Trust Curve Wireless Foldable Mouse im Test

(Lasermaus)
  • keine Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
Ergonomische Maus: Ja
Standard-Maus: Ja
Kompakte Maus: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Curve Wireless Foldable Mouse

Auf den (Design-) Spuren von Microsoft

Der Accessoire-Hersteller Trust wandert weiter auf den Spuren von Microsoft. Die soeben präsentierter Curve-Maus besitzt, wie schon ihre Vorgängerin, erneut eine gewölbte Form, deren Ursprung auf die Arc Maus von Microsoft zurückgeht. Wie aber schon der Produktname unmissverständlich zu erkennen gibt, kann das neue Modell wie das Microsoft-Original gefaltet werden. Zielgruppe sind daher hauptsächlich Besitzer von Notebooks, die eine Maus mit möglichst kompakten Transportmaßen suchen.

Mit der Arc Mouse hatte Microsoft 2008 ein vollkommen neues Gehäusedesign für eine Maus vorgestellt. Die Maus lag aufgrund ihrer gewölbten Form gut in der Hand, das ergonomische Design wurde außerdem durch einen Falt- beziehungsweise Klappmechanismus um eine praktische Zusatzfunktion ergänzt: Die Maus lässt sich für den Transport auf ein kleines Packmaß zusammenfalten, kann sich aber, im Gegensatz zu den herkömmlichen Notebookmäusen, zu voller Größe aufrichten und bietet in diesem Zustand den Komfort einer Desktop-Maus.

Seit Anfang 2011 führt auch der Hersteller Trust eine Maus mit einem fast identischen Design in seinem Sortiment. Die Curve lässt sich allerdings nicht falten, ist dafür ein paar Euro preiswerter als das Original von Microsoft. Die Neuauflage nun hält sich näher an das Original mit dem Ziel, eine Alternative zur Desktop-Variante für Notebookbesitzer zu sein. Das etwas dürftige Datenblatt der Maus – weitere Informationen liegen bislang noch nicht vor – gibt leider keine Auskunft darüber, wie groß die Maus im offenen/zusammengefalteten Zustand ist. Deswegen ist auch noch unklar, ob die Faltversion insgesamt etwas kleiner als die Desktop-Variante ausfällt, was zu vermuten ist.

Aber auch in puncto Technik und Ausstattung hält sich Trust derzeit noch bedeckt. Weder der Sensortyp noch Auflösung sowie die Anzahl der Tasten sind bekannt. Lediglich die Konnektivität – kabellos via 2,4 GHz – und die Stromversorgung – 2 AAA-Batterien – sind bekannt, außerdem ist die Maus nach dem Ausklappen betriebsbereit beziehungsweise unterbindet die Stromversorgung beim Zusammenfalten.

Kosten soll die Maus 30 Euro, die Auslieferung erfolgt in Kürze. In finanzieller Hinsicht ist sie damit attraktiver als das Microsoft-Original, die Arc Mouse, die in der Tastenversion derzeit bei 34 Euro (Amazon) liegt, in der Version Arc Touch Mouse mit berührungsempfindlicher Oberfläche je nach Tageskurs auf 40 bis 50 Euro (Amazon) zu stehen kommt. Die nicht-faltbare Vorgängerin wiederum, die Trust Curve, wechselt für 30 Euro (Amazon) den Besitzer.

zu Trust Curve Wireless Foldable Mouse

  • Trust Gaming GXT 133 Locx LED Gaming Maus (800-4000 DPI)

    Präzise Gaming - Maus mit strukturierten Seiten und einzigartigem LED - Lichtdesign Präzise Gaming - ,...

  • Creative Sound BlasterX Siege M04 - High-Speed Wired USB Gaming Maus (mit RGB-

    (Sound BlasterX Siege 28)

Kundenmeinungen (5) zu Trust Curve Wireless Foldable Mouse

5 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trust Curve Wireless Foldable Mouse

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus vorhanden
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus vorhanden
Kompakte Maus vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Laser-Sensor

Weiterführende Informationen zum Thema Trust Curve kabellose faltbare Maus können Sie direkt beim Hersteller unter trust.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen