BDX5400KE Produktbild
Gut (2,0)
7 Tests
ohne Note
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Mul­ti­me­dia-​For­mate: DivX
Schnitt­stel­len: HDMI
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba BDX5400KE im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,14)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 6

    „Toshiba hinterlässt mit dem ‚BDX5400KE‘ einen zwiespältigen Testeindruck. Zu den Vorzügen des Blu-ray-Abspielgerätes gehören die gute Bild- und Tonqualität. ... Der komplett ohne LCD-Anzeige ausgelieferte BDX5400KE macht es Ihnen jedoch unnötig schwer, das Gerät einzurichten oder Filme abzuspielen. Im spartanischen und klein dargestellten Bildschirmmenü tauchen nur die grundlegendsten Funktionen auf.“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 6

    Bildqualität: „sehr gut“ (45 von 50 Punkten);
    Tonqualität: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Material & Verarbeitung: „gut“ (4 von 5 Punkten);
    Praxis: „befriedigend“ (11 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (9 von 15 Punkten).

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: sehr gute Bildqualität; tauglicher Mediaplayer.
    Minus: unterdurchschnittliche Netzwerkfunktionalität; spärliche Ausstattung.“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 6

    „Plus: sehr gute Bildqualität; spielt zahlreiche Multimedia-Dateien.
    Minus: relativ spärliche Ausstattung; Internet-Angebot nicht ausgereift.“

  • „gut“ (2,32)

    Platz 6 von 6

    Wie gut ist die Bildqualität? (35%): 1,20;
    Wie gut ist die Tonqualität? (10%): 3,12;
    Sind alle wichtigsten Anschlüsse vorhanden? (10%): 2,53;
    Welche Extras bietet der Blu-ray-Player? (19%): 2,88;
    Wie einfach ist die Bedienung? (26%): 3,04.

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Platz 11 von 12

    „... Die Sensortasten sind unsichtbar in der Front integriert, leider reagieren sie nur sporadisch auf Befehle. ... Über Netzwerk und USB spielt er neben zahlreichen Videocodecs auch fast alle Audioformate. Die DVD-Vollbildwandlung gelingt nahezu perfekt, Blu-rays präsentiert der nur 860 Gramm leichte Japaner in sehr guter Bildqualität.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (78 von 100 Punkten);

    „Stromsparer '13“

    Platz 5 von 6

    „Der Toshiba BDX 5400 KE verfügt über flexible Netzwerkfunktionen, doch führen derzeit nur YouTube und Picasa ins Internet. Dafür besticht er durch erstklassige Bildqualität und macht auch als Media-Player eine gute Figur.“

Kundenmeinungen (30) zu Toshiba BDX5400KE

3,5 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (40%)
4 Sterne
5 (17%)
3 Sterne
4 (13%)
2 Sterne
4 (13%)
1 Stern
5 (17%)

3,5 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba BDX 5400KE

Kabel­sa­lat war ges­tern

Um einen Blu-ray-Player ins Heimkino einzubinden, sind in aller Regel Unmengen an Kabel nötig. Doch es gibt Ausnahmen. Eine davon: Der mit WLAN und Intels WiDi-Technologie ausgestattete BDX5400KE des japanischen Herstellers Toshiba.

Online- und Netzwerkfunktionen

Dank WLAN lässt sich der Player drahtlos ans Netz anschließen – um danach Tools wie Youtube, Picasa und die Angebote des sogenannten „Toshiba Cloud Portals“ zu nutzen oder Filme, Fotos und Musik von einem Heimnetz-PC zu streamen. Ebenfalls eine Kabelverbindung spart man sich durch WiDi. Konkret: Inhalte von einem WiDi-fähigen Intel-Notebook werden - jeweils kabellos - zum Player und anschließend auf den Fernseher gestreamt. Der physische Anschlussbereich wiederum beinhaltet die klassischen Basics. Zum Beispiel finden sich an der Rückseite eine LAN- und eine HDMI-Schnittstelle, zudem sind ein koaxialer Digitalausgang sowie frontseitig eine USB-Buchse zum Auslesen passender Speichersticks an Bord.

Formate und Design

Abspielen indes lassen sich alle derzeit wichtigen Datenträger – von Blu-rays in 3D über DVDs und CDs bis hin zu einer Vielzahl an Rohlingen (BD-R/RE, DVD-/+R/RW, CD-R/RW). Die unterstützten Dateiformate sind dabei AVCHD-, DivX HD-, MKV- und WMV-Videos, MP3-Musik sowie JPEG-Fotos. Schwach auflösendes Bildmaterial indes peppt ein Upscaler bei Bedarf auf bis zu 1080p (Full-HD), zudem stehen wie üblich diverse Tools zur Anpassung der Bildqualität an individuelle Bedürfnisse bereit (u.a. Deep Colour). Rein äußerlich überzeugt der Player ebenfalls – unter anderem dank seiner schlanken Bauform (3,6 cm), dem gebürsteten Deckel und dem dezenten Bedienpanel an der Frontseite.

Bisher gibt es noch keine Tests zur Bildqualität oder zu wichtigen Soft Skills wie Arbeitstempo und Betriebsgeräuschen – auf dem Papier lässt die Ausstattung des Toshiba BDX5400KE jedoch kaum Wünsche offen. Bei Amazon findet man den Player derzeit für vertretbare 110 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Toshiba BDX5400KE

Features Internet-TV
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • XviD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial

Weitere Tests & Produktwissen

Blaue Wunder

Computer - Das Magazin für die Praxis - Gute Blu-ray Abspielgeräte müssen nicht teuer sein: Wie der Vergleichstest zeigt, bekommen Sie bereits für weniger als 50 Euro ein Abspielgerät, das hinsichtlich Bild- und Tonqualität keine Wünsche offenlässt. Messtechnisch lassen sich diesbezüglich zwar kleine Unterschiede ermitteln, doch in der Praxis bemerken Sie davon nichts - alle Geräte liefern ein gestochen scharfes Bild. …weiterlesen

Blendende Aussichten

audiovision - TV-Material auf DVD und sämtliche Testsequenzen auf Blu-ray-Disc meistert der BD-F 6500 dagegen perfekt. Mit seinen vollständigen Bildreglern und dem feinen DVD-Upscaling kann er punkten, auch wenn eine 3D-Konvertierung für normale Videos fehlt. Toshiba BDX 5400 KE Der Digitale Puristisch und modern präsentiert sich der nur 860 Gramm schwere Toshiba BDX 5400 KE: Er verzichtet auf analoge AV-Ausgänge und ein Gerätedisplay, legt aber Wert auf Konnektivität. …weiterlesen