Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SSD
Spei­cher­platz: 1000 GB
USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2): Ja
Strom per USB-​Anschluss: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Team Group T-Force Treasure Touch 1TB im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: einfach zu transpotieren; robuste Metallkontruktion; Typ-A- und Typ-C-USB-Kabel dabei; schicke Optik.
    Contra: mittelmäßige Performance; recht hoher Gigabyte-Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Team Group T-Force Treasure Touch 1TB

  • TEAMGROUP T-Force Treasure Touch 1TB RGB Portable External SSD Compatibility
  • TEAMGROUP T-Force Treasure Touch 1TB RGB Portable External SSD Compatibility
  • TEAMGROUP T-Force Treasure Touch RGB 1 TB 2,5"" USB 3.1 Typ-
  • Team Group T-FORCE Treasure Touch - Solid-State-Disk - 1 TB -
  • 1000GB TeamGroup T-Force Treasure Touch RGB SSD USB-C 3.1 (T8FED8001T0C302)
  • Team Group T-FORCE Treasure Touch - SSD - 1 TB - extern (tragbar) -
  • Team Group T-FORCE Treasure Touch - 1 TB SSD - extern (tragbar), Festplatte
  • Team Group T-FORCE Treasure Touch - SSD - 1 TB - extern (tragbar) -

Einschätzung unserer Autoren

Team Memory T-Force Treasure Touch 1TB

Weni­ger Optik und mehr Leis­tung hät­ten die­ser teu­ren SSD gut­ge­tan

Stärken
  1. schickes Alugehäuse in kompaktem Format
  2. RGB-LED-Leuchtstreifen
  3. USB-C/A-Kabel
Schwächen
  1. vergleichsweise träge
  2. relativ teuer
  3. Beleuchtung nicht eigenständig konfigurierbar
  4. nur 1-TB-Variante verfügbar

Die T-Force Treasure Touch ist eine externe SSD-Festplatte mit USB-C-Anschluss, die mit 1 TB Speicherkapazität daherkommt und damit schon zu den etwas größeren Speichervarianten im SSD-Bereich zählt. Für rund 160 Euro ist diese Externe aber beileibe kein Schnäppchen. Sie bekommen durchaus 1-TB-Modelle für 30 bis 40 Euro weniger. Was diesen Modellen dann aber fehlt, ist das Design. Denn die Team-Group-Festplatte setzt auf starkes Design. In einem Metallgehäuse sitzt die einem Test zufolge nur mittelmäßig performende SSD. Zwar gibt der Hersteller keine Informationen über die Art der verbauten SSD preis, allerdings schließen erste Benchmark-Messungen in einem Testbericht darauf, dass hier keine flotte NVMe-SSD, sondern eine träge SATA-SSD verbaut wurde. Trotz einer USB-C-Verbindung vom Typ USB 3.2 Gen2 schafft die T-Force Treasure Touch nur etwa 475 MB/s beim Lesen und 493 MB/s beim Lesen – eine NVMe-SSD würde hier vermutlich locker das Doppelte schaffen. Eine RGB-LED-Leuchtleiste an der Gehäuseseite verleiht der Festplatte Gaming-Charakter. Sobald Sie die Platte per USB verbunden haben, beginnt die Leiste in diversen Farben zu leuchten. Ein Druck auf das Firmenlogo auf dem Gehäuse schaltet die verschiedenen Leuchtmodi durch. Eine nette Spielerei, aber etwas mehr Geschwindigkeit hätte der Platte trotzdem gutgetan.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Externe Festplatten

Datenblatt zu Team Group T-Force Treasure Touch 1TB

Leistung & Speicherplatz
Typ SSD
Kapazität
Speicherplatz 1000 GB
Geschwindigkeit
Maximale Leserate 400 MB/s
Maximale Schreibrate 400 MB/s
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) fehlt
USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) vorhanden
USB 3.2 (USB 3.2 Gen 2x2) fehlt
USB-Anschluss
USB-A fehlt
USB-C vorhanden
Micro-USB fehlt
Weitere Schnittstellen
WLAN fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Thunderbolt fehlt
Stromversorgung
Strom per Netzteil fehlt
Strom per USB-Anschluss vorhanden
Akkubetrieb fehlt
Robustheit & Garantie
Garantiezeit des Herstellers 3 Jahre
Robustheit
Wasserdicht fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 6,85 cm
Höhe 1,25 cm
Tiefe 8,55 cm
Gewicht 106 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: T8FED8001T0C302

Weitere Tests und Produktwissen

„Daten sichern“ - Festplatten

Stiftung Warentest - 0 Mit Western Digital „gut“ gesichert Die beste Festplattenlösung liefert Western Digital My Book Home Edition. Ebenso wie die Buffalo DriveStation sichert sie die Daten schnell und „sehr gut“. Auch das Zurückspielen der Daten von beiden Festplatten auf den PC klappt ohne Probleme. Wer Wert auf einen schnellen eSata-Anschluss legt, ist mit der Western Digital besser beraten. Mehr Speicherplatz bietet mit 750 Gigabyte die Festplatte von Buffalo. …weiterlesen

