• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 16,34 kg
Mehr Daten zum Produkt

Votec VD Elite (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer ein gut ausgestattetes Downhill-Bike für einen mehr als fairen Preis sucht, sich nicht zwischen 27,5 und 26 Zoll entscheiden kann und auch in naher Zukunft nicht vorhat beim World Cup zu starten, der wird mit dem Votec ‚VD‘ seine Freude haben.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Votec VD Elite (Modell 2015)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 16,34 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Saint
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Votec VD Elite (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter votec.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unterwegs

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Es sind die vielen noblen Details, die das Morrison etwas Besonderem machen: Der Rahmen ist in mattem Graumetallic lackiert und mit vielen kleinen, liebevoll gestalteten Designelementen verziert. Die Nähte sind schön geglättet. Weiß lackierte Bremsgriffe und Scheibenbremsen runden gemeinsam mit Ergonomiegriffen in schwarzem Leder, die Platz für Bullhorns bieten, den individuellen Gesamteindruck ab. …weiterlesen

Vorschau Eurobike ... auf 2010

aktiv Radfahren 9-10/2009 - Integrierte Beleuchtung und quasi unsichtbare Vollfederung sollen technisch und optisch überzeugen. Das Rad ist auf Wartungsarmut und Komfort ausgelegt. Gleichzeitig sorgen 30 (!) Gänge für eine pfeilschnelle Beschleunigung. Diamant Pacer Deluxe FGO-105 Stahl aus Überzeugung Aufgrund hoher Kundennachfrage bringt die deutsche Fahrradmanufaktur Diamant ein Rad mit edlem Reynolds 520-Rohrsatz und Stahlgabel. Der Fahrkomfort soll deutlich über dem aktueller Aluminiumrahmen liegen. …weiterlesen

‚Vies Verdes‘

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Ende der sechziger Jahre wurde die Linie eingestellt. Und so bringt die alte Strecke heute Radfahrer ans Meer. Die Räder rollen auf Asphalt oder auf gestampfter Erde durch Dörfer mit alten Natursteinhäusern sowie rötlichen Ziegeldächern. Hühner gackern, Schafe stehen auf Weiden, schauen den Radlern hinterher. Ländlich, beschaulich die Szenerie, und so radelt man Kilometer für Kilometer in gemächlichem Tempo dahin. Tendenziell geht’s leicht bergab, Ausnahmen sind selten. …weiterlesen

Welches E-Bike passt zu mir?

velojournal Spezial 2013 - Allerdings verschleissen Reifen, Kette, Felgen und Bremsen wegen der höheren Geschwindigkeiten und der häufigeren und längeren Strecken schneller. Brauchbare E-Bikes gibt es ab ca. 1500 und gute ab 3000 Franken. Der Preisunterschied liegt in der Qualität des Antriebs und des Basisfahrrades. Das Teuerste am E-Bike ist der Akku, der zwischen 500 und 1000 Franken kostet. Die Stromkosten für das Laden sind verschwindend gering. …weiterlesen

Votec VD Elite

mountainbike rider Magazine 11/2014 - Frisch von der Eurobike auf unsere Trails: Erst vor wenigen Wochen präsentierte Votec sein neues Downhill-Bike ‚VD‘. Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um es exklusiv für euch zu testen. Erfahrt nun mehr über das Bike mit den unterschiedlichen Laufradgrößen.Im Praxis-Check wurde ein Downhill-Bike unter die Lupe genommen. Es fand keine Notenvergabe statt. …weiterlesen

Waldläufer

bikesport E-MTB 7-8/2014 - Alle bis auf eines sind schwarz wie die Nacht. Es scheint fast, als wollten sich die Bikes in diesem Test ganz unauffällig in den Wald zurückziehen, um dort ihrer Bestimmung gerecht zu werden. Doch wir zerren sie ans Licht und jagen mit ihnen durchs Gelände. Fünf Versender-AMs bis 3000 Euro im Test.Testumfeld:5 Mountainbikes wurden untersucht. Diese blieben ohne Endnoten. Geprüfte Kriterien waren Preis/Leistung, Uphill und Downhill. Außerdem wurden auch das Preisniveau und der entsprechende Einsatzbereich eingeschätzt. …weiterlesen

Über alle Berge

MountainBIKE 6/2013 - Sie erklimmen jeden Gipfel wie Tourenfullys und rocken selbst anspruchsvollste Trails in Enduro-Manier. All-Mountains sind ‚zwei Bikes in einem‘. Doch müssen die Allrounder zwingend teuer sein? MB lud neun Modelle um 2000 Euro zum Test.Testumfeld:Es wurden neun Mountainbikes unter die Lupe genommen. Die Bewertungen waren 1 x „überragend“, 6 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Zudem erfolgten Einschätzungen zum Charakter und Einsatzbereich der Räder. …weiterlesen

Grenzgänger

World of MTB 8/2014 - Testumfeld:Acht Downhill-Bikes wurden näher betrachtet. Eine Notenvergabe fand nicht statt. Die Fahreigenschaften der Bikes wurden sowohl in der Kategorie Downhill als auch in der Kategorie Park getestet. …weiterlesen