• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
47 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Für Senio­ren
Dis­play­größe: 2,2"
Beleuch­tete Tas­ten: Ja
Kamera: Ja
Bau­form: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

SWITEL M222 im Test der Fachmagazine

  • 1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „... Sind schnelle Fotos weniger interessant und soll das Handy möglichst klein sein, kommen Sie mit dem M222 rund 30 Euro günstiger weg. ... ergonomisch durchdacht und das Finish sieht .. edel aus.“

zu SWITEL M222

  • Komfort Klapphandy M222 mit Notfruftaste, hörgerätekompatibel

Kundenmeinungen (47) zu SWITEL M222

3,7 Sterne

47 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
20 (43%)
4 Sterne
9 (19%)
3 Sterne
7 (15%)
2 Sterne
6 (13%)
1 Stern
5 (11%)

3,7 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M222

Schö­nes Design, strah­len­des Dis­play

Stärken
  1. edel wirkendes Gehäuse
  2. deutlich hervorgehobene Annahme-/Auflegen-Tasten
  3. extra laut und zu Hörgeräten kompatibel
  4. gutes Display mit sehr großer Anzeige
Schwächen
  1. Taste für Notruffunktion versetzt

Das Switel M222 richtet sich an alle, die ein etwas schickeres Senioren-Handy suchen. Es bietet zwar die üblichen Komfortmerkmale wie eine extra Notruftaste, ein Display mit großer Rufnummernanzeige und Tasten mit ebenso deutlicher Beschriftung, bleibt im Design aber erstaunlich dezent und edel. Und so macht das Handy auch als einfaches Zweitgerät oder für Nur-Telefonie-Freunde eine gute Figur. Besonders bemerkenswert ist die Qualität des Displays, das einen guten Spagat zwischen klarer und zugleich schöner Anzeige macht. Zu kritisieren ist allenfalls die versetzt angeordnete SOS-Taste: Sie sitzt nicht wie sonst üblich mittig auf der Rückseite sondern oben in einer Ecke. Im hektischen Notfall kann das Tasten nach der SOS-Funktion unnötig Zeit kosten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SWITEL M222

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,2"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 102,5 mm
Breite 52 mm
Tiefe 17 mm
Gewicht 75,3 g

Weiterführende Informationen zum Thema SWITEL M222 können Sie direkt beim Hersteller unter switel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

LG Electronics kündigt Neuauflage des Chocolate an

Der südkoreanische Konzern LG Electronics hat in einer relativ knappen und nebulös gehaltenen Mitteilung ein neues Modell der Black-Label-Serie angekündigt. Das neue Mobiltelefon soll demnach die Bezeichnung Chocolate tragen, wie schon das KG800, mit dem im Jahr 2006 die Black-Label-Serie startete. Das Modell verkaufte sich seit seinem Debüt im Mai jenen Jahres weltweit über 21 Millionen Mal. Der Nachfolger soll schon im August 2009 auf den Markt kommen und diesen Erfolg weiterführen.

Augen auf beim Handykauf

connect - Beim Nokia 2710 handelt es sich um ein waschechtes Navigationshandy. Im Lieferumfang finden sich neben den üblichen Zugaben auch gleich eine Saugnapfhalterung samt Schale für das Handy sowie ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder im Auto. Das 129 Euro teure Handy trumpft mit einem GPS-Empfänger samt A-GPS-Unterstützung sowie einer Zusatztaste auf der Gerätefront auf, die die Navigationssoftware Nokia Maps 2.1 direkt startet. …weiterlesen

In Treff

connect - Der Klang beim Telefonieren ist hingegen sehr gut. BENQ-SIEMENS EF81 DAS EF81 GLÄNZT MIT EINEM HOCHWERTIGEN METALLGEHÄUSE UND EINER BRILLANTEN ANZEIGE. ALLERDINGS GEHT DEM UMTS-GERÄT SCHNELL DIE LUFT AUS. Für die Gestaltung des EF81 hat sich BenQ-Siemens bei der Konkurrenz Inspiration geholt – da genügt ein Blick auf die Tastatur. Und selbst das Scharnier erinnert verdächtig an den Verkaufsschlager eines amerikanischen Herstellers. …weiterlesen

„Catch it!“ - Prepaid

connect - Allerdings nur, wenn ein Gespräch zustande kommt. Denn wie das Testlabor aufdeckte, verliert das Gerät aus Frankreich bei schlechter Funknetzabdeckung recht schnell den Kontakt zur Basisstation. ALCATEL OT 525 Dass auch im Prepaid-Segment deutlich mehr drin sein kann als SMS und ein Telefonbuch, beweist Alcatel mit dem OT 525. Sogar einige Komfort-Features wie Sprachanwahl oder Voicememos, die sich nebenbei noch als Klingelton heranziehen lassen, hat der 512-Nachfolger an Bord. …weiterlesen

Cebit Tests

connect - Die Benutzeroberfläche ist übrigens ein alter Bekannter: Das SX1 basiert auf der von Nokia entwickelten Symbian-basierten Plattform Series 60 und ist damit ein naher Verwandter der Nokia-Handys 3650 und 7650 – so erhalten die Finnen mit dem SX1 erstmals Konkurrenz, die zumindest in Teilen hausgemacht ist. SIEMENS A55 Das neue Basic-Modell aus München verzichtet auf ein Farb-Display. …weiterlesen

Die besten Tarife für 10 Länder

Computer Bild - Die Aktivierung der SIM-Karte erfolgt automatisch. ÄGYPTEN Der Vodafone-Ableger in Ägypten bietet für rund 2,20 Euro (55 Cent Startguthaben) eine Prepaid-Karte ("El Kart") mit dem Tarif Holiday speziell für Urlauber an (Gültigkeit: 60 Tage). Datenübertragungen kosten in dem Tarif etwa 11 Cent pro Megabyte, Telefonge- spräche nach Deutschland knapp 40 Cent pro Minute. Erhältlich sind die Karten in Vodafone-Shops in Kairo, größeren Städten am Nil sowie in Hurghada und Sharm El-Sheikh (Süd-Sinai). …weiterlesen