Toshiba BDX2100KE 5 Tests

Gut (2,1)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ultra-​HD-​Blu-​ray Nein  fehlt
  • 4k-​Ups­ca­ling Nein  fehlt
  • HDR10 Nein  fehlt
  • Dolby Vision Nein  fehlt
  • Abmes­sun­gen / B x T x H 435 x 233 x 45 mm
  • DTS-​HD Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Toshiba BDX2100KE im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Die Netzwerkbuchse ist nur für BDLive-Downloads gedacht, dafür spielt der Toshiba diverse Multimedia-Dateien über Disc oder USB. Fotos skaliert er scharf und unterlegt sie auf Wunsch mit MP3-Musik. ... Das Blu-ray-Bild ist ... ohne nachträgliche Korrekturen hervorragend. Für alte HDMI-Receiver bietet der BDX 2100 intern decodierten 7.1-PCM-Mehrkanalton in voller Klangqualität. ...“

  • „gut“ (2,33)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 9 von 10

    „Plus: Kurze Einlesezeiten; HD-Ton auch über Digital Audio.
    Minus: Kein Zugriff auf Internet-Dienste; Kein YUV-Ausgang.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 10 von 13

    „Günstiger Spieler, ohne 3D-Wiedergabe. Beste Blu-ray-Fehlerkorrektur. Kurze Zugriffszeiten bei MP3-Musikordnern. Kein Komponentenausgang für analogen Anschluss. Kein drahtloser Netzwerkanschluss (WLan). BD-Live funktioniert unzuverlässig. Firmwareupdate nur über USB. Mäßige Anleitung.“

  • „sehr gut“ (77%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Wiedergabe von AVCHD-Aufnahmen sowie TS-Files via USB; schnelle Disc-Einlesezeiten.
    Minus: leichte Artefakte bei DVDs; schmucklose Menüs.“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Platz 8 von 8

    „Der Internet-Generation bietet der Toshiba wenig, im modernen vernetzten Haus ist er fehl am Platz. Wer aber einen günstigen Player für DVDs und Blu-ray-Discs sucht, ist mit dem BDX 2100 gut bedient. Er spielt zahlreiche AV-Dateien über USB ab und bietet einmalige Möglichkeiten zur Farboptimierung des Displays.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Toshiba BDX2100KE

Kundenmeinungen (10) zu Toshiba BDX2100KE

3,5 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

USB statt Kar­ten­le­ser

Im Januar 2010 wurde der erste Blu-ray-Player aus dem Hause Toshiba vorgestellt, jetzt schickt das Unternehmen ein neues Gerät ins Rennen. Im Gegensatz zum BDX2000KE besitzt der BDX21000KE einen USB-Anschluss statt eines SD-Kartenlesers.

Außerdem muss man auf einen Komponentenausgang und auf einen optischen Digitalausgang verzichten. Bis auf diese Schnittstellen ist die Anschlussleiste mit analogem Audio-Ausgang, koaxialem Digitalausgang, Composite-Video-Ausgang, HDMI-Ausgang und Ethernet-Buchse identisch besetzt. Auch bei den unterstützten Formaten gibt es leichte Unterschiede. So kommt der BDX21000KE ebenfalls mit AVCHD- und DivX-Videos zurecht, gibt aber zusätzlich Xvid- und MKV-Filme wieder. Das Gerät ist kompatibel mit JPEG und HD-JPEG-Fotos, spielt MP3-Musik, unterstützt laut Datenblatt allerdings keine WMA-Dateien. Über das Laufwerk lassen sich die gängigen Rohlinge einlesen, wobei der neue Player sogar DVDs im VR-Format erkennt, also nicht-finalisierten Scheiben, die üblicherweise nur vom Brenner lesbar sind. In Sachen Klang darf man sich auf die gängigen HD-Tonformate freuen, namentlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD. Blu-ray-Bilder werden mit bis zu 1080/24p zum Flachbildschirm geschickt, wobei das Gerät mit den Farbräumen Deep Color und xv.Color kompatibel ist. DVD-Filme skaliert der Toshiba annähernd auf HD-Niveau. Über den Ethernet-Anschluss lädt man BD-Live-Material aus dem Internet, außerdem ist eine Zugangssoftware für den Video on Demand-Dienst videocity.de inklusive fünf Euro Gutscheincode im Lieferumfang enthalten. Hat man sich auf der Seite von videocity registriert, kann man Filme online „ausleihen“.

Wer den BDX2000KE schon immer interessant fand, wegen der fehlenden USB-Schnittstelle dann aber doch nicht zugeschlagen hat, der könnte mit dem BDX21000KE glücklich werden. Der Kartenleser für SD- und SDHC bleibt beim neuen Gerät wohlgemerkt außen vor. Kostenpunkt: 199 Euro.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Toshiba BDX2100KE

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • BD-Live
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D fehlt
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming fehlt
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate MP3
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Weitere Daten
Abmessungen / B x T x H 435 x 233 x 45 mm
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf