• Befriedigend 2,8
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 4200 mAh
Gewicht: 322 g
Erhältlich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Teclast P80X im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 2 von 3

    Funktionen (30%): „befriedigend“ (3,0);
    Display (20%): „gut“ (2,5);
    Akku (20%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,2).

zu Teclast P80X

  • Teclast P80X 8-Zoll-Tablet-PC für Android 9.0 UNISOC SC9863A Octa Core 2G RAM

Einschätzung unserer Autoren

P80X

LTE-​fähi­ges Bil­lig-​Tablet

Stärken

  1. günstig zu haben
  2. integriertes LTE-Modul

Schwächen

  1. schlechte Kameras
  2. wenig Speicher

Das 8-Zoll-Tablet von Teclast punktet vor allem beim Preis. Es kostet kaum mehr als 100 Euro und bietet brauchbare Technik. Das Ausstattungshighlight des kompakten Tablets ist zweifellos das integrierte LTE-Modul. Dieses ermöglicht mit Hilfe einer SIM-Karte den Zugriff aufs Internet ohne aktive WLAN-Verbindung. Das macht das Gerät zu einer brauchbaren Option für unterwegs. Das Display entspricht dem typischen Niveau in der 100-Euro-Klasse: Auflösung knapp unter Full-HD-Niveau, dafür aber ordentliche Farben und eine solide Leuchtkraft. Auch beim Akku erwartet Sie eine Tablet-typische Kapazität, wobei die Ausdauer aufgrund der wenig energiebedürftigen Hardware sogar recht gut ausfallen kann. Die Rechenleistung genügt für Alltagsaufgaben. Bei anspruchsvolleren Apps, wie zum Beispiel 3D-Games, kapituliert die Hardware allerdings schnell.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teclast P80X

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 189 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Prozessorleistung 1,6 GHz
Akku
Akkukapazität 4200 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 322 g
Breite 21 cm
Tiefe 0,9 cm
Höhe 12 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Die Neuen

Android Magazin 1/2015 - Diese Zielgruppe hatte Lenovo mit dem Yoga Tablet 2 Pro wohl im Auge - einem geradezu riesenhaften Gerät mit 13 Zoll Bildschirmdiagonale. Wie bei der Yoga Serie üblich, stecken in einer seitlichen Akku-Rolle Stereo-Lautsprecher (die in diesem Fall das JBL-Logo tragen) und ein ausklappbarer Ständer. Beim Yoga 2 Pro hat dieser eine Ausnehmung in der Mitte, mit dem sich das Tablet wie ein Flat-TV an die Wand hängen lässt. …weiterlesen

iPad geklaut - was tun?

Macwelt 5/2013 - Auf Nummer sicher gehen Sie also, wenn Sie das Backup über iTunes durchführen. Allerdings sollten Sie dann auch immer bei einer Apple-ID bleiben und das Backup mit ein und demselben Rechner durchführen. Das Problem: Haben Sie Filme ausschließlich über das iPad gekauft, sind diese bei Verlust des Tablets unwiderruf lich verloren, wenn Sie die Videos nicht zuvor gesichert haben. Dazu müssen Sie bei der nächsten Synchronisation mit iTunes den Haken bei "Musik und Videos manuell verwalten" setzen. …weiterlesen

6 Tablet-PCs im Vergleich

PC-WELT 8/2011 - Auf Eingaben reagierte der Tablet-PC schnell. Dank der HTC-eigenen Oberfläche ließ er sich fast so flüssig bedienen wie das iPad. Sinnvoll und witzig: Im Stiftmodus kann man mit dem beigelegten Stift Notizen auf den Bildschirm kritzeln oder Fotos verschönern. HTC installiert viel mehr Apps auf dem Flyer als die meisten anderen Hersteller, etwa Friendstream, das Meldungen aus sozialen Netzwerken zusammenfasst. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 6/2014 - Verbinden Sie dazu Ihr Smartphone mit Ihrem Computer und warten Sie, bis es erkannt wird. Öffnen Sie anschließend den Windows-Explorer und kontrollieren Sie die Einträge unter "Tragbare Geräte". Zur Dateiansicht gelangen Sie mithilfe eines Doppelklicks auf das Telefonsymbol. Sollten Sie im ersten Schritt keine Anzeige von Ordnern bekommen, ist Ihr Smartphone aktuell durch ein Passwort gesperrt. Geben Sie dieses direkt am Smartphone ein, sehen Sie an schließend sämtliche verfügbare Laufwerke. …weiterlesen