Votec VRd Pro - Shimano Ultegra (Modell 2017) im Test

(Fahrrad)
  • Gut 1,7
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 8,5 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Votec VRd Pro - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 10 von 12

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    „Das neue VRd kann auch mal Schotter ab – trotzdem bleibt der moderne, komfortable Disc-Tourer ein echtes Rennrad. Nur die Brems-/Schaltgriffe sind wenig ergonomisch.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Votec VRd Pro - Shimano Ultegra (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 8,5 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests & Produktwissen

Home sweet Home

bikesport E-MTB 3/2010 - In seinen heutigen Trainingskonzepten kombiniert er neue Erkenntnisse mit Altbewährtem und versucht, Vorbereitungsmethoden aus anderen Sportarten auf das Biketraining zu übertragen. Wolfram hat keinen festen Trainingsplan, der vorsieht, jeden Tag bei jedem Wetter um zehn Uhr zu biken. Für ihn bedeutet professionelles Training, zum richtigen Zeitpunkt seriös zu arbeiten und im entscheidenden Moment die letzte Konsequenz zu gehen. Qualität statt Quantität. …weiterlesen

Harter Kampf

bikesport E-MTB 1-2/2010 - Der Carbon-Rahmen ist hingegen alles andere als sanft: Stöße gibt der brettharte Hinterbau ungefiltert an das Sitzfleisch des Fahrers weiter. Jede Kurbelumdrehung bedeutet dafür puren Vortrieb – das HT-590 beschleunigt raketenartig. Trotz der recht aufrechten Sitzposition zieht das Univega selbst im steilen Uphill ungehindert hinauf. Geht es bergab, folgt das Bike selbst im groben Gelände stur jeder Lenkbewegung des Piloten – dem im Steuerkopfbereich supersteifen Deltabox-II-Rahmen sei Dank. …weiterlesen

Gruppenphase

bikesport E-MTB 6/2010 - Hier ein Kicker, da ein Anlieger – er nimmt mit, was er findet. Bergab darf es schnell gehen. Aber was wirklicht zählt, sind Spaß und Stil. Sein Fully ist vom Feinsten. Das Hochtreten gehört für ihn zur Tour, etwas langsamer, denn sein Bike ist kein Federgewicht. Auf Tacho und Schnickschnack verzichtet er gerne, Fahrspaß kann man ja nicht messen. Seine Klamotten sind weit, Skinsuits findet er albern. Sollten andere bergauf warten müssen, erschüttert ihn das nicht. …weiterlesen