• keine Tests
110 Meinungen
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Für Senio­ren
Dis­play­größe: 2"
Beleuch­tete Tas­ten: Ja
Kamera: Nein
Bau­form: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kompaktes und solide ausgestattetes Klapphandy für Senioren ohne eklatante Schwächen

Stärken
  1. kompakt und leicht
  2. gute Tastatur
  3. ausgereifte SOS-Funktion
Schwächen
  1. keine Kamera
  2. schlechte Klingeltonauswahl

Telefonie

Sprachqualität

Beim Telefonieren macht das Classic Mini eine gute Figur. Die Sprachqualität ist gut, die Empfangsqualität auf dem Niveau von Smartphones. Käufer stören sich an der Auswahl der Klingeltöne, loben aber die praktische Bildkurzwahl, bei der bis zu acht Kontakten Fotos zugewiesen werden können.

Ausdauer

In dem kompakten Handy hat nur ein Akku mit relativ geringer Kapazität Platz gefunden. Die 600 mAh erlauben trotzdem Laufzeiten von mehreren Tagen. Verzeinzelt vermelden Käufer allerdings auch Exemplare mit enormem Standby-Verbrauch, was auf einen Defekt hinweist. Eine praktische Ladestation wird mitgeliefert.

Bedienung

Display

Das 2-Zoll-Display wird von Käufern für seine Helligkeit und den hohen Kontrast gelobt. Die Schriftgröße ist ab Werk relativ groß, kann aber nicht manuell nachskaliert werden. Die Hintergrundbeleuchtung ermöglicht Dir auch ein Ablesen des Displays im Dunkeln.

Tastatur

Die Tasten sind trotz der kompakten Gehäuseabmessungen deutlich voneinander getrennt. Dadurch können Fehlbedienungen vermieden werden. Die Tasten sind beleuchtet und deutlich beschriftet. Separate Direktwahltasten fehlen.

Menü

Auch das Classic Mini setzt auf die bewährte, einfache Menüstruktur der Seniorenhandys von Olympia. Nach kurzer Eingewöhnung geht die Menünavigation leicht von der Hand. Käufer erachten das Bedienkonzept als seniorentauglich.

Ausstattung

Kamera

Olympia hat dem Classic Mini keine Kamera spendiert. Gerade im Hinblick auf die Bildkurzwahl-Funktion wäre eine einfache Kamera für das Knipsen von Kontaktbildern hilfreich gewesen. Außerdem gehören Kameras inzwischen auch bei Seniorenhandys zum guten Ton.

Sicherheit

Für die Sicherheit von Senioren soll eine eigene Notruftaste sorgen, die sich frei mit bis zu fünf Notruf-Kontakten programmieren lässt. Die Funktion löst erst nach dreisekündigem Druck der Taste aus, was versehentliche Alarme verhindert.

Verarbeitung & Design

Robustheit

In Sachen Robustheit schneidet das Handy mittelmäßig ab. Das Kunststoffgehäuse ist sauber verarbeitet, hat mit dem Klappscharnier aber eine typische Bruchstelle. Vorsichtiger Umgang ist also gefragt.

Größe & Gewicht

Das "Mini" im Produktnamen trägt das Olympia-Seniorenhandy zurecht. Zusammengeklappt nimmt es nicht viel Platz ein und mit 78 g zählt es zu den Leichtgewichten unter den einfachen Handys.

Das Olympia Classic Mini wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

zu Olympia Classic Mini

  • OLYMPIA 2258 CLASSIC MINI Handy Weiß
  • Olympia Classic Mini Großtasten Mobiltelefon Senioren Handy weiß / schwarz
  • OLYMPIA 2258 CLASSIC MINI, Handy, Weiß

Kundenmeinungen (110) zu Olympia Classic Mini

3,7 Sterne

110 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
50 (45%)
4 Sterne
22 (20%)
3 Sterne
15 (14%)
2 Sterne
7 (6%)
1 Stern
18 (16%)

3,7 Sterne

110 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympia Classic Mini

Besondere Eignung Für Senioren
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Auflösung 0 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 172 mm
Breite 47 mm
Tiefe 19 mm
Gewicht 78 g

Weiterführende Informationen zum Thema Olympia Classic Mini können Sie direkt beim Hersteller unter olympia-vertrieb.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Nokias im Testvergleich

connect 11/2003 - So muss es nicht verwundern, wenn ein 8310 aus dem Jahre 2001 konkurrierenden Fashion-Minis, die teils erst seit wenigen Monaten erhältlich sind, noch immer überlegen ist. Das handliche und leichte Gerät verfügt über ein Stereo-Radio und bringt ein Headset mit – mittlerweile ebenfalls ein häufiges Goodie bei Nokia. Dagegen sehen die preislich zumeist ähnlich angesiedelten Kontrahenten alt aus. …weiterlesen

„Premium-Tools“ - Basic-Handys

connect 12/2004 - im Labor bestätigte der Franzose den Eindruck mit ausgewogenem Frequenzgang. Damit ist das My X-55 eins der besten Prepaid-Handys auf dem Markt. SIEMENS CFX65 ABSTRICHE GEMACHT: BEIM CFX65 HAT SIEMENS IN MANCHEN DETAILS AUF HALBER STRECKE HAL T GEMACHT. Handlich und leicht sowie ordentlich verarbeitet präsentiert sich der Low-Cost-Folder mit VGA-Kamera, der nicht aus München stammt, sondern in Taiwan produziert wird. …weiterlesen

Gut bedienbare Mobiltelefone im Vergleich - Große Auswahl, Nokia vorn

An einfach bedienbaren Handys scheint kein Mangel zu herrschen, so das Ergebnis eines Vergleichstests der Zeitschrift „connect“. Alle getesteten Modelle erhielten in dem Vergleich die Note „gut“. Trotzdem konnte sich das Nokia 3110 Evolve am Ende durchsetzen – dicht verfolgt vom Konkurrenten Samsung SGH-G600.

Tipps & Tricks

PC-WELT 3/2014 - Spezielle Raid-Modi der herstel- ler: Manche Hersteller von NAS-Systemen bieten eigene Raid-Konfigurationen an. Sie sollen sich auch ohne Raid-Kenntnisse einfach verwalten lassen und sind meist eine Mischung aus Raid 0 und Raid 1. Bei Netgear etwa nennt sich der Plattenverbund X-RAID2. Er ist darauf ausgelegt, dass sich die vorhandenen Platten einfach durch Modelle mit größerer Kapazität ersetzen lassen. X-RAID2 mit zwei Platten nutzt die erste Festplatte zur Datenspeicherung. …weiterlesen

Smartphone tauschen und verkaufen

PC-WELT 3/2014 - Sie müssen also nicht einmal selbst zur Post gehen, da der Lieferant sogar zu Ihnen in die Arbeit kommt. Mobilfunkanbieter meiden: Mittlerweile be steht darüber hinaus die Möglichkeit, dass Sie Ihr Altgerät bei einigen Mobilfunkanbietern wie zum Beispiel Vodafone verkaufen. Darauf sollten Sie allerdings lieber verzichten, denn dort, zumindest bei Vodafone, bekommen Sie deutlich weniger Geld als bei den oben ge nannten Ankaufdiensten. …weiterlesen