Tern Eclipse S18 (Modell 2014) Test

(Klapp-/Falt-Rad)
Eclipse S18 (Modell 2014) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Klapp-/Falt-Rad
  • Gewicht: 15,8 kg
  • Felgengröße: 24 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Tern Eclipse S18 (Modell 2014)

    • velojournal

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Bestes Fahrgefühl“

    „Fährt leichter, als es aussieht. Fahrgefühl wie auf einem ausgewachsenen Trekkingrad. Falten ist einfach, das Paket ist danach aber recht unförmig und sperrig.“

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 2 von 9
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Plus: Überzeugend steifer Rahmen mit hochwertiger Ausstattung; gute Laufradgröße auch für längere Strecken.
    Minus: Gepäckträger sind stabil, aber noch nicht perfekt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Tern Eclipse S18 (Modell 2014)

Basismerkmale
Typ Klapp-/Falt-Rad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,8 kg
Modelljahr 2014
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 24 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram X5
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Einheitsgröße

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klein, aber oho! velojournal 3/2014 - War der Aufstieg erstaunlich homogen, offenbaren sich beim Runterfahren ins dreizehn Kilometer entfernte Luzern die Stärken und Schwächen der Modelle. Der Faktor Masse zeigt sich als wichtiges Mass des Komfortverhaltens. Hier schwingt das Tern-Modell obenauf. Erstaunlicherweise fährt sich das gleich schwere Airnimal eher unruhig, während das leichte Brompton trotz filigranem Lenker relativ ruhig rollt. Das «Birdy» fährt sehr agil, fast schon etwas unruhig. …weiterlesen