 435 x 387 x 152
Audio- / Video-Formate DSD, PCM
Ausgänge Cinch (Record / Tape), Lautsprecher (Schraubklemme), Kopfhörer, Cinch (Subwoofer)
Eingänge Analog (Cinch), Digital (optisch), Digital (koaxial), Phono, USB
Features Digitaleingang
Gewicht 12,1 kg
Leistung/Kanal (4 Ohm) 100 W
Technologie Transistor
Typ Vollverstärker

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Back in Time stereoplay 4/2017 - Und natürlich kann man Loudness und Klangregelung per Knopfdruck umgehen. Darüber hinaus sitzt auf der Front noch ein mit CD Direct Amp bezeichneter Knopf, der nicht benötigte Stromkreise unterbricht, was den Signal-Rausch-Abstand verbessern und Verzerrungen verringern soll. Man kann sich dem A-S801 tatsächlich sehr gut über seine reichhaltig bestückte Vorderseite nähern. So zeigt etwa der Lautsprecher-Wahlschalter, dass man zwei Boxenpaare anschließen und auf Wunsch parallel betreiben kann. …weiterlesen


Retroglide AUDIO 2/2017 - Das soll Störsignale und lästiges Rauschen verhindern. "Art", eine weitere Abkürzung, die "Anti-Resonance and Tough" meint, bezeichnet einen doppelten Boden. Zusätzlich zu der üblichen Blechverkleidung montiert Yamaha im Gehäuseboden eine weitere, einen Millimeter starke Metallplatte. Sie soll Vibrationseffekte von abdämpfen. Hinzu kommt eine kräftige Mittelstütze im Gehäuse, die die Stabilität und Verwindungssteifheit verbessern soll. Auch schaltungstechnisch gibt es einige Schmankerln. …weiterlesen