Gut (2,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: City­bike
Gewicht: 10,8 kg
Fel­gen­größe: 26 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 8
Mehr Daten zum Produkt

Tokyobike New Balance Classic (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    37 von 50 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Plus: klasse Design; guter Sitzkomfort; leichtgewichtig.
    Minus: nicht geländetauglich.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Tokyobike New Balance Classic (Modell 2016)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Tokyobike New Balance Classic (Modell 2016)

Ausstattung Fahrradständer
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 10,8 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 8
Schaltgruppe Shimano Claris
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 53 / 57 / 61 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Tokyobike New Balance Classic (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter tokyobike.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Viel Downhill für wenig Geld

mountainbike rider Magazine - Muss es immer das High-End-Downhill-Bike für 6.000 Euro sein? Wir sagen nein, denn mittlerweile bieten die Hersteller absolut race-taugliche Räder an, die trotzdem den Geldbeutel nicht zum Verzweifeln bringen. Wir haben vier Bikes bis maximal 3.200 Euro getestet und auf ihre Downhill-Tauglichkeit überprüft.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Downhill-Bikes. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Direkt ins Herz

MountainBIKE - Ungemein gierig hängt das ZR Race (nomen est omen ...) am Gas, die leichten Rocket-Ron-LS-Reifen beschleunigen superb. Steile Stiche liebt das Versender-Bike ebenso, die tiefe Front und die längeren Kettenstreben kletten es regelrecht am Boden fest - da steigt kein Vorder-, da hüpft kein Hinterrad. Apropos: Geht es bergab zünftig zur Sache, liegt das Radon erneut erfreulich "gesund" auf dem Trail. …weiterlesen

Das Sommer-Bike

CYCLE - Vielleicht ist es das klare Design. Der matte senffarbene Rahmen. Das Zusammenspiel des beigen Cam bium-Sattels mit farblich passenden Brooks-Lenkerbändern an den Griffen. Oder die 26-Zoll-Reifen, die das Auge an einem 61er-Rahmen nicht erwartet. Mit dem Tokyobike New Balance jeden falls falle ich überall auf. Vom Urban Rider bis zur Familie beim Sonntags spaziergang bleiben viele Leute stehen. Gern nimmt man noch einen Smart phone-Schnappschuss mit. Und das Terrain stimmt auch. …weiterlesen