• Befriedigend

    2,8

  • 1 Test

309 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Senio­ren­te­le­fon: Ja
Ana­log: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Topcom Sologic B935 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (358 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 4

    „Als einziges Gerät im Testfeld bietet das Topcom keinen Anrufbeantworter, dafür aber Fotokurzwahltasten. Ob das reicht?“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Topcom Sologic B935

Kundenmeinungen (309) zu Topcom Sologic B935

3,3 Sterne

309 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
118 (38%)
4 Sterne
39 (13%)
3 Sterne
46 (15%)
2 Sterne
30 (10%)
1 Stern
75 (24%)

3,3 Sterne

301 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

8 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Topcom Sologic B 935

Foto­tas­ten nur eine gering­fü­gige Hilfe

Das Topcom Sologic B935 soll „Lösungen anbieten, statt zusätzliche Probleme zu schaffen“. Daher ist das dezidiert an die ältere Generation gerichtete Telefon mit einer Anzahl zusätzlicher Funktionen ausgestattet, welche die Telefonie auch bei Einschränkungen in Motorik sowie Hör- und Sehkraft erleichtern sollen. Zentrales Merkmal sind die großen, stark separiert voneinander stehenden Tasten, welche mit einer großen Beschriftung aufwarten. Das Display wiederum ist für ein Festnetztelefon überraschend geräumig gestaltet und bietet ebenfalls große Ziffern in der Anzeige, was das Ablesen von Rufnummern erleichtert. Eine zusätzliche Anzeige auf der Basisstation soll diese Funktionalität unterstützen.

Ferner gibt es auf der Basisstation zehn Fototasten, die jeweils mit einem kleinem Bild bestückt werden können. Das kommt insbesondere denen zugute, die sich Rufnummern nur schwer merken oder aufgrund einer stark eingeschränkten Sehkraft nicht einzeln wählen können. Allerdings gibt es an der Ausführung dieser an sich sehr praktischen Funktionalität Kritik: Nutzer berichten, dass die Tasten viel zu klein ausgelegt seien, um brauchbare Fotos aufzunehmen. Die Gesichter seien dann so klein, dass ein Nutzer mit schlechtem Augenlicht sie ebensowenig identifizieren könne wie die Zahlen auf den Wähltasten. Daher werde der Zweck hier leider verfehlt. Einige Nutzer behelfen sich mit einer Ausweichlösung: Sie hinterlegen hier einfach nur die groß geschriebenen Anfangsbuchstaben der Namen ihrer Kontakte.

Abseits von den bereits genannten Merkmalen kann das Topcom Sologic B935 nur wenig vorweisen. Da wären noch eine zusätzliche LED-Leuchte, welche eingehende Anrufe auch optisch signalisiert, sowie vier weitere Kurzwahltasten (ohne Fotofunktion) – beides jeweils oben am Mobilteil zu finden. Zudem sorgt ein rudimentärer Eco-Modus für eine reduzierte Funkstrahlung in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen Mobilteil sowie Basisstation. Das integrierte Telefonbuch des Gerätes ist dagegen mit 50 Einträgen etwas schwach auf der Brust, und einen Anrufbeantworter sucht man vergeblich. Dafür ist der Preis des Topcom-Gerätes aber auch sehr fair (65,- auf Amazon).

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Festnetztelefone

Datenblatt zu Topcom Sologic B935

3G-Tischtelefon fehlt
Typ
Seniorentelefon vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
Telefonbuchspeicher 50 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 300 h
Gesprächszeit 10 h
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 211083

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: