SWITEL M222 im Test

(Handy für Hörgeräteträger)
  • Sehr gut 1,2
  • 1 Test
25 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,2"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Test zu SWITEL M222

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Sind schnelle Fotos weniger interessant und soll das Handy möglichst klein sein, kommen Sie mit dem M222 rund 30 Euro günstiger weg. ... ergonomisch durchdacht und das Finish sieht .. edel aus.“  Mehr Details

zu SWITEL M222

  • Switel M222 Modernes Klapphandy mit SOS-Notruftaste,

    Modernes Klapphandy mit sportlichem Look | Unkompliziert und einfach bedienbar | Extra große, beleuchtete Tasten | ,...

  • Switel Senioren-Klapp-Handy M222 32 MB 2.2 Zoll (5.6 cm) Single-SIM 2 Mio.
  • Switel Komfort Klapphandy M222 mit Notfruftaste, hörgerätekompatibel

    • Modernes Klapphandy mit extra großen beleuchteten Tasten • Großes 2, 2 Display mit gut lesbarer Schrift ,...

  • Switel M222 Modernes Klapphandy mit SOS-Notruftaste,

    Modernes Klapphandy mit sportlichem Look | Unkompliziert und einfach bedienbar | Extra große, beleuchtete Tasten | ,...

  • Switel Senioren-Klapp-Handy M222 32 MB 2.2 Zoll (5.6 cm) Single-SIM 2 Mio.
  • Switel M222 Senioren-Mobiltelefon mit Verstärkung

    Freizeit / Handys & Telefone / Mobilfunk / Handys ohne Vertrag

Kundenmeinungen (25) zu SWITEL M222

25 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M222

Schönes Design, strahlendes Display

Stärken

  1. edel wirkendes Gehäuse
  2. deutlich hervorgehobene Annahme-/Auflegen-Tasten
  3. extra laut und zu Hörgeräten kompatibel
  4. gutes Display mit sehr großer Anzeige

Schwächen

  1. Taste für Notruffunktion versetzt

Das Switel M222 richtet sich an alle, die ein etwas schickeres Senioren-Handy suchen. Es bietet zwar die üblichen Komfortmerkmale wie eine extra Notruftaste, ein Display mit großer Rufnummernanzeige und Tasten mit ebenso deutlicher Beschriftung, bleibt im Design aber erstaunlich dezent und edel. Und so macht das Handy auch als einfaches Zweitgerät oder für Nur-Telefonie-Freunde eine gute Figur. Besonders bemerkenswert ist die Qualität des Displays, das einen guten Spagat zwischen klarer und zugleich schöner Anzeige macht. Zu kritisieren ist allenfalls die versetzt angeordnete SOS-Taste: Sie sitzt nicht wie sonst üblich mittig auf der Rückseite sondern oben in einer Ecke. Im hektischen Notfall kann das Tasten nach der SOS-Funktion unnötig Zeit kosten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SWITEL M222

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,2"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 102,5 mm
Breite 52 mm
Tiefe 17 mm
Gewicht 75,3 g

Weiterführende Informationen zum Thema SWITEL M222 können Sie direkt beim Hersteller unter switel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Samsungs PRAM bis zu 30x schneller als Flash

Kaum haben sich die NOR- und NAND-Speicherchips etabliert und für einen ordentlichen Preisrutsch bei Flashspeichern gesorgt, da zeichnet sich bereits die nächste Speichergeneration ab: Schon im Juni 2009 möchte Samsung mit seinen neuen, super-schnellen PRAM-Speicherchips in die Massenproduktion gehen. Sie sollen bis zu 30 mal schnellere Zugriffszeiten und 10 mal schnellere Schreibzyklen bieten als bisheriger Flashspeicher. Die ersten Muster der Chips wurden bereits an die Hersteller verschickt.

Der neueste Test erschien am 17.05.2019.