Westone W40 1 Test

(Kopfhörer)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
5 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Mikro­fon, Fern­be­die­nung, Abnehm­ba­res Kabel
Mehr Daten zum Produkt

Westone W40 im Test der Fachmagazine

    • headflux.de

    • Erschienen: 02/2018
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

zu Westone W40

  • Westone W40 In-Ear-Monitor mit vier Balanced-Armature Treibern,

    Beinhaltet: austauschbare EPIC - und MFI - Kabel, Premium Komfort Ohrpassstücke, Mini - Monitor Vault Hardcase, ,...

Kundenmeinungen (5) zu Westone W40

5 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

W40

Teurer In-Ear für anspruchsvolle Hörer

Stärken

  1. erstklassige Klangqualität
  2. üppiger Lieferumfang
  3. guter Tragekomfort
  4. Gehäuse in verschiedenen Farben wechselbar

Schwächen

  1. kleine Schwäche beim Tiefbass
  2. Verarbeitung aus Kunststoff anstatt Metall

Warum sind die Kopfhörer derart teuer?

Vor allem die Mehrzahl der Treiber schraubt den Preis in die Höhe. Im Westones In-Ear-Kopfhörer sind je Seite vier sogenannte Balanced-Armature-Treiber verbaut. Einfache In-Ears arbeiten lediglich mit einem Treiber pro Seite. Der Vorteil: Jeder einzelne Treiber kann sich der Abbildung eines bestimmten Frequenzbereiches widmen. Letztlich verspricht diese Bauweise einen breiteren Frequenzgang und eine facettenreiche und detaillierte Auflösung des Klangs. Daneben bezahlt man beim W40 für den umfangreichen Lieferumfang. Mehrere Schalen in verschiedenen Farben zum Wechseln des Gehäuses samt Reinigungswerkzeug, ein Hardcase für den Transport, zehn Paar Ohrstöpsel und ein zusätzliches Kabel für iOS-Geräte lassen kaum Wünsche offen.

Was sind günstigere Alternativen?

Geht man die Modellreihe weiter runter, stößt man auf den W30 für rund 350 Euro. Der Lieferumfang ist ähnlich üppig. Anstelle von vier Treibern sind hier drei verbaut. Laut Tests unterscheidet sich das Klangbild im Vergleich zum W40 nur in Nuancen. Wer etwas Geld sparen will, sollte sich das Schwestermodell näher anschauen.

Ein direkter Vergleich mit den Xiaomi Mi In-Ear Headphones Pro HD verbietet sich eigentlich wegen des immensen Preisunterschiedes: Fast 525 Euro trennen beide Kopfhörer voneinander. Dennoch empfehlen wir die In-Ears allen Hörern, die für kleines Geld erstmalig Ohrhörer mit mehreren Treibern ausprobieren wollen. In jedem Fall heben sich die Xiaomi trotz des günstigen Preises von Standard-Einstiegskopfhörern ab.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Westone W40

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Abnehmbares Kabel
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
Frequenzbereich 10 Hz - 18 kHz
Nennimpedanz 31 Ohm
Schalldruck 118 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Westone W40 können Sie direkt beim Hersteller unter westone.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

MrSpeakers Aeon ClosedInEar SD5Westone W10Westone W20Westone W30Cospor Magnetische In-Ear-SportkopfhörerGGMM NightingaleGGMM HummingbirdGGMM CuckooLegato Arc R72E