Gut (2,2)
3 Tests
ohne Note
44 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​S2: Ja
Pay-​TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Telestar Teledigi 4 HD im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 1 von 4

    „Bester Single-Tuner. Einfach zu handhaben. Gibt Ton sehr gut, aber analoge Bilder nur befriedigend aus. Kann auf einen Medienserver zugreifen. Sehr geringer Stromverbrauch. Aufnahmen auf externe Festplatte. Infrarot-Empfänger für versteckten Einbau erhältlich.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bedienkonzept: sehr gut“

    „Mit dem Teledigi 4 HD bietet Telestar eine beinahe perfekt ausgereifte HD-Satbox zum Einsteigerpreis an, welche nur wenig Wünsche offen lässt: Durch sehr gute Empfangseigenschaften, hohen Bedienkomfort und umfangreiche Mehrwert- und Multimedia-Funktionen bei durchaus niedrigem Preis verdient sich die energiesparende Box bedenkenlos eine Kaufempfehlung.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Telestar Teledigi 4 HD bekommen Sie einen HDTV-Sat-Receiver mit sehr guten Bild- und Tonqualitäten im kompakten Gehäuse, mit dem Sie nicht nur frei ausstrahlende, sondern auch verschlüsselte Programme empfangen und aufzeichnen können.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Telestar Teledigi 4 HD

Kundenmeinungen (44) zu Telestar Teledigi 4 HD

4,2 Sterne

44 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
29 (66%)
4 Sterne
5 (11%)
3 Sterne
4 (9%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
3 (7%)

4,2 Sterne

44 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Über­zeu­gen­des Bedien­kon­zept

Beim Receiverkauf stehen Bild- und Tonqualität an erster Stelle, dicht gefolgt vom Bedienkomfort. In dieser Beziehung überzeugt der Telestar Teledigi 4 laut „INFOSAT“ auf ganzer Linie.

Installation, Sender- und Favoritenlisten

Im Praxistest (Heft 05/2012) bezeichnen die Experten das Bedienkonzept als „ausgereift“ und „durchdacht“: Bei der Installation wird man von einem Assistenten begleitet, der die verfügbaren Satellitenpositionen automatisch erkennt. Alternativ wird der DVB-S2-Receiver manuell konfiguriert. Die Senderliste hat Telestar „sinnvoll programmiert“, zudem lässt sich die Liste automatisch aktualisieren – praktisch bei der Suche nach neuen Sendern. Die Programme können nach Genre und Anbieter sortiert und in je drei Favoritenlisten für TV und Radio individuell organisiert werden. Schaltet man den Receiver aus, wird beim nächsten Einschalten die zuvor genutzte Liste geladen. Lob gibt es für das übersichtliche, senderübergreifende EPG „Startel info“, das zum Teil redaktionell geführt wird und mit einer „kinderleichten“ Aufnahmeprogrammierung glänzt, leichte Abzüge für den Verzicht auf Suchfunktion und Serienprogrammierung. Beim Videotext (Speicher für 800 Seiten) hätten sich die Tester eine breitere Anzeige gewünscht.

USB-Recorder und UPnP-Client

TV-Sendungen lassen sich auf einen USB-Speicher archivieren – samt Videotext und EPG-Informationen. Werbeblöcke können mit einer Schnittfunktion entfernt werden, außerdem hat Telestar eine Markerfunktion integriert. Parallel zur Aufnahme kann man einen älteren Mitschnitt oder andere Dateien vom USB-Speicher abspielen. Unterstützt werden VOB- und MPG-Videos, JPEG-Fotos und Audio-Titel im MP3-Format. Auch das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift), mit dem man das laufende Programm stoppen und später nahtlos fortsetzen kann, gelang im Einzeltest problemlos. Wer die Box per LAN mit einem Router verbindet, kann die Dateien von einem UPnP-Server im Heimnetz streamen. Mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) lassen sich EPG-Infos abrufen und Aufnahmen programmieren. Der Jugendschutz für TV-Sender und Media-Dateien ist laut „INFOSAT“ vorbildlich. „Stiftung Warentest“ (Heft 03/2013) vergibt bei der Handhabung ebenfalls eine „gute“ (2,4) Note und lobt obendrein Bild- (1,9) und Tonqualität (1,5).

Amazon verkauft den Teledigi 4 HD, dem Telestar einen Conax-Kartenleser und einen CI-Plus-Slot spendiert hat, für 150 EUR. Mit Blick auf die Testergebnisse von „INFOSAT“ und „Stiftung Warentest“ kann man bedenkenlos zugreifen.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Telestar Teledigi 4 HD

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: