• Gut 2,1
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Blue­tooth
Geeig­net für: Sport, HiFi
Aus­stat­tung: aptX, Was­ser­ab­wei­send, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Akku­lauf­zeit: 8 h
Mehr Daten zum Produkt

Ultimate Ears UE Fits im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    74 von 100 Punkten

    Pro:Individuelle Anpassung; gute Batterielebensdauer; einstellbarer EQ; anpassbare Steuerelemente.
    Contra: begrenzte Bordkontrollen; lange Ladezeiten; kein ANC; kein automatisches Pausieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Ultimate Ears UE-18+ Pro

Einschätzung unserer Autoren

U E UE Fits

Gut sit­zende In-​Ear-​Kopf­hö­rer mit akzep­ta­blem Klang

Stärken
  1. Ohrstöpsel passen sich der individuellen Gehörform an
  2. Ersatzohrhörer können nachbestellt werden
  3. Angenehmer und sicherer Halt
  4. Steuerelemente können individuell zugewiesen werden
Schwächen
  1. Kopfhörer passen sich nur einmalig einer Ohrform an
  2. Musik wird beim Entfernen der Kopfhörer nicht automatisch unterbrochen
  3. Ohne ANC und wenig Steuerelemente
  4. Lediglich Schweißschutz (IPX3) und lange Ladedauer

Nutzen Sie vorzugsweise In-Ear-Kopfhörer, wird wohl der passende Sitz eines der größten Probleme sein. Mit den UE Fits verspricht Ultimate Ears eine Anpassungs-Art, mit der die Ohrstöpsel optimal passen sollen. Beim markeneigenen "Lightform-System" werden die mit Gel gefüllten Ohrstöpsel via LED erwärmt, um sich so Ihrem Gehörgang anzupassen – eine zusätzliche App führt Sie hier durch den Ablauf. Positiv bewertet das Technikmagazin Engadget hierbei, dass sich die Kopfhörer dadurch den individuellen Gegebenheiten anpassen und die Ohrstöpsel einen angenehmen und sicheren Halt haben. Negativ fällt hingegen auf, dass Sie die Ohrstöpsel nur einmalig anpassen können. Sollten Sie einen Fehler gemacht haben, können Sie diesen nicht beheben. Allerdings wird Ihnen ein Ersatzpaar geliefert, falls Ihnen die ersten Ohrstöpsel nicht gefallen sollten.

Die Bedienfunktionen können Sie nach Ihrem Belieben einstellen – diese sind allerdings gering gefasst. Auf ein automatisches Anhalten der Musik und ANC-Funktion müssen Sie ebenfalls verzichten. Punkten kann der Equalizer (EQ), bei dem aus unterschiedlichen Modi wie Bass Boost oder Hi/Lo Boost ausgewählt werden kann. Daneben ist es möglich, einen eigenen Modus zu erstellen und zu speichern. Der Klang schneidet bei Engadget mittelmäßig ab, wobei der Sound klar wirkt, aber beispielsweise im Bass Luft nach oben lässt. Die Akkuleistung für die UE Fits liegt – samt Ladecase – bei gut 20 Stunden. Die Ersteinrichtung frisst allerdings einiges an Akku, sodass Sie sich hier überlegen sollten, ob Sie die Kopfhörer gleich nutzen oder noch einmal aufladen wollen. Engadget bemängelt hier die Ladedauer, die bei über vier Stunden liegt – Sie sollten sich also gut überlegen, wann Sie den Kopfhörern neuen Saft gönnen. Kurzum: Für 250 Euro bekommen Sie eine individuelle Passform mit angenehmem Sitz, doch in der Musikwiedergabe und den angebotenen Funktionen bleibt noch Spielraum für Verbesserungen.

 

 

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Ultimate Ears UE Fits

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für
  • HiFi
  • Sport
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Wasserabweisend
  • aptX
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Schalldruck 110 dB
Akkulaufzeit 8 h
Akkulaufzeit (mit Ladecase) 20 h

Weitere Tests & Produktwissen

Hörgenuss in Perfektion

iPhone Life - Ein dünner Aluminiumhalter verbindet die beiden Muscheln. Leider war an unserem Testgerät ein leichter Grat an den Innenrändern - das überrascht bei einem 500-Euro-Modell. Das kräftige Kunststoffkabel ist linksseitig zugeführt und fest mit dem Kopfhörer verbunden, Steuerelemente für das iPhone sind nicht vorhanden. Schade, denn die p-Variante des Kopfhörers wird als die Ausführung für unterwegs beworben. …weiterlesen

„Ungetrübtes Vergnügen“ - geschlossene Bauweise

stereoplay - Im Hörtest gingen im fulminanten Bass des K 518 DJ feine Details und Hochton-Strahlen etwas unter. Zudem ließen sich Instrumente in komplexen Passagen nur schwer differenzieren. So empfiehlt er sich nur DJs, denen Bassfülle wichtig ist. Mit 3,5-Milimeter-Stecker, niedriger Impedanz und gutem Wirkungsgrad bietet sich der kompakte HD 418 – wie Sennheisers gesamte 400er-Baureihe – auch für mobilen Einsatz an. Zumal sich der leichte Hörer mit Velourpolstern angenehm tragen lässt. …weiterlesen

Referenz-Qualitäten

Tablet und Smartphone - mit seinen 24 Ohm Impedanz eignet er sich auch für den direkten Anschluss an den meist nicht ganz so potenten Kopfhörer-Ausgang des Smartphones. Besitzer eines iPhones haben nun gut lachen, schließlich kann und muss der iSine unter Umgehung des eingebauten Kopfhörerverstärkers direkt an den Lightning--Ausgang angeschlossen werden. Im Stecker ist dann ein guter DAC sowie ein kleiner Nachbrenner untergebracht, der allerdings am Akku des iPhones nuckelt. …weiterlesen