ViewSonic ViewPhone 4e im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
ViewPhone 4e Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ViewPhone 4e

Für diese Ausstattung einfach überteuert

Vom Erfolg seines Versuchsballon V350 berauscht hat der Monitorhersteller ViewSonic auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona gleich drei neue Modelle angekündigt. Hierbei stellt das ViewSonic ViewPhone 4e faktisch den direkten Nachfolger des ersten Dual-SIM-Androiden dar, denn die meisten technischen Eckdaten wurden ganz einfach übernommen. Lediglich beim Design ist man spürbar vom extravaganten Vorbild abgewichen, denn eben dieses wurde von vielen Nutzern als unschön empfunden.

Leider hat sich ViewSonic bislang mit ausführlichem Datenmaterial zurückgehalten. Bekannt ist jedoch bereits, dass das nunmehr als Einsteigermodell zählende Android-Smartphone wie sein Vorbild einen 3,5 Zoll in der Bilddiagonale messenden Touchscreen besitzt, der mit 320 x 480 Pixeln (HVGA) Auflösung aufwartet. Der Prozessor arbeitet – je nachdem, ob man eher den Presseinformationen oder den Angaben vor Ort auf der Messe glauben mag – mit 600 bis 650 MHz Taktrate, was ebenso schon zuvor der Fall war. Selbstverständlich handelt es sich um ein Single-Core-Modell.

Auch beim Arbeitsspeicher müssen Abstriche gemacht werden. Weiterhin gibt es nur 512 Megabyte, für Android 4.0 Ice Cream Sandwich werden aber eher 1 Gigabyte empfohlen. Das dürfte auch der Grund sein, warum das Smartphone zumindest vorerst mit Android 2.3 Gingerbread auf den Markt kommen wird. Auch die Multimedia-Ausstattung zeigt sich mit einer 3-Megapixel-Kamera, einem integrierten FM-Radio und einem Media Player sehr beschränkt. Zu den Datentransfers wurde leider kein Wort verloren, hier dürfte aber mit HSDPA und WLAN zu rechnen sein – das beherrschte schließlich schon das V350.

So ist das ViewPhone 4e tatsächlich fast eine 1:1-Kopie seines Vorgängers. Angesichts dessen erscheint allerdings der Verkaufspreis völlig unverständlich. Rund 370 Euro soll das Gerät in Deutschland kosten. Wäre die Dual-SIM-Fähigkeit nicht, würde man für diese Ausstattung eher 150 bis 200 Euro erwarten. Da sollte doch besser gleich zum ViewPhone 4s gegriffen werden, das mit 440 Euro nicht so viel teurer, aber erheblich besser ausgerüstet ist.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ViewSonic ViewPhone 4e

Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 0,65 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema ViewSonic View-Phone 4e können Sie direkt beim Hersteller unter viewsonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen