• Befriedigend 2,8
  • 1 Test
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 5000 mAh
Gewicht: 474 g
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Surftab Y10

  • Surftab Y10 (LTE) Surftab Y10 (LTE)
  • Surftab Y10 (WLAN) Surftab Y10 (WLAN)

Trekstor Surftab Y10 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 9 von 12
    Getestet wurde: Surftab Y10 (LTE)

    Funktionen (30%): „befriedigend“ (3,5);
    Display (20%): „gut“ (2,5);
    Akku (20%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,3).

Kundenmeinung (1) zu Trekstor Surftab Y10

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Surftab Y10

Güns­tig, aber nicht auf der Höhe der Zeit

Stärken
  1. günstig
  2. erhältlich mit LTE
Schwächen
  1. altbackene Hardware
  2. niedrige Displayauflösung

Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, Display unter Full-HD-Niveau – technische Daten, die man seit sicher einem halben Jahrzehnt oder länger bereits bei Tablets zu sehen bekommt. Die altbackene Hardwarekombination befeuert Trekstors neuestes Rechenbrett, das immerhin nur rund 100 Euro kostet. Auch wenn die Technik betagt ist: Für den einfachen Bedarf im Alltag reicht es. Allzu viele parallel offene Apps sollten Sie aber nicht haben, sonst wird es schnell rucklig. Bei Spielen müssen Sie mit anspruchsloseren Titeln vorlieb nehmen. Das einzige Highlight ist hier das LTE-Modul, das in einer der beiden Produktvarianten verbaut ist. Mit diesem können Sie auch von unterwegs auf das Internet zugreifen, wenn Sie eine passende SIM-Karte parat haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Trekstor Surftab Y10

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Prozessorleistung 1,5 GHz
Prozessortyp MT8163, 64-Bit ARMv8 Cortex-A53
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 474 g
Breite 16,23 cm
Tiefe 0,92 cm
Höhe 24,38 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Trekstor Surftab Y10 können Sie direkt beim Hersteller unter trekstor.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stufentreffen

Tablet und Smartphone - Das SurfTab liegt damit allerdings gut im Rennen, verglichen mit anderen Tablets bei gleicher Akkukapazität. Einstiegsklasse Touchlet SX7 Das Touchlet SX7 vom Versender Pearl punktet mit einem ganz besonderen Feature; das Tablet ist Dual-Sim-fähig, kann also gleich zwei Sim-Karten aufnehmen, um über das Mobilfunknetz zu kommunizieren. …weiterlesen

Volle Power

video - Für die entsprechende Umschaltung sorgt der eingebaute G-Sensor. Kameras gibt es an Vorderund Rückseite, allerdings jeweils nur mit einer Auflösung von zwei Megapixeln. Für Mobilfunk ist das Tablet nicht ausgerichtet - gesurft wird über WLAN. Das Xoro Pad 9718 DR ist eine gelungene Alternative, wenn es um mobiles Entertainment geht. …weiterlesen

Tablets für alle

connect Freestyle - Dafür lässt die Connectivity-Ausstattung kaum Wünsche offen und untermauert das gute Preis-/Leistungsverhältnis. Weit entfernt vom Billigheimer-Touch ist auch das IntensoTab mit seinem 8-Zoll-Bildschirm, das im Internet schon für rund 200 Euro zu haben ist. Der eingebaute 1-Gigahertz-Prozessor sorgt jederzeit für ein flottes Arbeitstempo. Kontakt zum Web nimmt das Tablet per WLAN-Funk auf. …weiterlesen

Tablets im Aufstieg

connect - Für Blackberry-Nutzer ist das Tablet eine tolle Ergänzung. Auch der Businessspezialist RIM hat den Tablet-Markt für sich ent deckt und schickt einen ganz spezi ellen Vertreter dieser Gerätegat tung in den Test. In Deutschland ist das Blackberry Playbook aller dings noch nicht verfügbar, und auch der hiesige Preis steht noch nicht fest. Anhaltspunkt: In Nord amerika – von dort stammt auch das Testgerät – geht das RIM für rund 500 Dollar über den Tresen. …weiterlesen

Business - Besser reisen

E-MEDIA - Canon Image Formula P-208 Handlicher Dokumentenscanner für A4-Papier. Die Auflösung liegt bei 600 dpi, und die Papierzufuhr fasst 10 Blatt. Pro Minute scannt das Gerät 8 Seiten. Asus Taichi 31 Das Convertible verfügt über zwei Bildschirme und kann als Laptop sowie als Tablet verwendet werden. Das Zweitdisplay ist bei Präsentationen praktisch. Kensington Absolute Power Das Universal-Ladegerät versorgt bis zu drei Geräte gleichzeitig mit Strom. …weiterlesen

Alle neuen Smartphones & Tablets

Computer Bild - Gerüchteweise arbeitet Samsung an einer eigenen smarten Uhr mit dem Codenamen "Altius". Da auch das Galaxy S4 einst diesen Projektnamen trug, ist eine Kombination aus Smartphone und Uhr durchaus denkbar. Samsung präsentierte mit dem Exynos 5 Octa Anfang 2013 einen Achtkern-Prozessor. Sehr wahrscheinlich, dass sich das Galaxy S4 diesen Rechen-Turbo nicht entgehen lässt. HTC MINI Das Telefonieren mit dem Superphone fällt schwer? Dann nehmen Sie doch einfach einen handlichen Telefonhörer mit! …weiterlesen