ohne Endnote

Tests (5)

o.ohne Note

(4)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Enduro / Moto­cross
Hubraum: 124 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha XT 125 im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 04/2005

    77 von 125 Punkten

    Getestet wurde: XT 125 X (7,3 kW)

    „... Damit steht lustvollen kleineren Raubzügen selbst übers verlängerte Wochenende nichts mehr im Weg.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XT 125 R (7 kW) [11]

    „Stärken: Recht leicht; Robuster Motor; Spielerisches Handling; Elektro- und Kickstarter.
    Schwächen: Zähe Leistungsentfaltung; Bedingt soziustauglich; Einfache Ausstattung.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • 28 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XT 125 (7 kW)

    „Stärken: Robuster Motor; E- und Kickstarter; Sehr leicht; Spielerisches Handling.
    Schwächen: Einfache Ausstattung; Zähe Leistungsentfaltung; Bedingt soziustauglich.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 126 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XT 125 (7 kW)

    „... Stilistisch folgt die XT 125 dem Vorbild der großen XT 660, nur ist sie leichter und schlanker. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 02/2007
    • 15 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XT 125 R (7,3 kW)

    „Plus: Geringes Gewicht; Tolle Handlichkeit; Echt geländetauglich; Geringer Verbrauch.
    Minus: Mäßige Motorleistung; Schlechtes Licht.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (4) zu Yamaha XT 125

4 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • XT halt ne

    von XTr-Fahrer

    Also ich hab mir vor vier monaten ne xt125r geholt (bin auch 16) und bin voll und ganz zufrieden damit. im gelände hat se immer vortrieb und auch auf der strasse kann man damit wie mit ner supermoto fahren. TOP gerät...einziger Nachteil das Licht is nachts bissl sch...und der tank fasst nur 8l, damit kommt man allerdings bei angemesserner fahrweise so um die 350-400km (zumindest ich)
    und mit der geschindigkeit von mind.110kmh im gedrosselten zustand bekommt man das was man in der beschleunigung zu anderen moppeds verliert wieder wett.
    Also ich persönlich bin damit voll und ganz zufrieden vor allem mit der bequemen sitzbank, der guten gelände ganigkeit, dem geringen verbrauch, dem sound(hört sich an wie ne echte XT aber leider hört man im stand fast gar nix), aber auch mit der robustheit und der langlebigkeit des motors und der maschine überhaupt!!!
    LG
    XTr-Fahrer

    Antworten

  • cooles Einsteigerbike

    von xtx racer
    (Sehr gut)

    optimal für den Preis!!!!!!!!!
    nach kleinen Veränderungen auch richtig schick!

    Antworten

  • Geiles Teil

    von OFI
    (Sehr gut)

    Dei XT 125 X ist de perfekte Supermoto für 16 jährige und bringt sauviel Spaß !!!

    Antworten

  • XT 125 r fahrer

    von Benutzer
    (Sehr gut)

    bestes mopped,in der preisklasse.. klar kommt man gegen keine DT oda RS an..aba trotzdem geiles teil...auch fürs gelände

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha XT 125

Typ Enduro / Motocross
Hubraum 124 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 94 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 120 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha XT 125 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alte Zeiten: Mash Café Racer 250

Kradblatt 12/2015 - Die "Café Racer" ist n i c h t z u m R e n n e n g e m a c h t . D a s w i r d auch an den Reifen d e s c h i n e s i s c h e n Erstaustatters spürb a r. We r e s v o n modernen Motorradreifen gewohnt ist, s i c h v e r t r a u e n s voll in Schräglage zu stürzen, lernt Hochachtung vor der Entwicklungsleistung im Reifenbau und vor den Rennhelden vergangener Zeiten. Das Einlenkverhalten ist rustikal und die Stabilität in Schräglage lässt auch etwas zu wünschen übrig. …weiterlesen