Velo de Ville Light Sport L 400 - Shimano Deore XT im Test

(Fahrrad)
Light Sport L 400 - Shimano Deore XT Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 14,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Velo de Ville Light Sport L 400 - Shimano Deore XT

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    „sehr gut“

    „... Das Rad sieht nicht nur aus wie ein Sportwagen, es fährt sich auch so: Satt im Antritt, kraftvoll im Durchzug, souverän auf der Langstrecke. Allerdings mit erfreulich niedrigem Energieverbrauch, auch am Ende einer längeren Tour schmerzen die Beine nicht über Gebühr. Die Ergon-Griffe liegen super in der Hand, der breite Lenker vermittelt ein souveränes Fahrgefühl. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velo de Ville Light Sport L 400 - Shimano Deore XT

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14,6 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema VDV-Bikes Light Sport L 400 - Shimano Deore XT können Sie direkt beim Hersteller unter velo-de-ville.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Rückenwind durch den Märchenwald

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Es zeigt die 350 Jahre alte Tradition der Glaskunst im Frankenwald, die Weiter entwicklung der Glasherstellung und eine einzigartige Flakonsammlung. Viele Expo nate werden Sie wiedererkennen! Anschlie ßend machen wir einen Abstecher zum Ölschnitzsee, genießen das kühle Nass und radeln schließlich weiter nach Steinbach am Wald. Mit dem Zug geht es von dort zurück nach Kronach - am Abend steht noch ein farbenfrohes Stück bei den traditonellen Faust-Festspielen auf dem Programm. …weiterlesen

Stadt-Stromer

ElektroRad 3/2011 - Aufgrund der Tiefeinsteigerrahmens kommt bei hohem Tempo Rahmenflattern auf. Handauflegen beruhigt die Sache schnell wieder. Die V-Bremsen ziehen sehr gut, kommt die Rücktrittbremse hinzu, ist Sicherheit garantiert. Die Sitzposition stimmt, der Komfort ebenso. Fazit Das Raleigh Groove steht für Fahrfreude. Trotz qualitativ nicht so hochwertiger Komponenten ist das E-Rad sehr stimmig. …weiterlesen