• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 24 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
24 Meinungen
DVB-S2: Ja
DVB-S2X: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Ja
Aufnahmefunktion: Ohne
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Zero 4K (DVB-S2X) mit WLAN Stick

Flotte Linux-​Box mit Draht­los­ver­bin­dung

Stärken

  1. Bild und Ton einwandfrei
  2. gute Boot- und Umschaltzeiten
  3. schnelles Linux-Betriebssystem, viele Plugins
  4. IR-Sensor zur verdeckten Platzierung inklusive

Schwächen

  1. ohne Netflix & Co.
  2. nur ein USB-Anschluss (rückseitig)
  3. kein Display, keine Nahbedienungstasten

Einziger Unterschied zum Vu+ Zero 4K: Im Paket enthalten ist ein WLAN-Stick, den Sie im rückseitigen USB-Port platzieren, um den DVB-S2X-Receiver drahtlos ins Netz einzubinden. Ein LAN-Kabel zum Router ist demnach überflüssig – schnelles WLAN vorausgesetzt. Steht die Verbindung, profitieren Sie von einigen Zusatzfunktionen: Sie haben Zugriff auf DLNA-Server im Heimnetz (PC, NAS-System, etc.) und können den Receiver seinerseits als DLNA-Server nutzen. Mit der VU+ Player App steuern Sie die Box fern und streamen Sendungen sowie Aufnahmen zum Smartphone bzw. zum Tablet. Hinzu kommen diverse Plugins, etwa für IPTV-Streams und Sat-IP. Alle genannten Features laufen einwandfrei, so das Urteil im Test von „Satvision“.

zu Vu+ Zero 4K (DVB-S2X) mit WLAN Stick

  • Vu+ Zero 4K 1x DVB-S2X Multistream Tuner Linux SAT Receiver CI HbbTV HEVC H.265
  • Vu+ Zero 4K 1x DVB-S2 Multistream Tuner Linux Sat Receiver HbbTV CI UHD 2160p

Kundenmeinungen (24) zu Vu+ Zero 4K (DVB-S2X) mit WLAN Stick

4,8 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (88%)
4 Sterne
1 (4%)
3 Sterne
2 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vu+ Zero 4K (DVB-S2X) mit WLAN Stick

Features
  • HEVC/H.265
  • HDR10
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Internetbrowser vorhanden
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 13,5 cm
Tiefe 10,5 cm
Höhe 4,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Vu+ Zero 4K (DVB-S2X) mit WLAN Stick können Sie direkt beim Hersteller unter vuplus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Showdown der Receiver-Giganten

SAT+KABEL 7-8/2013 - Da ist was dran, denn die Settop-Box aus dem Hause Dream mit dem weißen knackscharfen OLE-Display und Enigma2-Betriebssystem ist wahrlich ein Receiver für anspruchsvolle Tüftler, die eine Fehlinvestition wäre, würde man nur fernsehen wollen. Aufblühen tut die Dreambox erst, wenn man sie mit der riesigen Zahl zusätzlicher Plug-Ins füttert, mit der sie sich perfekt personalisieren lässt. Ab Werk gehören ein DVB-S2-Tuner sowie ein zusätzlicher DVB-C-/DVB-T-Hybridtuner zur Ausstattung. …weiterlesen

Die Antenne ist zurück

Audio Video Foto Bild 8/2016 - Denn nur Fernseher und Receiver, die beim TV-Empfang den HEVC- oder H.265-Standard unterstützen, sind für HDTV per Antenne geeignet. Käufer sollten sich daher am grünen DVB-T2 HD Logo auf Fernsehern und Receivern orientieren. Das garantiert aktuelle Technik für die hiesigen HD-Programme. Klar: Die sechs Receiver im Test sind alle entsprechend ausgestattet. Die neue Technik ermöglicht nicht nur schärfere Fernsehbilder, sie beschert uns auch eine größere Programm-Auswahl. …weiterlesen

Technisat Digit ISIO STC+

audiovision 1/2016 - Denn die Settop-Box ist ein multimedialer Alleskönner. Ein Novum preist der in Silber und Schwarz erhältliche Receiver links an der Front an: "UHD" prangt hier in großen Buchstaben. Der ISIO STC+ ist nämlich als eines der ersten Geräte in der Lage, ultrahochauflösende Inhalte per Satellit, von externen Datenträgern oder aus dem Internet zu verarbeiten - dafür gibt es von uns schon mal das "Innovations"-Logo. Dazu un- terstützt es den HEVC- bzw. H.265-Codec. …weiterlesen

„Überall ist übertrieben“ - DVB-T-Tuner

Stiftung Warentest 3/2005 - Im Randbereich sind Außen- oder Dachantenne notwendig. Mehr Tipps zu Zimmerantennen in test 11/04 auf Seite 56. PLATZ SPAREND: Gleichzeitig einen Film mit dem Videorekorder aufnehmen und einen anderen ansehen? Twin-Tuner machen es mit zwei integrierten Empfängern möglich. Die Auswahl an Fernsehern mit eingebautem Tuner („iDTV“ für „integrated digital television“) ist bisher noch klein, der Preis hoch. Warten lohnt. …weiterlesen