• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Crê­pes-​Pfanne
Beschich­tung: Tef­lon (PTFE)
Mate­rial: Alu­guss
Eigen­schaf­ten: Anti­haft­be­schich­tet, Induk­ti­ons­ge­eig­net
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Crepes-Pfanne Stahl Judit

Rand erlaubt das per­fekte Wen­den

Seitdem mittlerweile fast nur noch Aluminiumpfannen mit Antihaftbeschichtung verkauft werden, kann man theoretisch selbst in einer ordinären Bratpfanne Crêpes zubereiten. Doch ganz das Wahre ist das dennoch nicht, denn der vergleichsweise hohe Rand einer Bratpfanne gestaltet das Wenden der Crêpes ausgesprochen schwierig. Auch die Gewichtsverteilung ist nicht gerade optimal für das wilde Schwenken der Pfanne. Anders sieht es bei einer speziellen Crêpes-Pfanne wie aus der „Stahl-Judit“-Serie von Tefal aus.

Gute Gewichtsverteilung, schräger Rand

Sie besitzt eine ganz andere Gewichtsverteilung, so dass man die Pfanne am langen Griff gut halten und den richtigen Schwung fürs Wenden anbringen kann. Hinzu kommt, dass der Rand nicht nur niedriger ausfällt, sondern auch stark schräg gestellt ist. Auf diese Weise kann mühelos mit einem klassischen Crêpes-Wender untergehakt werden. In dieser Hinsicht ist die Pfanne aus der „Stahl-Judit“-Serie auch der Crêpes-Pfanne Practica des gleichen Herstellers deutlich überlegen, denn letztere besitzt noch recht steile Wände.

Arbeiten mit extrem wenig Fett

Was die Zubereitung von Crêpes in dieser Pfanne anbelangt, zeigen sich die Nutzer überaus begeistert. Die Antihaftbeschichtung sei regelrecht überragend, Fett werde so gut wie keines benötigt. Es reiche völlig aus, die Oberfläche einmal zart mit einem Pinsel einzustreichen, kein Teig hafte mehr am Pfannenboden. Einziges Geheimnis sei es, die richtige Temperatur zu erwischen: Werde die Pfanne zu heiß, so löse sich ein Crêpes schwerer als wenn die Temperatur etwas niedriger gehalten werde. Doch aus das dürfte kein Problem sein: Die Tefal-Pfanne besitzt einen sogenannten Thermospot, welcher sich bei Erreichen der idealen Temperatur dunkel färbt. Dadurch weiß man rechtzeitig, wann die Hitzezufuhr gedrosselt werden sollte.

Auch für Induktion geeignet

Die Tefal-Pfanne aus der Stahl-Judit-Serie ist ferner als eines der wenigen Produkte für alle Herdarten geeignet, also auch für Kochfelder mit Induktionstechnologie. Möglich macht dies ein in den Aluguss eingearbeiteter Eisenkernboden. Für gerademal 24 Euro (Amazon) sind das respektable Merkmale.

Datenblatt zu Tefal Crepes-Pfanne Stahl Judit

Typ Crêpes-Pfanne
Beschichtung Teflon (PTFE)info
Material Alugussinfo
Eigenschaften
  • Induktionsgeeignet
  • Antihaftbeschichtet

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: