Fiddle II Produktbild
ohne Note
10 Tests
Gut (1,6)
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 91 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Fiddle II

  • Fiddle II 50 (2 kW) [12] Fiddle II 50 (2 kW) [12]
  • Fiddle II 125 (5,9 kW) Fiddle II 125 (5,9 kW)

SYM Fiddle II im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 50 (2 kW) [12]

    „Mit dem Fiddle hat Sym einen günstigen Neoklassiker im Programm, der sich durch die runde Linienführung der Fünfzigerjahre auszeichnet, stilecht abgemixt mit Rundscheinwerfer und Rundspiegeln an langen Auslegern. Nur die recht modern gehaltenen Fünfspeichenfelgen passen nicht so ganz ins harmonische Bild ...“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 50 (2 kW) [12]

    SYMs Fiddle II überzeugt mit harmonischem Design, welches jedoch ein wenig durch die unpassenden Felgen an Schönheit verliert. Der Gesamteindruck gleicht einer Mischung aus Piaggio, Lambretta, Vespa und Fly. Das entspannte Äußere wird auch durch den eher gemütlichen 8-PS-Motor unterstrichen. Dank der kleinen Räder ist der Fiddle äußerst wendig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 146 (August/September 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „Stärken: Viel Platz, auch für zwei Personen; Gute Ausstattung und Verarbeitung; Kräftiger Antritt aus dem Stand ...
    Schwächen: Kleiner Tank, geringe Reichweite; Wenig wirkungsvolle Bremsen ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „... Stauraum ist vorhanden, unter die Sitzbank passt sogar ein Integralhelm ... Robust und passgenau sind die Verarbeitungsattribute. Mithin mimt der Fiddle einen typischen Allrounder, der mit freundlichem Handling und unproblematischem Charakter bei moderaten Geschwindigkeiten verwöhnt - und das zu einem sehr anständigen Preis von 1799 Euro.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „Plus: Leicht und handlich; Kräftiger Antritt aus dem Stand; Gutes Platzangebot für zwei ...
    Minus: Etwas kippelig, taumelt bei Vollgas; Etwas schlappe Bremsen; Kleiner Tank, geringe Reichweite.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    SYMs Roller punktet mit hervorragender Ausstattung. So bietet er unter anderem Haupt- und Seitenständer, Staufächer, Taschenhaken und Gepäckträger. Der kultivierte Viertaktmotor läuft ruhig und ist luftgekühlt. Lob verdient der Fiddle II auch für gute Verarbeitung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „... Dass der Fiddle hinten nur per Trommel bremst, macht bis auf die hohen Handkräfte nicht allzu viel aus - die Wirkung geht voll in Ordnung. Wer also auf einen preiswerten Allrounder mit Klassiktouch steht, sollte sich den Fiddle II einmal näher ansehen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 126 (Februar/März 2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    33 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „Stärken: Schmuckes Design à là Vespa; Kultivierter Viertakter; Gute Ausstattung; Gute Verarbeitung.
    Schwächen: Nicht sehr kräftig; Recht stuckrige Federung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „Plus: Verbrauch, Handling, Ergonomie, Diebstahlschutz.
    Minus: Reichweite, Serienreifen, Serviceintervalle, Federung, Zuladung.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fiddle II 125 (5,9 kW)

    „Rot und hübsch. Ein bißchen Vespa, ein bißchen New Vivacity. Der Fiddle ist deutlich größer geworden und hinterläßt einen ersten Eindruck. Auf den zweiten Blick kommen Sparmaßnahmen ans Tageslicht.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Scooter & Sport in Ausgabe 6/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (6) zu SYM Fiddle II

4,4 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

Zusammenfassung

Im Durchschnitt bekommt der Motorroller Fiddle von SYM eine sehr gute Bewertung von den Nutzern. Vor allem das Retro-Design kommt hervorragend an. Die breite Sitzbank wird als bequem beschrieben. Weitere Pluspunkte sind das gut ausleuchtende Licht, welches die Sicherheit erhöht, das angemessene Preis-Leistungsverhältnis und seine Bremskraft. Weiterhin werden auch das gut erkennbare Display, sein großer Stauraum und die Wegfahrsperre gelobt. Der Kraftstoffverbrauch liegt im normalen Bereich.

Während der Roller für den Stadtverkehr ausdrücklich empfohlen wird, raten die Käufer aber von Langstreckenfahrten ab. Dafür ist er aufgrund seines Designs zu windanfällig. Die Schrauben der Verkleidung sollen sich durch die Motorvibrationen lösen und müssen dementsprechend oft nachgezogen werden. Außerdem sind die Wartungsintervalle, die der Roller vorgibt, laut Kunden sehr kurz.

  • ...........???

    von J.K.
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, formschöne, stilvolle Optik
    • Nachteile: Fahrersitz nicht optimal bei Langstrecke, durchschnittliche Motorleistung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Landstraßenfahrten
    • Ich bin: Allround

    Erfahrungsbericht nach 4-jähriger Nutzung:

    5,0 L fassender Tank reicht für ca. 150 km (+/ - 10 km)

    Bremsen mehr als ausreichend gut (keine besondere Bremskraftunterstützung)

    Etwas windanfällig an Schneisen

    Motorleistung für 2 Personen gerade ausreichend mit 8,1 PS

    Optimal für die Stadt ....und auf Landstraßen-Distanzen bis 70 km (darüber sicherlich auch ...aber gewöhnungsbedürftig !!)

    Die rote Rücklichtabdeckung habe ich bereits 2 x bei sommerlichen Temparaturen (wärmebedingte Ausdehnung) kombiniert durch Erschütterung (Unebenheiten in der Fahrbahn verloren (bricht an der Verschraubung aus.
    Hierzu meinte der Händler, dass wahrscheinlich die Rücklichtabdeckung zu fest angeschraubt war ......ich finde das sehr merkwürdig ........
    Im Solobetrieb läßt man schon etliche Fahrzeuge (Pkw`s) an der Ampel stehen ;-)

    Antworten
  • Vespa für Arme

    von Mona89
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht
    • Ich bin: Allround

    Habe seit einem Jahr einen Fiddle 125 in rot.
    Positiv:
    Schönes Design, eigentlich eine "Vespa-Kopie" , nur für ca 1400.- neu zu bekommen.
    Gut lesbares Display, großer Stauraum, leicht, zieht dehr gut.Die Sitzhöhe ist relativ hoch, da bin ich mit meiner Größe, 163cm, schon fast zu klein.
    Sym ist in Vietnam und Thailand ein Marktführer, konnte mich selbst davon überzeugen. Die Ersatzteile sind schnell zur Hand.Habe noch eine Sym Mio50, bin mit Sym also sehr zufrieden.
    Verbrauch liegt bei knapp 3 L. Die Wartungsintervalle sind leider sehr kurz.
    Negativ: Eigentlich habe ich nicht viel zu meckern: Der Roller ist windanfällig, was aber bei jedem ähnlichen Modell aufgrund des Schwerpkt.s sein wird.
    Mehr wie 91km/H ist nicht rauszuholen, da gibt es deutlich stärkere Roller in dieser Kubikklasse, allerdings nicht im Vespadesign.

    Von mir eine Kaufempfehlung, wenn man an diesem Design Spaß hat, die Vespa (sicherlich besserer Wiederverkaufswert)zu teuer findet, und einen wendigen Stadtflitzer sucht.

    Antworten
  • SYM Fiddle II (125 cm³) -hübscher, bequemer Stadtroller ...

    von J.K.
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht
    • Nachteile: Motor könnte im 2-Mann-Betrieb etwas mehr Leistung haben

    Der SYM Fiddle II ist für Einsteiger bzw. Wiedereinsteiger in den motorisierten
    2-Radbewegungsmodus ein optimaler Roller für relativ wenig Geld.
    Produziert wird der Roller in Taiwan.
    Seit fast 50 Jahren produziert SYM Zweiräder. Heute zählt der taiwanesische Konzern mit rund 500 000 produzierten Fahrzeugen zu den großen Herstellern der Zweiradbranche.
    Vor der Anschaffung des Fahrzeuges war ich mir im vorherein im Klaren, dass es sich um ein "Markenfahrzeug"
    handeln mußte, damit die Ersatzteilversorgung einwandfrei funktioniert.
    Deshalb recherchierte ich ausgiebig im Net ...
    und erfuhr, dass es in
    Deutschland (Mörfelden-Walldorf)eine Werksniederlassung gibt.
    So weit ...so gut ...es kam der Tag der Tage und ich
    benötigte ein Rücklichtglas, weil irgendwelche Spaßvögel es mir abgetreten hatten.
    Es mußte schnell Ersatz her, weil ich so nicht herum fahren wollte und siehe da ...innerhalb von 2 Tagen
    war das Ersatzteil über meinen Händler besorgt worden.
    Im Übrigen kann man (frau) dem selbstständigen Lösen(bedingt durch Vibrationen)der Karosserie-Befestigungsschrauben, mit einem im Modelbau erhältlichen und verwendeten
    Schrauben-Sicherungslack, entgegen wirken.
    Das Fahrzeug pflege ich mit Sprühwachs (Louis), welcher für die Kunststoff- und Chrompflege geeignet ist, und zwei Microfasertücher.
    Einsprühen, mit einem Tuch verteilen und mit dem zweiten Tuch polieren ...Ergebnis sehr gut!!

    Antworten
  • Weitere 3 Meinungen zu SYM Fiddle II ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema SYM Fiddle II können Sie direkt beim Hersteller unter sym-motor.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Yamaha Cygnus X 125 (8,2 KW)Yamaha Majesty 125 (8,5 kW)Yamaha X-MaxLeeb Beeline Veloce 50 GTAprilia Mojito 125 Custom (7 kW) [09]Kreidler Galactica 2.0 50 DD (3 kW) [09]Piaggio SKR 125 (10 kW)Kreidler Jigger 50 (3 kW)SYM GTS 300i Evo (17 kW) [09]Gilera Runner 50 SP (3 kW)