• Gut 1,8
  • 2 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Laut­stärke: 80 dB(A)
Schnitt­breite: 33 cm
Fang­boxvo­lu­men: 30 l
Emp­foh­lene Flä­chen­größe: 300 m²
Antriebs­art: Elek­tro
Mehr Daten zum Produkt

Viking ME 235 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    Stärken: mäht anständig; recht preiswert.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bestes Produkt 2015/2016“,„High Quality“,„Funktionalität“

    10 Produkte im Test

    „... wurde anhand modernster Fertigungsverfahren und ausführlicher Qualitätssicherungsmaßnahmen hergestellt. Die schnittige Aufmachung mit glatten Oberflächen und kompakter Form beeindruckt nicht nur funktionell, sondern auch optisch. ...“

Einschätzung unserer Autoren

ME 235

Flin­ker Winz­ling mit dem Kom­fort der Großen

Stärken
  1. sauberer Schnitt
  2. effizienter als viele vergleichbare Konkurrenten
  3. zentrale Schnitthöheneinstellung und sehr leise
  4. großer Fangkorb für einen Kompaktmäher
Schwächen
  1. keine weiteren Arbeitsfunktionen wie Mulchen

Mähen

Mähkraft

Der Motor erzeugt eine Leistung von nur 1.200 Watt. Im Klassenvergleich liegt er damit leicht unter dem Durchschnitt. Mit fünfeinhalb Minuten für 25 m² bringt es der Viking aber auf ein achtbares Tempo.

Schnittbild

Unterm Strich liefert er ein hervorragendes Schnittbild, lässt an Rändern aber wie die meisten Mäher einen schmalen Streifen zurück. Dennoch: Mit einem Rest von 4 cm geht er aber nicht schlampiger vor, als die meisten Marktkontrahenten.

Lautstärke

Der Viking sichelt leiser vor sich hin als erwartet. Laut Hersteller erzeugt er stolze 80 dB(A), im Test werkelte er hingegen mit sehr zurückhaltenden 73 dB(A) und damit beinahe leiser als ein Staubsauger. Trotzdem schafft er es nur zum Zweierkandidaten, denn Marktrivalen wie der Wingart ER 1734-1 von Hellweg können ihn unterbieten.

Bedienung

Schnitthöhenverstellung

Auch der kompakteste Elektro-Viking lässt die gewohnte Ausrichtung des Herstellers auf den Komfort erkennen und wartet mit einer zentralen Höhenverstellung auf. Verstellen lässt sich die Höhe von 25 bis 65 Zentimeter - und das ausgesprochen leicht.

Fangkorb

Das Mähgut wird sauber in den für die Zwergenklasse reichweitenstarken Fangkorb gepresst und eine Füllstandsanzeige informiert, wann geleert werden muss. Das Ausleeren geht leicht und im Großen und Ganzen sauber über die Bühne.

Ausstattung

Arbeitsfunktionen

Leider beschränkt sich der Viking nur auf die Mähfunktion. Marktmitstreiter wie der preislich ganz ähnliche Stiga Combi 36 E beherrschen auch das Mulchen und bringen sogar den hierfür notwendigen Keil mit.

Komfort & Sicherheit

Mit seinen Abmaßen und dem faltbaren Führungsholm passt er im Grunde in jede noch so kleine Gartenlaube. Dank des Fliegengewichts von 13 kg und des Tragegriffs lässt er sich auch bequem und ohne hohen Kraftaufwand dorthin hieven. Schade ist, dass sich der Holm nicht verstellen lässt. Dafür hakt der Mäher alle Sicherheitsmerkmale vollständig ab.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Viking ME 235

Mähen
Lautstärke 80 dB(A)
Schnittbreite 33 cm
Minimale Schnitthöhe 25 mm
Maximale Schnitthöhe 65 mm
Anzahl einstellbarer Höhenstufen 5
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Fangboxvolumen 30 l
Empfohlene Flächengröße 300 m²
Antrieb
Antriebsart Elektro
Motorleistung 1,2 kW
Komfort
Fangbox vorhanden
Fangbox-Füllstandsanzeige vorhanden
Klappbarer Holm vorhanden
Verstellbare Griffhöhe vorhanden
Tragegriff vorhanden
Sicherheit
Kabelzugentlastung vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 13 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Viking ME 235 können Sie direkt beim Hersteller unter stihl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: