Victoria e-Manufaktur 7.9 28" (Modell 2016) Test

(E-Bike)
e-Manufaktur 7.9 28" (Modell 2016) Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Citybike
  • Gewicht: 26,5 kg
  • Motor-Typ: Mittelmotor
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Victoria e-Manufaktur 7.9 28" (Modell 2016)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 15
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    „Zweitbestes Rad im Test. Rahmen mit sehr guter Fahrstabilität, gut mit Gepäck. Auch ohne Motor sehr gut fahrbar. Die Federung der Vordergabel ist arretierbar, ein Doppelständer montierbar.
    Schwächen. Die Akkuabdeckung verhindert Laden am Pedelec und erschwert das Ablesen der Ladungsanzeige. Leicht eingeschränkter Fahrkomfort durch Federungsverhalten und Sattel. Anschlag am Gepäckträger wenig wirksam. Schlüssel im Schloss kann beim Treten stören. Klappert auf Kopfsteinpflaster.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 14
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (70%)

    „Massiver Rahmen und gute Stabilität beim Fahren. Akku nicht am Bike aufladbar, Akkuwechsel durch Positionierung hinterm Sattelrohr schwierig.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Victoria e-Manufaktur 7.9 28" (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 26,5 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Auf der Überholspur ElektroRad 3/2011 - Die Toureneignung unterstreichen breite, lange und mit Spoilern ausgestattete Radschützer sowie 50 mm Breitreifen, die auf der Straße leicht laufen aber auch im Gelände für Grip sorgen. Als Antrieb dient bei Flyer wie üblich der Panasonic Mittelmotor, der sich hier sehr kräftig zeigt. Als Stopper sind hydraulische Scheibenbremsen montiert. Die Verstrebungen des Gepäckträgers (mit Federklappe) fallen ultralang aus. …weiterlesen


Der Härtetest Stiftung Warentest (test) 7/2016 - Ein schweres Fahrrad braucht länger, um zum Stehen zu kommen, als ein leichteres. Nach dem "Prüfgrundsatz für die Sicherheit von Pedelecs" der Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik messen wir die Bremsleistung bezogen auf 150 Kilo Gesamtgewicht - am Vorder- und Hinterrad, auf "Selbst bei geringen Geschwindigkeiten Sattel und Akku. Tipp: Machen Sie eine Probefahrt mit dem Pedelec Ihrer Wahl, am besten mit Ihrem üblichen Gepäck. …weiterlesen