Sonnet Fusion F2

Macwelt - Der Anschluss erfolgt über zwei E-SATA-Kabel und Firewire für die Stromversorgung. Um das schnelle RAID-0 einzustellen, verwendet man das Festplatten-Dienstprogramm. Die Datenrate ist mit 125,7/122,4 MB/s (Schreiben/Lesen) erfreulich niedrig und gut für fünf DV50-Streams. Im RAID-1 liegt die Datenrate bei guten 62,9/60,5 MB/s (Schreiben/Lesen). …weiterlesen

Groß-Hirn

video - Das Abspielen hingegen schafft er im Alleingang. Die Anschaffungskosten sind gegenüber einer herkömmlichen externen Speicher-Festplatte nur geringfügig höher – dafür bekommt man aber auch mehr. SPIELER-SAMMLUNG Zu den Basis-Features der schwarzen Box gehört vor allem die Wiedergabe verschiedener Bild- und Tonformate, wenn sie über ihre Video- und Audio-Cinchausgänge an einen Fernseher angeschlossen ist. …weiterlesen

„Urlaubsbilder sichern“ - Mobile Speicherstationen

Stiftung Warentest - Urlaubsbilder sichern Sommer, Sonne, Reisezeit – wichtigstes Stück im Reisegepäck neben Badehose, Handtuch und Sonnenöl ist die neu erworbene Digitalkamera. Schließlich soll die Urlaubsreise mit Bildern dokumentiert werden. Doch die mit aktuellen Digitalkameras verkauften Speicherkarten bieten oft nur wenig Platz. …weiterlesen

Dock für iPhone und Festplatte

iPhone & more - Buffalo Dualie Dock für iPhone und Festplatte Für Freunde eines aufgeräumten Schreibtisches hat Buffalo ein besonderes Gadget auf den Markt gebracht: Das Dualie ist nicht nur eine Docking-Station für iPod und iPhone, sondern auch für die mitgelieferte Festplatte mit 500 Gigabyte Kapazität und verfügt darüber hinaus über einen integrierten USB-Hub. …weiterlesen

Flotter Flash-Speicher für unterwegs

PC Games Hardware - Die sequenziellen Datenraten fallen in AS SSD dennoch nicht schlecht aus. Dass die Schreibleistung dennoch etwas schwächelt, zeigt der Kopiertest, der bei jedem Modell dreimal vorgenommen wurde und bei der WD My Passport SSD stets knapp über fünf Minuten dauerte. Länger brauchte im Test nur unsere externe Magnetfestplatte. Die WD-SSD punktet vielmehr mit ihrem relativ günstigen Gigabyte-Preis über ca. 40 Cent und dem Zubehör. …weiterlesen

Gesicherte Festplatte

MAC LIFE - Gesicherte Festplatte Festplattendiebstahl ist eine ziemlich ärgerliche Sache, vor allem, wenn die Informationen in die falschen Hände geraten. Diesem Szenario versucht Amacom mit der mobilen Festplatte Data Locker zu begegnen. Das 2,5-Zoll-Laufwerk setzt auf die Verschlüsselung der auf das Medium geschriebenen Daten und verwendet dabei den als sehr sicher geltenden Algorithmus AES, je nach Ausführung mit Schlüssellängen von 128 Bit oder 256 Bit. …weiterlesen

Den richtigen Typ finden

PC Magazin - Der Selbstbau eröffnet also zumindest die Chance auf ein perfektes Produkt. HDD-Festplatten im Eigenbau: Grund- sätzlich sollten Sie bei der Gehäuseauswahl immer eines mit USB-3.0-, eSATA-Anschluss oder schneller wählen, also zum Beispiel USB 3.1 oder Thunderbolt. Zwar können die HDDs niemals den vollen Standard ausreizen, mit USB 2.0 erreichen Sie aber kaum mehr als 30 MByte/s in der Praxis, und das bremst sogar die schnellste Festplatte aus. …weiterlesen

EXTERNER FESTPLATTENSPEICHER G-DRIVE: Schön, schnell, groß

camgaroo Videofachmagazin - Selbst große Videoprojekte ließen sich schnell kopieren und auf der externen Festplatte speichern. Durch die hohe Kapazität eignet sich die Platte vor allem für Videofilmer und Fotografen aber auch für die Audio-Bearbeitung. …weiterlesen

Toshiba Portable External Harddrive 500 GB

Macwelt - Toshiba Portable External Harddrive 500 GB Angeschlossen wird die 500 GB fassende Portable External Harddrive per USB. Das mitgelieferte Kabel ist nur 25 Zentimeter kurz. Ein separates Netzteil gibt es nicht, ein Y-Kabel, zum Anschluss an zwei USB-Ports fehlt ebenfalls. Sollte die USB-Spannnungsversorgung nicht reichen (das kann b e i ä l te r e n Powe r b o o k s o d e r iBooks vorkommen), kann man die Platte nicht benutzen. …weiterlesen