Sehr gut (1,4)
9 Tests
Gut (1,8)
188 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Raumfeld Connector 2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 3 von 8

    Tonübertragung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (50%): „gut“ (2,4);
    Vielseitigkeit (20%): „gut“ (2,2);
    Stromverbrauch (10%): „befriedigend“ (2,6).

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Raumfeld-System bietet einen gelungenen Einstieg in die Welt der Multiroom-Streamer. Für kleines Geld bieten die Berliner ein gutes System an, das problemlos mitwächst und auch in Zukunft noch Freude machen wird. Geräte mit vergleichbaren Eigenschaften – etwa der Fähigkeit, HiRes-Audio abzuspielen – finden sich nur in höheren Preissphären. Auch der Klang des Raumfeld Connector2 überzeugt. ...“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Der Raumfeld Connector 2 ist der perfekte Partner für Anlagen ohne Netzwerkfunktionalität. Das Setup geht schnell von der Hand, die Bedienung klappt einfach und der Klang beeindruckt.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: Auflösungen bis 24/192, Gapless-Streaming aller Formate, Sortierung Mediathek, kann Multiroom, Internet-Musik-Abo-Dienste integriert.
    Minus: nur über Steuer-App zu bedienen, kein Display, keine Fernbedienung.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klang-Tipp“

    6 Produkte im Test

    „Das ideale Bindeglied zur HiFi-Anlage mit allen wichtigen Anschlüssen.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Wer über Streaming nachdenkt und sich noch scheut, hat jetzt keine Ausreden mehr. Der Raumfeld Connector 2 ist so einfach einzurichten und klanglich so lohnend, dass jeder damit schnell und lange glücklich sein wird.‘“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „überragend“

    Mit dem Raumfeld Connector 2 bietet Teufel einen ausgeklügelten, leicht zu bedienenden Netzwerk-Player, mit dessen Hilfe ältere Soundsysteme auf den Stand der Zeit gebracht werden können. WLAN und fast alle wichtigen Musikdienste sind integriert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Er ist flink, lässt sich super bedienen, klingt gut, und günstig ist er auch noch: Mit dem neuen Connector² rückt Raumfeld seinem Hauptmitbewerber Sonos gefährlich dicht auf die Pelle. Wenn jetzt noch die iPad-App gelingt, ziehen die Systeme endlich gleichauf.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    Klangurteil: 98 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung“,„Kauf-Tipp“

    „Plus: Perfekter Start ins Raumfeld-System, super preiswert.
    Minus: Kein Coax-Digitalausgang.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (188) zu Teufel Raumfeld Connector 2

4,2 Sterne

188 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
81 (43%)
4 Sterne
29 (15%)
3 Sterne
24 (13%)
2 Sterne
18 (10%)
1 Stern
36 (19%)

3,5 Sterne

181 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

7 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Teufel Raumfeld Connector ²

„Audiost­re­a­ming auf höchs­tem Niveau“

Wer Musik aus dem Netz zur HiFi-Anlage streamen will, braucht einen Streaming-Client. Audiophilen Musikfans dürfte der Raumfeld Connector 2, dem Teufel „Audiostreaming auf höchstem Niveau“ bescheinigt, sehr gelegen kommen.

Schnittstellen

Viel getan hat sich nicht, zumindest auf den ersten Blick: Genau wie sein Vorgänger, der mehrfach getestete und für gut befundene Raumfeld Connector, wird der Raumfeld Connector 2 in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden – entweder per LAN oder drahtlos per WLAN. Auf die externe, nicht wirklich elegante WLAN-Antenne des ersten Modells hat Teufel beim Nachfolger verzichtet. Anschluss zur HiFi-Anlage findet der 17,2 Zentimeter breite, 2,8 Zentimeter hohe und 12,7 Zentimeter tiefe Streaming-Client entweder über einen analogen Cinch-Ausgang oder über einen optischen Digitalausgang. Zum Ethernet-Port und den beiden Audio-Ausgängen an der Rückseite gesellen sich ein analoger Audio-Eingang und eine USB-Schnittstelle.

D/A-Wandler mit 192 Kilohertz und 24 Bit

Auch der Nachfolger beherrscht die lückenlose Wiedergabe (Gapless Playback). Neben MP3-, WMA-, WAV- und AAC-Dateien soll man Musik im FLAC und OGG-Format streamen können. Neu ist der integrierte D/A-Wandler von Cirrus Logic, der Audio-Dateien mit einer Auflösung von 24 Bit bei einer Abtastrate von 192 Kilohertz unterstützt. Beim Vorgänger war es ein DAC mit 24 Bit und 96 Kilohertz. Vom „High End“-Wandler verspricht sich Teufel ein besonders rauscharmes und dynamisches Klangbild. Um Radiosender aus dem Internet, Musik von lokalen Servern oder einem USB-Speicher abzuspielen, nutzt man entweder den separat erhältlichen Raumfeld Controller oder ein iOS- beziehungsweise ein Android-Gerät samt „Raumfeld App“.

Zum vollen Funktionsumfang äußert sich Teufel nicht: Bis zum Verkaufsstart Ende Februar soll jede Woche ein weiteres Feature preisgegeben werden. Vorbestellungen nimmt der Direktversender schon jetzt entgegen, mit knapp 200 EUR ist man dabei.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Raumfeld Connector 2

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, WMA, WAV, AAC, FLAC, Ogg
Schnittstellen LAN, WLAN, Analog-Eingang, Analog-Ausgang, optischer Digitalausgang, USB
Abmessungen (mm) 17,2 x 2,8 x 12,7
Features DLNA
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 102744001

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Raumfeld Connector2 können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gut & Günstig

AUDIO - Er kann als Basis eines Raumfeld-Multiroom-Sets dienen und dann mehrere Räume beschallen - simultan oder auch einzeln gesteuert. Er macht aber auch als Stand-Alone-Netzwerk-Player eine gute Figur. Komplett ohne Display oder Fernbedienung ausgestattet, muss man den Connector 2 zwingend per Smart-Device (also Phone oder Tablet) und Raumfeld-App bedienen. MARANTZ MELODY MEDIA M-CR603 Nicht nur einen Player, sondern eine ganze Kompakt-Anlage gibt es von Marantz in Form der knuddeligen Melody Media. …weiterlesen

Einstiegsdroge

HIFI DIGITAL - Mit der zweiten Auflage des günstigen Connector-Streamers ist Teufels Raumfeld-Konzept richtig erwachsen geworden.Es wurde ein Netzwerkplayer näher untersucht, welcher jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Teufel Raumfeld Connector 2

audiovision - Die Streaming-Lösungen aus der Raumfeld-Serie von Teufel wurden vor Kurzem um das Nachfolgemodell des Raumfeld Connector erweitert. ...Im Check war ein Netzwerkplayer, welcher mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Als Bewertungskriterien dienten Tonqualität, Bedienung, Ausstattung sowie Verarbeitung. …weiterlesen

Raumfeld by Teufel Connector 2 - Musik-Media-Ass für 200 EUR

Area DVD - Ein Multimediaplayer wurde im Einzeltest näher betrachtet und für „überragend“ befunden. …weiterlesen