• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
Produktdaten:
802.11ac: Ja
Netzwerkanschlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

TP-Link Archer MR200 im Test der Fachmagazine

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Seiten: 2

    4,5 von 5 Punkten

    „Pro: Sehr guter LTE-Empfang; Flottes Dualband-WLAN.
    Contra: Nur 100-Mbit-LAN, englisches Menü.“  Mehr Details

zu tplink Archer MR200

  • TP-Link Archer MR200 AC750 Dualband 4G LTE WLAN Router (150 Mbit/s im Download,

    Ideal für den Einsatz unterwegs oder in ländlichen Gebieten ohne DSL - Verfübgarkeit, unterstützt den Mobilfunkstandard ,...

  • TP-LINK Technologies TP-Link MR200 750Mbps a/b/g/n/ac 3G/4G (LTE) 150Mbps 4xLAN

    Keine Konfiguration erforderlich Mit internem LTE - Modem und SIM - Karten - Slot brauchen Sie nichts weiter zu tun als ,...

  • TP-LINK Archer MR200 V4

    (Art # 5633693)

  • TP-LINK Technologies TP-Link Archer Mr200 LTE Dual Band Router v3.0

    Modem: GSM 850 / 900 / 1800 / 1900, Umts 900 / 2100, LTE B1 / b3 / b7 / b8 / b20 Netzstandards: Gprs, Edge, Hsdap, ,...

  • TPLINK MR200 - WLAN Router 2.4/5 GHz 4G/LTE 750 MBit/s

    (Art # TPLINK MR200)

  • TP-Link Archer MR200 V3 - Wireless Router - WWAN - 802.11a/b/g/n/ac - Dual-Band
  • TP-Link Archer MR200 AC750 Dualband 4G LTE WLAN Router (150 Mbit/s im Download,

    Ideal für den Einsatz unterwegs oder in ländlichen Gebieten ohne DSL - Verfübgarkeit, unterstützt den Mobilfunkstandard ,...

Kundenmeinungen (212) zu TP-Link Archer MR200

3,3 Sterne

212 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
78 (37%)
4 Sterne
34 (16%)
3 Sterne
25 (12%)
2 Sterne
21 (10%)
1 Stern
53 (25%)

3,3 Sterne

212 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Nicht ausgereifter LTE-Dualband-Router für Nutzer ohne hohe Ansprüche

Stärken

  1. hoher LTE-Datendurchsatz
  2. schnelles AC-WLAN
  3. umstandslose Ersteinrichtung

Schwächen

  1. lediglich vier träge 100-Mbit-Netzwerkbuchsen
  2. keine integrierte Firewall
  3. englischsprachiges Nutzermenü
  4. mageres Ausstattungspaket

Leistung

WLAN-Geschwindigkeit

Der TP-Link Archer MR200 kann per WLAN nach 802.11ac-Standard im Dual-Band funken, wodurch er parallel auf 2,4 und 5 GHz sendet. Dadurch wird ein prinzipiell höherer Datendurchsatz ermöglicht, der im Falle dieses LTE-Routers die gesamte LTE-Bandbreite abdeckt. Damit bist Du per SIM-Karte mit Höchstgeschwindigkeit vernetzt.

WLAN-Qualität

Dank der beiden großen externen Antennen kann der Router ein theoretisch größeres WLAN-Netz aufbauen und zusätzliche Verbindungsqualität gewinnen. Viele Nutzer beklagen allerdings eine sehr schlechte Signalreichweite und darüber hinaus regelmäßige Verbindungsabbrüche.

Bedienung

Inbetriebnahme

Antennen anschrauben, das Gerät positionieren, SIM-Karte einstecken, Power-Button drücken und es kann losgehen. Auch Käufern gelingt die Ersteinrichtung in unter einer Minute, wobei TP-Link praktischerweise einen Adapter für Deine SIM-Karte mitliefert. Allerdings sucht sich der Archer M200 immer das erstbeste Netz, was im Ausland problematisch ist.

Benutzerfreundlichkeit

Das über den Browser erreichbare Nutzermenü bietet Dir zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die über einen optionalen, erweiterten Modus noch weiter vertieft werden. Das große Manko ist hierbei, dass das Menü lediglich in englischer Sprache angezeigt wird, was bei einigen Einstellungen zu Unklarheiten führen kann.

