Telefunken XF43G511 Test

(43-Zoll-Fernseher)
  • keine Tests
37 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 43"
  • Auflösung: Full HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 3
  • TV-Aufnahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

XF43G511

Smart und günstig

Stärken

  1. große App-Auswahl
  2. Schnellzugriff auf Online-Mediatheken
  3. günstig

Schwächen

  1. kein HDR

Telefunken kann sich auch im Smart-TV-Bereich behaupten und stellt neben Netflix, Prime und Youtube auch Video-Apps der zweiten Riege, etwa Maxdome, CHILI und Rakuten-TV zur Verfügung. Wer surfen will, bekommt einen Browser und wer über die Mediatheken der TV-Sender streamen möchte, betätigt den „Red Button“ auf der Fernbedienung (HbbTV). Bildseitig ist noch Luft nach oben, auch wenn Full HD mit etwas Abstand zum 43-Zoll-Screen ausreicht. Dass keines der HDR-Formate unterstützt wird, ist hingegen ein klarer Minuspunkt. Das TV-Programm wird vollumfänglich wiedergegeben – unabhängig vom Empfangsweg (Kabel, Sat oder Antenne). Mithilfe des CI+-Slots entschlüsseln Sie weitere Programme. Solide: Zusätzliche Geräte aus dem Home-Entertainment finden an drei HDMI-Buchsen Platz.

zu Telefunken XF43G511

  • Telefunken XF43G511 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner,

    Energieeffizienzklasse A + + , Typ: LED Fernseher mit 109 cm (43 Zoll) Bildschirmdiagonale Auflösung: 1. 920 x 1. ,...

  • TELEFUNKEN XF43G511 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner,

    Energieeffizienzklasse A + + , Mit seinem eleganten Design und dem integrierten Triple - Tuner ist der Telefunken ,...

  • Telefunken LED-Fernseher (43 Zoll, Full HD, Smart TV, Triple-Tuner) »XF43G511«,
  • Telefunken XF43G511, 109,0 cm (43 Zoll), 1920x1080 (Full HD), schwarz

    Haushalt & Wohnen / Multimedia / Beamer, TV & Heimkino / LED - TVs

  • Telefunken XF43G511, LED-Fernseher schwarz, HDMI, FullHD, Triple Tuner,

    (Art # 1523720)

  • Telefunken XF43G511-W LED TV 43"" (109 cm)

    Grundpreis: 289, 00 / 1 Stck. Multimedia und Technik / TV / LED - Fernseher / 40 - 49"" (102 - 125 cm)

Kundenmeinungen (37) zu Telefunken XF43G511

37 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
27
4 Sterne
8
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Telefunken XF43G511

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10
fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 300 cd/m²
Bildfrequenz 600 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital Plus
Ausgangsleistung 16 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
fehlt
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
WiDi fehlt
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 1
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
Audiorückkanal (eARC)
fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0
fehlt
Bluetooth
fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A++
Gewicht 9 kg
Vesa-Norm 200 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 10121457, 10121488

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Philips 56PFL9954H Cinema 21:9: Neue Dimensionen AV-Magazin.de 7/2009 - Doch das wird Philips via Update sicherlich bald ändern – womit schließlich der letzte Ser vice genannt ist. Denn ob Bedienung oder Bilddarstellung, wer den Cinemascope-T V mit dem Internet verknüpft, erhält automatisch stets den neuesten Stand der Philips-Technik aufgespielt. Net TV Philips ist nicht der einzige Hersteller, dessen Fernseher seit neuestem ins Internet wandern. Das Konzept erfreut sich sogar zunehmender Beliebtheit. …weiterlesen


Toshiba 20VL64G Stiftung Warentest Online 4/2008 - Toshiba 20VL64G Ein LCD-Fernseher im klassischen Bildformat 4:3 mit der für Zweitgeräte typischen Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten. Kein DVB-T. Allein aufgrund der Auflösung ist der Toshiba nicht "HDready". Enthält Schadstoffe. Fernsehen mit Schattenbildern, etwas pixelig. Einziges 4:3-Gerät im Test, bei dem das Bild via Scart „gut“ ist (gut bei Signalen von Sat-, Kabel-, DVB-T-Box und vom DVD-Spieler). …weiterlesen


Schau-Spiel video 7/2007 - So kann sich der Anwender wahlweise für eine der Signalarten entscheiden. Den Komfort des HDMI-Formats mit den Huckepack übertragenen Tonund Steuersignalen kann er mit so einem Adapter allerdings nicht nutzen. Ein absoluter Vorteil des Lenaro ist seine Aufrüstbarkeit. Dank eingebautem G-Bus kann der Grundig für rund 100 Euro nachträglich mit einem digitalen Sat-, Kabel- oder Hausantennen-Tuner ausgestattet werden. …weiterlesen


Smart-TVs - Fernseher mit Internet-Ambitionen PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - Der LCD-Fernseher KDL-40EX655 von Sony konzentriert sich auf das Darstellen von 2D Inhalten, bietet also keine 3D-Funktionen. Das Gerät unterstützt aber Apps unter anderem zum Nutzen von Twitter, Facebook und YouTube. Darüber hinaus stellt der smarte Fernseher einen Web-Browser zum Zugreifen auf das Internet zur Verfügung. Auch das Führen von Videotelefonaten per Skype ist möglich - vorausgesetzt, man erwirbt eine zusätzliche Kamera samt Mikrofon. …weiterlesen


Auf dem Tablet video 3/2013 - Gerade wenn es um Fotos und Videos geht, ist diese Lösung - typisch für Apple - allerdings weitgehend auf die Geräte der Kalifornier beschränkt. Als Empfänger für Bildinhalte steht nach wie vor fast ausschließlich die für rund 100 Euro angebotene Web-T V-Box Apple TV zur Verfügung. Auch auf der diesjährigen CES wurden weder TV-Geräte noch Set-Top-Boxen von Drittherstellern vorgestellt, die in der Lage wären, Video-Übertragung via AirPlay zu unterstützen. …weiterlesen


Tiefenrausch Video-HomeVision 6/2012 - Aktuelle TV-Geräte beherrschen die Technik praktisch nebenbei. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) stehen bislang 2,16 Millionen 3D-taugliche Fernsehgeräte in deutschen Stuben. Bis Ende des Jahres, so die GfK, seien knapp drei Millionen Haushalte mit 3D-Geräten ausgerüstet - das wären rund sieben Prozent aller Haushalte. Doch obwohl 3D unermüdlich in das Wohnzimmer einzieht, ist es gut zwei Jahre nach dem euphorischen Start merklich ruhiger geworden um die raumgreifende Technik. …weiterlesen


Lass mal sehen! Audio Video Foto Bild 10/2013 - Zudem müssen Sie am Smart-TV den Menüpunkt "Miracast" oder "Bildschirm spiegeln" aufrufen. Nach kurzer Wartezeit zeigt das Smartphone-Menü den Namen des Fernsehers unter "Verfügbare Geräte". Ein Fingertipp darauf baut die Verbindung auf. Das dauert je nach Gerätekombination wenige Sekunden oder bis zu einer halben Minute. Die Verbindung erscheint schließlich im Menü. Kurze Zeit später sehen Sie den Display-Inhalt des Smartphones auf dem TV-Gerät. …weiterlesen