Ausstattung

Software-Funktionen

Der LTE-Router von TP-Link besitzt neben einer Zeitschaltung und einer Kindersicherung einen zuschaltbaren Gastzugang - mehr jedoch nicht. Nutzer vermissen hier vor allem die Möglichkeit der manuellen Freigabe von Ports schmerzlich. Ohne USB-Buchse kannst Du zudem weder Drucker noch Festplatten verbinden.

Sicherheit & Verschlüsselung

Das Nutzermenü bietet zwar jede Menge nützlicher Sicherheitseinstellungen wie MAC-Filterung, UPnP oder Gastnetzwerke, aber eine Firewall suchst Du beim Archer M200 leider vergebens. Darüber hinaus stellt TP-Link nur sehr selten eine neue Firmware zur Verfügung

Anschlüsse

Der TP-Link Archer besitzt einzig und allein vier träge 100-Mbit-Netzwerkbuchsen, die nicht für die Vernetzung mehrerer Geräte untereinander geeignet sind. Dazu ist die maximale Übertragungsrate zu niedrig und es wird deutlich, dass der Router nicht für das Aufbauen eines umfassenden Heimnetzwerks konzipiert ist.

Der TP-Link Archer MR200 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt TP-Link AC750-Dualband-4G/LTE-WLAN-Router (Archer MR 200)

tplink AC750-Dualband-4G/LTE-WLAN-Router (Archer MR 200)

Für wen eignet sich das Produkt?

Mehrere unterschiedliche Arten, mit dem Internet in Kontakt zu treten, ermöglicht der Router TP-Link Archer MR200. Sofern die Infrastruktur und auch der Datentarif dies zulassen, können Download-Geschwindigkeiten erreicht werden, die eine normale Breitband-Verbindung deutlich übertreffen. Zusätzlich ist die Nutzung eines DSL-Modems möglich, dessen permanenter Zugang über das mobile Datennetz abgesichert wird.

Stärken und Schwächen

Die genannte Verbindungsgeschwindigkeit von 150 Megabit in der Sekunde ist nur erreichbar, wenn zwei Frequenzbänder von LTE parallel genutzt werden und die Auslastung des Netzes durch andere Nutzer gering ist. Praktisch können hier immer noch Werte erreicht werden, die DSL übertreffen. Duales WLAN, welches den aktuellen Standard 802.11ac unterstützt, erlaubt eine gute Abdeckung und insgesamt einen Datenaustausch mit ungefähr 350 Megabit pro Sekunde. Die LAN-Ports enttäuschen mit nur 100 Megabit. Sollte man tatsächlich die volle LTE-Bandbreite erreichen, ist die Kabelverbindung langsamer als nötig. Auch die Kommunikation zwischen zwei daran angeschlossenen Computern wird unnötig ausgebremst im Vergleich zu Gigabit-LAN.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Dank des SIM-Karten-Slots überzeugt der Router mit einem sehr schnellen Internetzugang, sofern die Rahmenbedingungen passen. Dafür müssen etwa 130 Euro an Amazon überwiesen werden. Für diese Summe ist der gebotene Leistungsumfang in Ordnung, auch wenn das schwache LAN nicht ins Bild passt. Die hohe theoretische Zugangsgeschwindigkeit in das mobile Datennetz ist für den normalen Anwender praktisch selten ausschöpfbar. Vor allem der Einsatz eines Routers, der mit einem Surf-Stick umgehen kann, liefert einen ähnlichen Funktionsumfang für die Hälfte der hier veranschlagten Investition bei gleichzeitigen Einbußen bezüglich der Downloadrate.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TP-Link Archer MR200

60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
Typ
Router ohne Modem vorhanden
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 733 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO fehlt
Software-Funktionen
FTP-Server fehlt
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Printserver fehlt
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
DECT-Basis fehlt
Abmessungen
Breite 20,2 cm
Tiefe 14,1 cm
Höhe 3,4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ARCHER MR200

Weiterführende Informationen zum Thema TP-Link AC750-Dualband-4G/LTE-WLAN-Router (Archer MR 200) können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

NetGear R6220NetGear R 6100TP-Link Archer C 3200o2 HomeBox 2TP-Link Archer VR2600vAVM FRITZ!Box 7580Sitecom GreyhoundZyxel Armor Z2 (NBG6817-EU0101F)Telekom Speedport SmartAsus DSL-AC87VG